Seborrhoe: Kopfhaut, im Gesicht, Symptome und Behandlung von öliger und trockener Seborrhoe

Seborrhoe ist ein pathologischer Zustand der Haut, gekennzeichnet durch die Entwicklung einer Talgdrüsenfunktionsstörung auf dem Hintergrund einer Verletzung der neuroendokrinen und nervösen Regulation ihrer Arbeit. Diese Krankheit ist bei Erwachsenen und Jugendlichen weit verbreitet und stellt ein ernstes ästhetisches, psychologisches und medizinisches Problem dar und ist durch einen chronischen Verlauf mit häufigen Rückfällen gekennzeichnet. In Ermangelung einer angemessenen Behandlung kann die Krankheit durch Akne, seborrhoische Dermatitis und seborrhoisches Ekzem kompliziert werden.

Im Gegensatz zu den hellen Symptomen und dem unparteiischen klinischen Bild stellen solche Patienten keine Gefahr für andere dar: Seborrhoe ist nicht infektiös und nicht ansteckend.

Ein paar Worte über die Funktion der Talgdrüsen

Talgdrüsen sind in jeder Person vorhanden. Bei jungen Kindern sind die meisten Drüsen in einem nicht funktionierenden Zustand und beginnen erst in der Pubertät vollständig zu arbeiten. Für ältere Menschen durch eine allmähliche Abnahme der Anzahl der Datenstrukturen der Haut gekennzeichnet.

Die Drüsen produzieren Talg (Talg), der die Hautoberfläche mit einer dünnen Schicht bedeckt und schützt sowie das Haar vor dem Austrocknen schützt. Bei Überfunktion der aus bestimmten Gründen entstehenden Talgdrüsen beginnen sie 1,5 mal mehr Sebum mit einer veränderten Zusammensetzung zu produzieren: Eine geringere Menge Linolsäure wird zu einem Anstieg des Haut-pH, wodurch Bedingungen für die Aktivierung von Infektionen geschaffen werden. Mit der Unterfunktion der Drüsen wird die Haut dünner, trocknet aus und leidet nicht weniger, weil ihre natürliche Schutzfunktion durch den Fettmangel beeinträchtigt ist.

Ursachen von Seborrhoe

Es gibt keine einzelne oder Hauptursache für die Krankheit. In der Regel tritt Seborrhoe bei der Kombination mehrerer Faktoren aus der folgenden Liste auf:

  • Stoffwechselstörungen (insbesondere Fettstoffwechsel);
  • hormonelle Veränderungen (physiologisch und pathologisch);
  • Veränderung des emotionalen Hintergrunds (Stress, Depression);
  • genetische Veranlagung (oft ist die Krankheit familiärer Natur);
  • Immunschwäche;
  • negative externe oder Verhaltensfaktoren:
    • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene oder übermäßige Verwendung verschiedener Pflegeprodukte;
    • unsachgemäße Pflege;
    • aggressive kosmetische Verfahren;
    • Verwendung von Waschmittel zum Waschen und Waschen;
    • ständige Verwendung von alkoholhaltigen Kosmetika;
    • Missbrauch von Bräunung und anderen;
  • falsche Ernährung: Lamm, Gans und Schweinefett, Honig, Süßigkeiten, scharfes Essen in großen Mengen.

Der hefeartige Pilz Pityrosporum ovale gilt als der wichtigste pathogenetische Faktor der Erkrankung mit Lokalisation auf der Kopfhaut. Dies ist ein natürlicher Vertreter der Biozönose der Kopfhaut, die normalerweise etwa 30-40% der Flora ausmacht. Vor dem Hintergrund von internen oder externen nachteiligen Faktoren erhöht sich die Kolonie des Pilzes auf 60% mit der höchsten Konzentration in der Nähe der Talgdrüsen, deren Geheimnis das Nährmedium ist. Der Verlust der Kontrolle über das Wachstum des Pilzes aufgrund verminderter Immunität trägt zum Fortschreiten der Krankheit bei.

Seborrhoe begleitet oft Bedingungen, bei denen eine natürliche hormonelle Veränderung auftritt (Menopause und Schwangerschaft bei Frauen, Pubertät bei Jugendlichen) und wird benigne oder physiologische genannt, weil nach der Normalisierung der Hormonspiegel die Symptome dieser Krankheit verschwinden. Veränderungen des Hormonspiegels können durch hormonelle Medikamente (z. B. Kontrazeptiva, anabole Steroide) verursacht werden - in diesem Fall besteht auch die Gefahr von Seborrhoe.

Bei einigen Erkrankungen des endokrinen Systems ist die Entwicklung von Seborrhö wahrscheinlich (Funktionsstörungen der Schilddrüse und der Genitaldrüsen, Tumoren der Eierstöcke, Hoden und Nebennieren, Diabetes mellitus).

Prädisposition für Schäden an der Kopfhaut tritt bei Lähmung des Rumpfes und der Hirnnerven, sowie Schizophrenie, Parkinson-Krankheit, Epilepsie.

Bei Patienten mit schwerer Immunschwäche, beispielsweise AIDS-Patienten, wird die Krankheit in 80% der Fälle nachgewiesen.

Risikogruppen, Lokalisierung

Männer, besonders solche im Alter von 15 bis 25 Jahren, sind gefährdet, an Seborrhoe zu erkranken. Seborrhö tritt häufig bei Männern auf, die älter als 50 Jahre sind. Die weibliche Hälfte der Menschheit leidet ein wenig weniger, aber bei der Umwandlung der normalen Veränderungen im Körper neigen Frauen auch dazu, Seborrhoe zu entwickeln.

Die wichtigsten Orte der Lokalisation von Hautveränderungen sind Bereiche erhöhter Talgdrüsenanreicherung:

  • T-Zone im Gesicht (Stirn, Nase, Kinn);
  • Brust und oberer Rücken;
  • Kopfhaut.

Formen der Seborrhoe

Es gibt drei klinische Formen der Krankheit:

  1. Ölig. Tritt bei Überfunktion der Talgdrüsen und übermäßiger Absonderung von Talg auf;
  2. Trocken Entwickelt sich mit Unterfunktion der Talgdrüsen und Talgmangel;
  3. Mischform. Für diese Art von Krankheit wird sowohl eine Hyper- als auch eine Unterfunktion der Talgdrüsen beobachtet, die auf den gleichen Hautflächen beobachtet wird.

Seborrhoe bei einem Kind

Phänomene der Seborrhoe können bei Kindern in Form von gelben Krusten (milchige Krusten, Gneis) beobachtet werden, die die Kopfhaut oder Haut an der Grenze des Haarwuchses (besonders auf der Stirn) bedecken. Peel ist leicht von der Haut zu entfernen, besonders nach Wassereingriffen. Unter ihnen können rötliche Flecken sein, die in ein paar Tagen verschwinden.

Diese Krusten bedürfen in der Regel keiner Behandlung außer natürlichen hygienischen Verfahren und sind selbständig im Alter von einem Jahr, können aber bei Kindern unter 4-5 Jahren (z. B. erblich bedingt) beobachtet werden.

Wenn Gneis Unbehagen verursacht, kannst du ihn auf diese Weise loswerden - befeuchte ihn mit Babyöl für die Nacht und entferne am Morgen die erweichten Krusten mit einer weichen Bürste. In keinem Fall können Sie die Krusten mit dem Fingernagel oder mit scharfen Gegenständen entfernen, da Sie die Infektion durch Mikrobeschädigungen in die Haut bringen können.

Symptome von Seborrhoe

Das klinische Bild variiert in Abhängigkeit von der Form der Erkrankung. Im klassischen Verlauf der Erkrankung kommt es zunächst zu trockener und dann zu öliger Seborrhö der Kopfhaut am Hinterkopf und zum Rand des Haarwuchses. Unbehandelt wirkt Seborrhoe auch auf die glatte Haut.

Trockene Seborrhoe

  • Trockene und gestraffte Haut, manchmal mit kleinen Rissen bedeckt;
  • Jucken der betroffenen Bereiche, insbesondere nach dem Waschen;
  • Kleine, trockene und reichlich vorhandene Schuppen, die, wenn Seborrhoe das Aussehen von Haferflocken hat;
  • Peeling glatte Haut (im Gesicht, Schultern, Nacken)
  • Dünnes, sprödes und stumpfes Haar mit gespaltenen Enden;
  • Seboroide - rötliche Flecken auf der betroffenen Haut.

Dieses Stadium der Krankheit bleibt sehr oft von Menschen unbemerkt. Genauer gesagt werden die Symptome der Krankheit als eine Reaktion auf ein neues Kosmetikum, Haarfärbung, Klimawandel, trockene Luft usw. angesehen.

Ölige Seborrhoe

  • Ölige, verdickte Haut;
  • Vergrößerte, manchmal klaffende Poren und Komedonen;
  • Akne (auf glatter Haut);
  • Juckende Haut;
  • Schuppen in Form von klebrigen weiß-gelben Flocken unterschiedlicher Größe;
  • Fettiges Haar;
  • Dicke oder flüssige Sekretion auf der Oberfläche von seborrhoischen Zonen;
  • Entzündung der Talgdrüsen, die durch den Verschluss ihrer Gänge mit Sekreten, Gerinnseln und Infektionen der Haut (Handkratzen usw.) auftritt;
  • Haarausfall (bei längerem Abfluss).

Gemischte Seborrhoe

Gleichzeitig treten Symptome einer trockenen und öligen Form der Krankheit auf: die Kopfhaut wird trocken und schuppig, das Haar ist dünn und brüchig, während das Gesicht, der Hals, der obere Rücken und die Brust sehr fett, glänzend, mit entzündlichen Elementen sind.

Behandlung von Seborrhoe der Haut

Da dieser Symptomenkomplex eine Reihe von Krankheiten begleiten kann, sollten sie während der Untersuchung ausgeschlossen werden. Vor der Ernennung der Hauptbehandlung muss eine Person schmale Spezialisten durchlaufen:

  • Dermatologe;
  • Endokrinologe;
  • ein Neurologe;
  • Androloge (Männer) und Gynäkologe (Frauen),

und Sie erhalten den passenden Termin, um die Pathologie eines bestimmten Körpers zu identifizieren.

Die Behandlung von Seborrhoe des Kopfes und der glatten Haut hat einen integrierten Ansatz und für viele Patienten wird es zu einem lebenslangen Lebensstil und Empfehlungen, die kontinuierlich eingehalten werden müssen, um Exazerbationen zu vermeiden.

Wie man Seborrhea mit Diät- und Lebensstiländerungen behandelt

  • Alle Menschen mit irgendeiner Form der Krankheit werden empfohlen, süß, salzig, fettig, scharf, geräuchert und gebraten deutlich zu begrenzen.
  • Die Diät ist angereichert mit Lebensmitteln reich an Vitaminen der Gruppe B, Zink, Ballaststoffen (Gemüse, Gemüse, Vollkornprodukte), Milchprodukte mit geringem Fettgehalt.
  • Empfohlene Rezeption Bierhefe.
  • Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben - Rauchen und Alkohol.
  • Es ist notwendig, stressige Situationen zu vermeiden und geringfügige Unruhen zu vermeiden. Um ein seelisches Gleichgewicht zu erreichen, empfiehlt sich Auto-Training, häufige Spaziergänge im Wald, Landschaftswechsel usw.
  • Sie sollten kontrastreiche Temperaturen und abrupte Klimaänderungen vermeiden. Sonnenbaden ist für Patienten mit Seborrhoe vorteilhaft, aber in Maßen.
  • Frauen sollten sich weigern, ihre Haare mit heißer Luft zu trocknen, ihre Haare und Dauerwellen zu färben.
  • Bei der Bekämpfung von glatter Haut sollten Sie besonders pflegende Kosmetika für fettige oder Mischhaut verwenden, die von vielen Kosmetikmarken (Pure line, Belita-Vitex, Matis, Sothys, Vichy) hergestellt werden. Es ist notwendig, Alkohol-haltige Tyunikov und Lotionen, die auf den ersten Blick öligen Glanz entfernen, aber straffen und trocknen die Oberfläche der Poren, was zu einer noch stärkeren Aktivierung der Talgdrüsen, die für noch mehr Talg zur Befeuchtung der Haut kompensieren kompensieren.

Überraschenderweise erlaubt nur die Einhaltung dieser Empfehlungen, wenn nicht für immer, dann für lange Zeit, Seborrhoe der Kopfhaut und Haut zu vergessen und ein normales Leben ohne schmerzhafte Symptome zu leben.

Therapeutische und therapeutische Mittel für die Kopfhaut

Seborrhoe des Kopfes erfordert die Verwendung eines speziellen Shampoos, das ein- oder mehrkomponentig sein kann und eine Reihe von Komponenten enthält:

  1. Antimykotika (Ketoconazol usw.), die eine zerstörende Wirkung auf den Pilz haben;
  2. antibakteriell (Zinkpyrithion, Oktoprirok), hemmt die Entwicklung der pathogenen Flora;
  3. Peeling (Schwefel, Salicylsäure), Reinigung der Hautoberfläche von Schuppen;
  4. Gemüse (Birken-Teer, Ringelblume, Kamille, Eichenrinde, Klette), die die Struktur der Haare verbessert und ihre Wurzeln stärkt.
    • Psorilom ist eine inländische Kosmetiklinie, die Extrakte aus Heilpflanzen und Birken-Teer enthält;
    • "Foltene Pharma" - Italienische Kosmetikprodukte, die sich als natürlich und sicher erwiesen haben und ausschließlich auf natürlichen Rohstoffen basieren;
    • "VICHY Dercos" ist eine Kosmetiklinie für Haar- und Kopfhautpflegeprodukte einer bekannten französischen Marke. Eine Reihe von nützlichen Komponenten wie Selen, Ceramid P, Vitamin E und Salicylsäure haben eine komplexe heilende Wirkung auf die Kopfhaut;

Apotheke Shampoos für Seborrhoe, wie Sulsen, Mykozoral, Nizoral, Perkhotal, Sebason, Friderm Teer, Kelyual sind Pflichtfelder. Alle von ihnen enthalten eine oder mehrere antimykotische Komponenten, die es erlauben, den pathogenetischen Faktor der Krankheitsentwicklung - den Pilz Pityrosporum ovale - zu eliminieren.

Therapeutische Shampoos sind für den regelmäßigen Gebrauch, etwa 2 mal pro Woche, vorgeschrieben, mit denen Sie erreichen können:

  • keratolytische Wirkung;
  • reduzieren Sie die Menge des Pilzes auf der Hautoberfläche;
  • Hemmung der Zellteilung und eine sichtbare Abnahme der Schuppenmenge;
  • Normalisierung der Talgdrüsen.

Nach der klinischen Besserung bleibt das Shampoo 1 Mal pro Woche prophylaktisch.

Nicht-hormonelle Cremes und Salben

Zur Behandlung von Seborrhoe-Glatthaut werden verschiedene äußerliche Präparate verwendet, die die Schwere der Entzündungsreaktion reduzieren und die Arbeit der Talgdrüsen normalisieren:

  • Salbe Randevit: juckreizstillende, erweichende und entzündungshemmende Wirkung. Verlangsamung der Verhornungsprozesse der Haut, Erhöhung der Barrierefunktion der Haut;
  • Eplan Creme: juckreizstillende und entzündungshemmende Wirkung. Entfernt schnell das Abschälen;
  • Creme Solcoseryl: Wundheilung und reparative Wirkung. Verbessert das Aussehen der Haut;
  • Dexpanthenol und Analoga (Bepanten, Panthenol, Pantoderm): regenerierende Wirkung. Dieses Medikament kann verwendet werden, um Seborrhoe bei Kindern und schwangeren Frauen zu behandeln;
  • Cream Exoderil: antimykotische und entzündungshemmende Wirkung. Hilft, nicht nur die Auswirkungen der Seborrhoe, sondern auch entzündliche Elemente zu beseitigen;
  • Cream Zinocap oder Skin-Cap: antimykotische, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Beseitigt schnell Hautirritationen und wird auch zur Behandlung von Kindern eingesetzt.

Hormontherapie

In Fällen, in denen Seborrhoe im Gesicht und an der Kopfhaut langwierig und progressiv verläuft und nicht auf eine klassische Therapie anspricht, greifen sie auf Hormonpräparate zurück (Salbe Flucinar, Hydrocortison, Celestoderm, etc.). Diese Gruppe von Drogen verwendete einen kurzen Kurs.

Physiotherapie

Wenn Seborrhoe-Haar eine Cryomassage zeigt, die Talgdrüsenaktivität normalisiert, hat die Darsonvalization, die das Haarwachstum stimuliert, eine milde Trocknungswirkung und Ozon-Therapie, die eine desinfizierende Wirkung liefert. Vor dem Hintergrund dieser Verfahren wird der Juckreiz signifikant reduziert, was sich positiv auf den Krankheitsverlauf (ohne Kratzen) und auf den Allgemeinzustand des Patienten auswirkt.

Schwefelbäder, die in 10-12 Prozeduren verschrieben werden, haben eine gute Wirkung.

Traditionelle Behandlungen für Seborrhoe

Parallel zur Hauptbehandlung können Sie die beliebte Behandlung von Seborrhoe anwenden, die zu Hause erhältlich ist.

Kopfhaut

  • Brühe Zwiebel schälen. Ungefähr 50 Gramm trockenes Peeling, 2 Tassen Wasser gießen, zum Kochen bringen und 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann noch eine Stunde unter dem Deckel stehen lassen und abseihen. Diese Brühe kann mehrmals täglich geschmiert werden und Haut und Kopfhaut glätten.
  • Brühe Eichenrinde. 5 EL. gehackte Eichenrinde gießen 2 Tassen Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 15 Minuten, kühlen und strapazieren. Reiben Sie die Abkochung täglich in die Haarwurzeln und halten Sie 40 Minuten.
  • Feuerölmaske mit Calendula. Ein Esslöffel vorgewärmtes Rizinusöl gemischt mit 10 TL. Alkoholtinktur aus Calendula. Reibe die Mischung mehrmals täglich sanft in die Kopfhaut ein.
  • Honig und Eiermaske. In Keramik mischen 1 EL. Zwiebelsaft, flüssiger Honig und Rizinusöl, dann fügen Sie ein Eigelb zu der Mischung hinzu. Tragen Sie die Maske auf die Kopfhaut auf, wickeln Sie ein Handtuch darüber und lassen Sie sie ca. 2 Stunden einweichen, dann waschen Sie den Kopf gründlich. Bewerben Sie sich zweimal pro Woche.

Glatte Haut

  • Gurkenmaske. Reiben Sie eine frische Gurke auf eine grobe Reibe und legen Sie Brei für 15 Minuten auf die Haut des Gesichts, Brust. Mit kaltem Wasser abspülen. Bewerben Sie sich zweimal pro Woche.
  • Infusion von Kamille, Ringelblume und Wegerich. 4 EL. l trockene Kräutermischung 300 ml kochendes Wasser und bestehen in einer Thermosflasche über Nacht. Wischen Sie die resultierende Infusion Haut 3-4 mal pro Tag.
  • Tinktur aus Hypericum. 10 gr. Trockene Rohstoffe gießen 100 ml 70% Alkohol und bestehen 7 Tage im Dunkeln, Stamm und verdünnen 1 EL. Infusion in 200 ml warmem kochendem Wasser. Diese Lotion zum Abwischen der betroffenen Haut oder zur Herstellung von Lotionen 3-4 mal täglich. Sie können auch auf die Kopfhaut auftragen.
  • Petersilienmaske. Petersilie zu einer Masse zerreiben, ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen und 15 Minuten auf das Gesicht auftragen. Mit warmem Wasser abwaschen.

Prävention

Die Vorbeugung dieser Krankheit mit hereditärer Verschlimmerung besteht in der maximalen Eliminierung von provozierenden Faktoren: Normalisierung der Ernährung, Lebensstil, richtige Pflege der Kopfhaut und des Gesichts, unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften. Es wird empfohlen, Multivitamin- und Mineralkomplexe einzunehmen, besonders in der Jahreszeit des natürlichen Vitaminmangels. Das sicherste und günstigste Produkt ist Bierhefe - eine Quelle für B-Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren.

Wie Seborrhoe des Gesichts und der Kopfhaut zu behandeln

Für was ist Talg?

Die menschliche Haut ist mit kleinen, unauffälligen Poren und Ausgängen der Talgdrüsen bedeckt. Durch sie werden Schweiß und Talg abgesondert. Schweiß ist notwendig, um den Körper und die Ausgabe von Ballaststoffen zu kühlen. Und Talg - um die Haut zu schmieren, unterstützen Sie ihre Mikroflora.

Die Zusammensetzung der Hautsekretion umfasst nicht nur Fette, sondern auch Proteine ​​(Säuren), Kohlenhydrate. Dieses Gleitmittel erhält das Fett- und Wasserhaushalt der Haut und schützt es vor Infektionen, Schälen und Reißen.

Die Auslässe der Talgdrüsen sind nicht gleichmäßig verteilt, sondern in Gruppen. Sie sind in den "seborrhoischen Zonen" lokalisiert: Kinn, Stirn und Nase, Kopfhaut, oberer Rücken zwischen den Schulterblättern, Schultern, Brustkorb. Es ist in ihnen, dass Trockenheit oder übermäßige fettige Haut gebildet wird, sowie andere Anzeichen von Seborrhoe.

Arten von Seborrhoe und ihre Symptome

Seborrhoe des Kopfes, der behaarte Teil der Haut tritt auf, wenn die Talgdrüsen abnormal funktionieren, erhöhte oder unzureichende Produktion von Talg. Vor dem Hintergrund der Fehlarbeit der Talgdrüse verändert sich die Zusammensetzung der Sekrete, die sie produziert: sie enthalten zu viel Fettsäure.

So ist die Mikroflora der Haut gebrochen. Pilze und Bakterien beginnen sich in der pathologischen Mikroflora zu vermehren, Juckreiz, Hautabblätterung, Akne, Rötung treten auf.

In direkter Übersetzung aus dem Lateinischen bedeutet der Begriff "Seborrhoe" "überschüssige Sekretion". Aber der moderne Begriff bezieht sich auf jede Art von Krankheit - übermäßige oder unzureichende Sekretion von Schmiermitteln.

Fett Seborrhoe - verstärkte Arbeit der Drüsen

Tritt mit der verstärkten Arbeit der Drüsen ein. Die Haut wird dicht, bedeckt mit einem glänzenden glänzenden Glanz, die Poren öffnen sich stark und sind mit bloßem Auge sichtbar (die sogenannte "Orangenschale" wird gebildet). Hautabsonderungen können viskos oder flüssig sein, so dass eine fettige Seborrhoe von einer dicken und flüssigen Sekretion begleitet sein kann.

Die Gänge der Drüsen haben keine Zeit, sich von Talgsekret zu reinigen, mit dem die Hautpartikel vermischt werden. Eine bakterielle Infektion vermehrt sich in solchen Kanälen, die Drüse infiziert und Akne erscheint. Pathologische Prozesse breiten sich tief in die Haut aus und bilden Akne verschiedener Genese.

Wenn die Infektion einen signifikanten Bereich betroffen hat, wird eine Hautentzündung gebildet (in der medizinischen Terminologie, seborrhoisches Ekzem und Dermatitis).

Auch, wenn fettige Seborrhoe-Haare schnell mit groben Schuppen bedeckt sind. Flocken aus abgeblätterter Haut sehen klebrig und glänzend aus Talg.

Trockene Seborrhoe - Talgmangel

Tritt bei unzureichender Produktion von Talg auf. Gleichzeitig wird die Haut trocken, "gestrafft", kleine Risse und Wunden bilden sich in den dünnsten Bereichen. Die Haut verliert ihre Elastizität. Die betroffenen Hautstellen werden rötlich-rosa. Solche Stellen werden Seborrhoiden genannt. Wenn Sie Ihre Haut mit Wasser waschen, steigt das Gefühl der "Enge", Juckreiz erscheint.

Das Haar wird auch trocken und brüchig, die Haarspitzen sind geschichtet ("gespalten"), trockene, feine Schuppen treten auf. Schuppen sind das Ergebnis einer Infektion, die die Haut unter den Haaren aufgrund der Störung ihrer normalen Mikroflora betrifft.

Gemischte Manifestationen - Fett- und Trockengebiete

Vielleicht die Manifestation der Seborrhoe Mischtyp, wenn einige Teile der Haut mit öligem Glanz bedeckt sind, während andere aus dem Mangel an fettiger Substanz austrocknen.

Seborrhoe im Gesicht kann sich mit verschiedenen Symptomen manifestieren - die Stirn glänzt mit Fett, und die Nase - schält sich aufgrund von Feuchtigkeitsmangel ab. Eine solche Seborrhoe zu behandeln ist auf verschiedene Arten notwendig. Verwenden Sie eine Vielzahl von Lotionen - für trockene und fettige Haut.

Seborrhoe bei Säuglingen - Symptome und Empfehlungen

Fast alle Eltern stießen auf diese Manifestation von Hautkrankheiten. Dies sind dichte Krusten am Kopf eines Kindes, die im Alter von etwa 3 Monaten gebildet werden. Sie werden Lep, Gneis, Milchkrusten, Wiegenlied genannt.

Seborrhoische Krusten befinden sich im oberen Teil des Kopfes, auf Temechke. Die Krankheit kann sich sowohl in Form von kleinen Flächen als auch in Form von dichten, öligen Schuppen manifestieren, die den größten Teil der behaarten Oberfläche bedecken.

Wichtig: Seborrhö bei Säuglingen ist nicht das Ergebnis schlechter oder unzureichender Pflege des Kindes. Seborrhoe kann nicht verhindert werden.

Kinderärzte empfehlen, den Kopf des Babys mit Massageöl zu reinigen: Eine Stunde vor dem Waschen auf die Krusten auftragen und nach dem Baden die erweichte Haut mit dem Rand der Windel kämmen.

In der Regel wird Seborrhö bei Säuglingen am Kopf einmalig gebildet. Nach dem Reinigen der Köpfe werden die Krusten nicht wieder gebildet. Bei 15-20% der Säuglinge kann es sich jedoch wieder bilden (in der Regel sind dies Kinder mit einer erhöhten allergischen Reaktion, Diathese).

Ursachen der Seborrhoe - Alter und Hormone

Wie wir gesagt haben, arbeiten nicht alle Talgdrüsen gleichzeitig. Die Anzahl der funktionierenden Drüsen hängt von mehreren Faktoren ab: Alter, Gesundheit, Hormone, Geschlecht, Klima- und Umweltbedingungen (Feuchtigkeit, Temperatur, UV-Strahlung, Industrieemissionen).

Wenn die Bedingungen der umgebenden Welt oder der Zustand des Organismus eine verstärkte Sekretion des Geheimnisses stimulieren, entsteht fettige Seborrhoe (mit einer Abnahme der Sekretion - trocken). Wie beeinflusst das Alter die Seborrhoe-Bildung?

  • Die kleinste Anzahl von Talgdrüsen wirkt bei Kindern. Daher haben sie eine Entzündung der Haut mit der Bildung von Schuppen, möglicherweise als eine allergische Reaktion.
  • Das Niveau der Sexualhormone steigt bei Jugendlichen, was die Talgdrüsen stimuliert. Dieser Zustand wird "physiologische Seborrhoe" genannt. In Abwesenheit von Gesundheitsabweichungen normalisieren sich die Talgabsonderungen mit dem Ende der Anpassung des Jugendlichen.
  • Im Erwachsenenalter ist die Anzahl der arbeitenden Talgdrüsen stabil, wenn es keine gesundheitlichen Abweichungen oder Reisen mit dem Klimawandel gibt.
  • Im Alter nimmt die Anzahl der Talgdrüsen ab. Mit dem Aussterben der sexuellen Funktionen wird die Krankheit fast nicht gefunden.

Was trägt zum Auftreten der Krankheit bei?

Seborrhö kann ein Signal für eine schwere Erkrankung sein, die mit Veränderungen des Hormonspiegels einhergeht. Zum Beispiel sind plötzliche Hautprobleme bei Männern oft Zeichen eines Hodentumors. Und bei Frauen, Symptome einer Zunahme der männlichen Hormone und eine Abnahme der Anzahl der weiblichen (die auch mit Erkrankungen der weiblichen Eierstöcke oder mit Übergewicht verbunden ist).

Darüber hinaus trägt das Auftreten von Hautschuppen und Hautausschlag dazu bei:

  • Vitaminmangel, Mineralstoffmangel und gestörte Mikroflora (intestinal und dermal).
  • Chronische Vergiftung - Alkohol, Nikotin, Industrieemissionen, Umweltgifte (Herbizide in Gemüse und Konservierungsstoffe), Kfz-Emissionen.

Behandlung von Seborrhoe zu Hause

Wie wird Seborrhoe behandelt? Für ein stabiles Behandlungsergebnis bedarf es eines integrierten Ansatzes. Neben den Wirkungen auf die entzündeten Hautareale ist es notwendig, die Verdauung zu korrigieren, eine Diät einzuhalten, einen hormonellen Hintergrund zu etablieren (und damit Stress und chronische Vergiftungen zu beseitigen).

Behandlung mit der richtigen Diät

Es ist bekannt, dass Manifestationen von Seborrhoe oft diejenigen begleiten, die gebratenes, fettiges, süßes Essen lieben. Auch wenn die Ursache der unregelmäßigen Aktivität der Talgdrüsen nicht in der Ernährung liegt, hilft die Diät, den Zustand zu verbessern.

Ein hormonelles Ungleichgewicht tritt jedoch oft bei übermäßigem Essen und unregelmäßigen Geschmacksgewohnheiten auf (zu kalorienreiche Lebensmittel ohne ausreichend rohes Obst und Gemüse).

Wir listen Produkte auf, die nicht zur Behandlung empfohlen werden:

  • Süßigkeiten: Süßigkeiten, Kuchen, Kuchen, Marmeladen (alle leicht verdaulichen Kohlenhydrate sind eine fruchtbare Grundlage für die Reproduktion von pathologischen Pilzen und Bakterien).
  • Muffin: Brötchen, Weißbrot.
  • Grieß, Pasta.
  • Marinaden, geräucherte Lebensmittel, Fastfood (sie beeinträchtigen die Arbeit des Darms und stören die Aufnahmefähigkeit von nützlichen Komponenten).
  • Fettes Fleisch, Schmalz, frittierte Speisen (schlecht aufgenommen, die Leber mit Schlacken füllen, entfernen - auch durch die Haut).

Was können Sie mit Seborrhoe essen:

  • Gemüse und Früchte, Beeren, Nüsse und getrocknete Früchte.
  • Fermentierte Milchprodukte (Ryazhenka, Hüttenkäse, Sauermilch, nicht ganz).
  • Getreide.
  • Diät-Fleisch.

Achten Sie darauf, - Trinkmodus. Eine ausreichende Menge an Wasser im Körper (bis zu 2 Liter pro Tag) hilft, Giftstoffe aufzulösen und zu entfernen, um den Wasseraustausch und die Verdauungsarbeit herzustellen. Und das bedeutet - reduzieren Sie die Manifestationen der Krankheit.

Wie man Seborrhea auf dem Kopf mit Volksmedizin heilt

Hier sind einige Möglichkeiten zur Behandlung von Seborrhoe der Haut im Gesicht oder in der Kopfhaut (Schuppen):

  • Aloe-Saft und Fruchtfleisch - die Blätter dieser Pflanze haben eine starke antibakterielle Wirkung. Auf ihrer Basis produzieren sie Creme und Salbe mit Aloe Vera. Die Wirksamkeit der Behandlung von Aloe wurde durch medizinische Studien bestätigt - Verbesserung bei 62% der Patienten - die Läsion, Juckreiz und die Menge der Schuppen verringert. Die Behandlung der fettigen Seborrhoe der Kopfhaut verwendet Masken mit Aloe-Zellstoff. Die Behandlung von Seborrhoe der Haut des Gesichts und der Schultern verwendet den Saft aus den Blättern der Pflanze.
  • Teebaumöl ist ein weiteres natürliches Antiseptikum, das keine Nebenwirkungen hat. In seiner reinen Form hat das Öl brennende Eigenschaften. Daher wird es zur Behandlung von Seborrhoe Shampoos, Cremes und Lotionen zugesetzt.
  • Meeres- oder Tafelsalz ist das bekannteste und beliebteste natürliche Antiseptikum. Salz desinfiziert Wasser in öffentlichen Bädern (ein Analogon der Bleichmittelbehandlung), infizierte Wunden waschen. Zur Behandlung von Seborrhoe mit täglichen Salzbädern.
  • Zum Spülen von Haaren mit Seborrhoe wird Apfelessig verwendet. Es normalisiert die Mikroflora der behaarten Haut und begrenzt die Manifestation von Infektionen (Pilze, Bakterien).
  • Um Haare mit Seborrhoe zu waschen, verwenden Sie Senfmasken (nicht für lange Zeit, bis zu 15 Minuten, ohne Honig, Zucker und andere Süße, die oft zur Maske hinzugefügt wird, um die brennende Wirkung zu verstärken).
  • Honig - wird zur Behandlung (Schmierung) von Problemzonen der Haut verwendet.
  • Kräutertees zum Trinken, Reiben der Haut und Bäder: Kamille, Salbei, Zug, Brennnessel, Klette, Johanniskraut. Auch für den äußeren Gebrauch - eine Abkochung von Eichenrinde, Alkohol Tinktur der Schale von Walnüssen.
  • Die Behandlung von Seborrhoe der Kopfhaut wird durch UV-Bestrahlung (im Solarium oder in der Sonne) begleitet. Die Sonnenstrahlen neutralisieren pathologische Mikroorganismen und reinigen die Haut.

Schuppen Shampoo Behandlung

Wie behandelt man die Kopfhaut zu Hause? Es ist möglich, Seborrhoe der Kopfhaut mit speziellen Shampoos für Seborrhoe mit antimykotischen Komponenten zu behandeln. Hier ist eine Liste von aktiven antifungalen Substanzen, die oft in die Zusammensetzung von medizinischen Shampoos eingeführt werden:

  • Ketoconazol ist für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre alt.
  • Cyclopirox ist eine antimykotische Substanz, die auch für die Behandlung von Candidiasis wirksam ist.
  • Selensulfid - zerstöre den Pilz.
  • Zinkpyrithion - zerstört auch den Pilz.
  • Medizinischer Teer - begrenzt die Fortpflanzung des Pilzes.

Medikamentöse Behandlung von Seborrhoe

Um die Seborrhoe der Kopfhaut mit Medikamenten zu behandeln, verwenden Sie Medikamente mit Zink, Selen, Salizylsäure oder medizinischem Teer. Sie werden zu Shampoos, Salben, Cremes und Lotionen hinzugefügt. Jeder dieser Stoffe wirkt auf seine Weise.

Zink und Selen limitieren die Fortpflanzung des pathologischen Pilzes, der häufig auf den Absonderungen der Talgdrüsenporen auftritt. Teer beeinflusst die Vermehrung von Pilzen und Bakterien nicht, sondern begrenzt deren Anzahl. Salicylsäure neutralisiert und reinigt die Poren von Schuppen. Es wird angenommen, dass Salicyl die Talgdrüse stört und trockene Haut verursacht. Daher kann eine Nebenwirkung einer solchen Behandlung Entzündung und Rötung der Haut sein.

Antimykotika werden ebenfalls verwendet. Sie werden topisch in der Zusammensetzung von Lotionen, Salben, Balsamen, Shampoos angewendet.

Die interne Behandlung verwendet Medikamente aus drei Gruppen:

  • Antibakteriell (meist extern - Doxcyclin) - begrenzen die Aktivität von Mikroben (Bakterien und Pilze).
  • Antiallergikum (Loratadin) - lindern Juckreiz und Hautreizungen.
  • Entzündungshemmend und entgiftend (Calciumchlorid und Natriumthiosulfat) - reduzieren den Bereich von Rötungen und schuppenden Flocken.
  • Vitamine, Mineralien - verbessern den Stoffwechsel.

Was ist es nicht wert, Seborrhoe zu behandeln:

  • Hormonale Medikamente - sie wirken schnell heilend, aber oft verkümmern die Haut, erweitern die Blutgefäße. Die Verwendung von Hormonen sollte durch Voruntersuchungen begründet werden.

Fettige oder trockene Seborrhoe, Schuppen - die äußeren Manifestationen der inneren Krankheit. Die meisten Menschen behandeln diese Krankheit nur äußerlich, während sie jahrelang an chronischen Problemen leiden - Hautausschläge, Schälungen, Rötungen. Nur eine umfassende Behandlung - Diät, richtige Verdauung, natürliche Antiseptika, zusammen mit externen Therapie mit Lotionen, Shampoos, wird dazu beitragen, die Krankheit zu überwinden.

Seborrhoe

Seborrhoe der Kopfhaut ist eine entzündliche Erkrankung, die durch eine Erhöhung der Sebumsekretion und eine Veränderung ihrer Zusammensetzung verursacht wird. Die wichtigste Manifestation der Seborrhoe ist eine Verdickung des Stratum corneum, begleitet von Juckreiz und Schälen. Wenn Seborrhoe chronisch verläuft, haben einige Patienten Haarausfall. Die Symptome der Seborrhoe sind Abschuppung der Kopfhaut, entzündliche Veränderungen (Rötung, Schwellung), Pruritus. Unterscheiden Sie zwischen trockener und öliger Seborrhoe. Die Diagnose der Krankheit wird von einem Dermatologen oder Trichologen durchgeführt. Die Behandlung besteht in der Korrektur der verursachenden Faktoren, die die Entwicklung der Seborrhö hervorriefen, nach der richtigen Diät und Diät, und falls notwendig, wird eine antimykotische Therapie durchgeführt.

Seborrhoe

Seborrhoe - eine Erkrankung der Kopfhaut mit erhöhten Talgausscheidungen, eine Manifestation der seborrhoischen Dermatitis. Seborrhoe kann in zwei Arten auftreten: trocken und ölig. Bei trockener Seborrhoe beobachtet man Ausdünnung, Zerbrechlichkeit und Zerbrechlichkeit der Haare, Juckreiz, Abschälen der Haut, das Auftreten einer großen Menge Schuppen. Bei fettiger Seborrhoe - Haare glänzend, unordentlich, Schuppen in Form von gelblichen Plaques, starker Juckreiz. Seborrhoe führt zu Querschnitts-und Haarausfall, manchmal zu hartnäckigen Haarausfall.

Ursachen von Seborrhoe

Es gibt keine einzige pathogenetische Ursache für Seborrhoe. Es tritt auf, wenn eine Kombination aus genetischer Veranlagung, Verletzung von Stoffwechselprozessen und widrigen Umweltbedingungen vorliegt. Veränderungen des hormonellen Hintergrunds eines natürlichen Charakters (Schwangerschaft, Pubertät und Prämenopause) und pathologische Zustände des endokrinen Systems (Diabetes mellitus, Erkrankungen der Geschlechtsdrüsen und der Schilddrüse) werden oft von Seborrhoe begleitet.

Pityrosporum ovale, ein hefeähnlicher Pilz, der in 90% der Bevölkerung gefunden wird, wird heute als die wichtigste pathogenetische Komponente in der Entwicklung von Seborrhoe anerkannt. Normalerweise besteht die Mikroflora der Kopfhaut zu 30-40% aus Pilzen der Gattung P. Ovale. Unter dem Einfluss ungünstiger Faktoren nimmt seine Menge jedoch zu, mit Seborrhö macht es bis zu 60% aller Mikroorganismen aus. Seborrhö trägt zum Verlust der Kontrolle über das Wachstum von Pitrysporovye-Pilzen bei, dies geschieht unter gleichzeitiger Reduzierung der Schutzfunktionen der Haut. Die größte Konzentration von Pilzen wird um die Talgdrüsen beobachtet, da ihr Geheimnis für das Wachstum und die Entwicklung von Kolonien verwendet wird.

Die Tatsache, dass die Auswirkungen der Seborrhö auf eine Störung der Funktion der endokrinen Drüsen zurückzuführen sind, wird durch die Tatsache bestätigt, dass das intensive Wachstum von markigen sporischen Pilzen beobachtet wird, wenn sich die chemische Zusammensetzung des Sebums ändert, was normalerweise antiseptische Eigenschaften hat.

Die WHO erkennt, dass die wichtigsten Faktoren in der Pathogenese der Seborrhoe eine Kombination von neurogenen, hormonellen und immunologischen Pathologien sind. Denn Rückfälle von Seborrhoe treten bei Stress und bei verschiedenen Erkrankungen des Nervensystems auf. Eine hohe Prädisposition für Seborrhoe der Kopfhaut und glatte Haut wird bei Lähmung der Hirnnerven, Lähmung des Körpers und bei Parkinson-Krankheit beobachtet.

Die Bedeutung von Immundefekten bei der Bildung chronischer Seborrhoe wird durch statistische Daten bestätigt, wonach bei klinisch Gesunden 8 Fälle pro 100 Einwohner der Bevölkerung auftreten, während bei HIV-Infizierten 36% der Gesamtzahl und bei AIDS-Patienten Seborrhö in 80% der Fälle diagnostiziert wird.

Die moderne Trichologie ist der Ansicht, dass die Entwicklung von Seborrhö-Risikofaktoren eine irrationale Korrektur von Schuppen, aggressive Frisierbehandlungen, Vernachlässigung persönlicher Hygienemaßnahmen und umgekehrt ihre übermäßige Verwendung sein kann.

Klinische Manifestationen von Seborrhoe

Skalierung der Kopfhaut ist charakteristisch für Seborrhoe, die von einer entzündlichen Reaktion begleitet wird. Bei einem klassischen Flow sind zunächst die Okzipitalregion und die Grenze des Haarwachstums symmetrisch beteiligt. Wenn Seborrhoe nicht behandelt wird, dann geht es um glatte Haut. Im Bereich der Wimpern, Augenbrauen, Bärte und Barthaare wird bei 5-10% der Patienten Seborrhoe beobachtet.

Bei Seborrhö treten zunächst kleine weiße Schuppen auf der Kopfhaut auf, die meisten Patienten klagen über juckende Haut. Diese Variante des Flusses wird als trockene Seborrhoe bezeichnet. Mit rechtzeitiger Diagnose reagiert es gut auf die Therapie.

Ohne Behandlung beginnen die Talgdrüsen aktiver zu arbeiten, alle neuen Bereiche sind an dem Prozess beteiligt. Unregelmäßiges Waschen des Kopfes führt auch zum Fortschreiten der Seborrhoe, und das Abblättern wird deutlich.

Protrahierte Seborrhoe ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Entzündungsherden in Form von roten Flecken und Plaques auf der Haut, die mit einer dicken Schicht von Schuppen oder Schuppen-Krusten bedeckt sind, die durch Kratzen, die Krusten blutig sein können. Pruritus wird ausgesprochen, und der Prozess bewegt sich zu einer glatten Haut, Kratzen führt zur Hinzufügung einer sekundären Pyokokkeninfektion und dem Auftreten von Pyodermie.

Fettige Seborrhöe manifestieren sich klinisch in großen, hellgelben Schuppen, die die gesamte Kopfhaut dicht bedecken, während schmerzhafte Empfindungen gewaltsam nicht abgelöst werden, rosa, leicht entzündete Haut wird sichtbar. Da die Zellen der Epidermis unreif sind, sind sie nicht in der Lage, ihre Funktionen vollständig zu erfüllen, und daher ist die Haut dünn, schnell verletzt und infiziert sich. Nach dem Abblättern von Flocken mit Seborrhoe wird die Hautpartie schnell wieder abgedeckt. Aufgrund des hohen Fettgehalts der Schuppen haften die Haare fettig und ungepflegt an. Haare kleben aneinander und werden bei regelmäßiger Wäsche schnell verschmutzt.

Physischer und emotionaler Stress, Temperaturabfälle verursachen erhöhte klinische Manifestationen von Seborrhoe. Über die gesamte Haarmasse, die Anwesenheit von Hornschuppen. Mit der Zeit verändert sich auch die Struktur der Haare, sie werden dünner, fallen aus, werden brüchig und schichten sich an den Enden auf. Trotz der Tatsache, dass bei Seborrhoe der Fettgehalt der Kopfhaut zunimmt, wird nach dem Waschen ein Gefühl der Straffung festgestellt. Dies ist auf eine Austrocknung der Kopfhaut zurückzuführen, so dass die Verwendung von Produkten, die die Haut trocknen, nur zum Abblättern und einem kompensatorischen Anstieg der Talgausscheidungen beitragen.

Diagnose und Behandlung von Seborrhoe

Diagnose Seborrhö auf die klinischen Manifestationen bei der Konsultation des Trichologist. Darüber hinaus ist es notwendig, die Ursache seines Auftretens zu ermitteln, wenn daher die Seborrhoe untersucht wird, der hormonelle Hintergrund untersucht wird, ein Neurologe untersucht wird, Pathologien des Gastrointestinaltrakts und Immunschwächezustände ausgeschlossen werden.

Die Korrektur der Hauptursachen reduziert die Manifestation von Seborrhoe signifikant, zusätzlich sind lokale Effekte auf die Kopfhaut notwendig. Eine spezifische antimykotische Behandlung ist geeigneter als die Verwendung einer entzündungshemmenden Hormontherapie, die früher bei der Behandlung von Seborrhoe bevorzugt wurde.

Achten Sie auf die Diät, mit Ausnahme von fettigen, gebratenen, süßen und salzigen Lebensmitteln. Wenn Seborrhoe in der Ernährung enthalten sollte Lebensmittel reich an Ballaststoffen, Vitamine der Gruppe B, Zink. Vitamin-Komplexe mit Bierhefe und Vitamin U bei längerer Anwendung tragen zur Verbesserung der Kopfhaut bei. Da die Behandlung von Seborrhoe allein medizinischen Lotionen und Shampoos nicht genug ist, greifen Sie in die Kopfhaut Präparate ein, die Zink und Teer enthalten. Wenn sie das Wiederauftreten der Seborrhoe stoppen, wechseln sie zur prophylaktischen Verwendung von Shampoos zur Behandlung von Haaren, die diese Substanzen enthalten.

Eine schwere Erkrankung erfordert die Verwendung von Keratolytika wie Salicylsäure und Teer. Wenn die Schuppen die Haut dicht bedecken, werden sie mit Vaseline oder anderen Ölen erweicht und nach der Entfernung werden Anti-Pilz-Präparate, die Nizoral und Ketonazol als aktive Substanz enthalten, aufgetragen. Hormonelle Medikamente zur Behandlung von Seborrhoe sind nur im Falle der Unwirksamkeit der antimykotischen Therapie verbunden, aber hormonhaltige Salben sind nicht die Hauptkomponente in der Behandlung.

Physiotherapie kann die Mikrozirkulation und die Ablösung der Epidermis verbessern. Bei Seborrhö zeigt sich Kryomassage der Kopfhaut und Darsonvalisierung, bei der die Follikel stimuliert werden, was das Haarwachstum fördert. Aufgrund der desinfizierenden Wirkung werden Kratzer und Mikrotraumen getrocknet. Darsonvalization wirkt beruhigend auf die Kopfhaut, wodurch Juckreiz auftritt, der bei allen Patienten mit Seborrhoe auftritt.

Nach der Beseitigung der klinischen Manifestationen sollten medikamentöse Shampoos für etwa zwei Monate verwendet werden, da die klinische Genesung nicht die Unterdrückung der pathogenen Mikroflora bedeutet. Abhängig vom Allgemeinzustand des Körpers sollten medizinische Shampoos 1-2 Mal im Monat angewendet werden, um ein Wiederauftreten der Seborrhoe zu verhindern. Patienten mit Seborrhoe sollten vorsichtig sein, Haar- und Kopfhautpflegeprodukte zu wechseln. Sie empfehlen auch nicht übermäßige Verwendung von Styling-Produkten, chemische Dauerwelle, Haare färben und häufiges Föhnen.

Seborrhoe im Gesicht: Warum erscheint und wie behandelt?

Seborrhoe ist eine häufige Erkrankung des dermatologischen Typs, die durch Störungen in der Funktionsweise der Talgdrüsen einer Person gekennzeichnet ist. Der resultierende Entzündungsprozess ist in den meisten Fällen mit einer Veränderung der Zusammensetzung des sekretierten subkutanen Fettes oder dessen Menge verbunden.

Wenn die ersten Symptome auftreten, ist ein sofortiger Appell an einen Spezialisten erforderlich, um eine qualitative Diagnose zu stellen, die Ursachen der Krankheit zu bestimmen und die passende Behandlung für einen spezifischen Fall rechtzeitig zuzuordnen, da die Krankheit sonst zu komplexeren Formen wird und viel schwieriger zu heilen ist.

In den meisten Fällen tritt eine seborrhoische Form auf, die einzige Ausnahme ist eine Erkrankung, die durch hormonelle Störungen oder altersbedingte Veränderungen verursacht wird, so dass der Patient im späteren Leben Rückfälle erleiden kann.

Verschiedene Teile des Körpers können betroffen sein, aber oft betrifft der entzündliche Prozess die Haut des Kopfes und insbesondere des Gesichts.

Bis heute gibt es drei Hauptformen dieser Krankheit, ihre Eigenschaften sind unten aufgeführt:

Trockene Seborrhoe

Tritt auf, wenn die Menge an subkutanem Fett deutlich reduziert ist oder die Freisetzung vollständig eingestellt ist. Dies führt zu einem allmählichen Austrocknen der Haut, wodurch die oberen Schichten reißen, was zu allen nachfolgenden negativen Folgen führt.

Die Hauptgefahr in dieser Form der Erkrankung ist ein erhöhtes Infektionsrisiko durch Mikroben oder eine unerwünschte Infektion in den betroffenen Gebieten, die die Situation erheblich verschlechtern und die bestehende Entzündung verschlimmern können.

Insbesondere sind verschiedene Pilzformationen und deren Sporen, die die parallele Entwicklung anderer dermatologischer Erkrankungen verursachen können, von größter Gefahr, was Diagnose und Therapie erschweren wird.

Ölige Seborrhoe

Im Gegenteil, es tritt auf, wenn die Drüsen zu aktiv sind, was zur Freisetzung von überschüssigen Mengen an Fett führt. Diese Art von Krankheit kann zwei Formen haben, sie unterscheiden sich durch die Freisetzung einer ziemlich dicken Sekretion oder Fett, das eine flüssige Struktur hat.

Durch ähnliche Fehlfunktionen in den Drüsen wird die Haut ölig und fettig, mit allen Folgen. Die Hauptkomplikation in Ermangelung einer angemessenen Behandlung ist das Auftreten von Akne und die Entwicklung anderer Hautprobleme, die aus der Tatsache entstehen, dass die Poren im Gesicht mit Fettgerinnseln verstopft sind.

Oft wird dieser Prozess von dem Eindringen von Infektionen oder Bakterien in die betroffenen Bereiche begleitet, was die bestehende Entzündung verstärkt.

Gemischte Seborrhoe

Es ist die komplexeste Form, da es durch die Hauptsymptome von Krankheiten des trockenen und fettigen Typs gekennzeichnet ist, die den Behandlungsprozess erschwert.

Dies kann bei der Sekretion von überschüssigem Fett durch die Drüsen im Gesicht und das gleichzeitige Austrocknen der Haut auf der Kopfhaut auftreten.

Ursachen von

Trotz der kontinuierlichen Verbesserung der Methoden der Diagnose und Behandlung von Seborrhoe können Experten noch keine zuverlässigen Gründe für sein Auftreten feststellen.

Früher wurde die subkutane Zecke als der Hauptverursacher der Krankheit angesehen, aber diese Theorie wurde vor langer Zeit widerlegt, da dieser Parasit seine Aktivität bei Seborrhoe aktivieren kann, aber nicht seine Ursache ist.

Neben anderen Faktoren, die zum Auftreten von Symptomen dieser Krankheit beitragen, sind:

  1. Genetische Veranlagung und schlechte Erblichkeit. In Fällen, in denen eine Person nahe Verwandte hat, die an dieser Krankheit leiden, ist er gefährdet.
  2. Jugendlicher Faktor, der zur Entwicklung der Seborrhoe während der Pubertät beiträgt, wenn die Konzentration von Hormonen des entsprechenden Typs im Blut signifikant ansteigt.
  3. Das Vorhandensein von verschiedenen pathologischen Prozessen im Körper oder Krankheiten, zum Beispiel die Entwicklung von Hodentumoren bei Männern.
  4. Störungen im Körper, zum Beispiel mit schlechter Funktion des Magen-Darm-Trakt oder Läsionen des zentralen Nervensystems des infektiösen Typs.
  5. Akzeptanz von hormonellen Kontrazeptiva oder Steroiden.
  6. Reduzierte Immunabwehr des Körpers, wodurch es die Fähigkeit zur Kontrolle des Fortpflanzungsprozesses einer Reihe von parasitären und pilzartigen Formationen verliert, was zu einer Störung der Funktion der Drüsen führt.
  7. Zu langer Aufenthalt einer Person in einem depressiven oder depressiven Zustand, häufige Stresssituationen.
  8. Mangel an einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, insbesondere beim Verzehr großer Mengen fetthaltiger Nahrungsmittel oder Honig.
  9. Lähmung einiger Nerven oder das Vorhandensein von Nervenerkrankungen.

Symptome

Die folgenden Hauptsymptome können auf eine fettige Seborrhö bei einer Person hinweisen:

  1. Erhöhte fettige Haut, die Anwesenheit von fettigem Glanz.
  2. Die Erweiterung der Poren, die die Haut ähnlich wie Orangenhaut macht.
  3. Klumpen von kleinen Hautschuppen, die beim Schälen Schuppen bilden.
  4. Das Vorhandensein der Hauptläsionen in Bereichen, in denen sich die meisten Talgdrüsen befinden.
  5. Die Entstehung von Akne und anderen Hauterkrankungen im Zusammenhang mit vermehrter fettiger Haut, deren anschließende Entzündung.
  6. Der Abbau von Fett und die Ausbreitung von Bakterien aufgrund dessen, was zu eitrigen Entzündungen führt.

Bei trockener Seborrhoe bei einem Patienten mit dieser Erkrankung können folgende Symptome beobachtet werden:

  1. Übermäßiges Austrocknen der Haut, was zu einem Abschälen führt.
  2. Hautrisse.
  3. Entzündungsprozesse, einschließlich eitriger Art, die auftreten, wenn Bakterien oder Schmutz auf die betroffenen Bereiche gelangt.
  4. Das Auftreten von Flecken auf den betroffenen Bereichen, kann ihre Farbe von hellrosa bis leuchtend rote Schattierungen variieren.
  5. Das Vorhandensein von Juckreiz, der mit dem Kontakt mit dem betroffenen Bereich von kaltem Wasser zunimmt.

Behandlung

Da Seborrhö in einigen Fällen eher eine Störung des Körpers als eine eigenständige Krankheit sein kann, müssen eine Reihe von Spezialisten untersucht werden, unter denen je nach Geschlecht des Patienten ein Endokrinologe, Neuropathologe, Dermatologe, Gynäkologe oder Androloge unterschieden werden kann.

Angesichts der festgestellten Ursache der Krankheit kann der Behandlungsverlauf folgende Behandlung umfassen:

  1. Beseitigung der Probleme im Zusammenhang mit der Funktion des Magen-Darm-Traktes, in den meisten Fällen zielt die Therapie auf die Darmflora zu normalisieren. Eine solche Behandlung wird von einem Gastroenterologen nach einer gründlichen Untersuchung und Sammlung von Tests vorgeschrieben. Am häufigsten verschriebene Medikamente, kann es choleretische oder verdauungsfördernde Mittel, sowie verschiedene Sorptionsmittel sein.
  2. Eliminierung von bestehenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems oder endokrinen Typs, die die Entwicklung von Seborrhoe provoziert.
  3. Ultraviolette Strahlung in kleinen Dosen, ist es notwendig, eine Reihe von Symptomen zu unterdrücken, darunter das Gefühl von Juckreiz.
  4. Akzeptanz von pharmakologischen Arzneimitteln, die entgiftend wirken. Es kann Calciumchlorid oder Natriumthiosulfat sein, diese Mittel unterdrücken allergische Manifestationen, entlasten Entzündungen, entfernen toxische Substanzen aus dem Körper und verringern den Juckreiz.
  5. Einnahme von Vitaminkomplexen zur Verbesserung des Immunsystems, wodurch der Körper der Krankheit besser widerstehen kann.
  6. Bei äußerer Anwendung von Kortikosteroiden zeigen diese Werkzeuge gute Ergebnisse und sind sehr effektiv, meistens werden sie mit häufigen Rückfällen oder Situationen verwendet, in denen Seborrhoe Zeit hatte, in komplexere Formen zu gehen. Eine zu lange Behandlung ist kontraindiziert, da Arzneimittel dieser Art Sucht verursachen können und negative Nebenwirkungen wie Gefäßerweiterung aufweisen.
  7. Verwendung von verschiedenen topischen Produkten zur Entfettung und Beseitigung von Fettglanz, wenn Seborrhoe vom Fetttyp ist.
  8. Externe Anwendung von Salicylsäure, sowie Lösungen von Bor-, Salz-, Essig- oder Zitronensäure bei der Behandlung von trockener Seborrhoe.
  9. Vollständiger Ausschluss von Gewürzen, frittierten Speisen und alkoholischen Getränken während der gesamten Dauer der Behandlung.

Prävention

Es gibt auch vorbeugende Maßnahmen, deren Einhaltung hilft, das Risiko einer ähnlichen Krankheit zu minimieren:

  1. Einführung einer regelmäßigen Gesichtspflege unter Verwendung verschiedener Kosmetika, die für den Hauttyp geeignet und bestimmt sind.
  2. Verweigerung von schlechten Angewohnheiten, vor allem betrifft es den Missbrauch von Alkohol und Nikotin.
  3. Periodische Einnahme von Vitamin- und Mineralstoffkomplexen, besonders im Herbst, wenn dem Körper Vitamine und Nährstoffe fehlen.
  4. Tägliche Einnahme von Bierhefe, die eine Reihe nützlicher Substanzen und Elemente enthält, die das Krankheitsrisiko signifikant reduzieren.
  5. Normalisierung der Ernährung, sollte es eine große Menge an frischem Obst und Gemüse enthalten, die häufige Verwendung von schädlichen und potenziell gefährlichen Lebensmitteln sollte aufgegeben werden.

Bewertungen

Vasily: "Was ist Seborrhoe, ich weiß aus erster Hand, die Krankheit hat lange eine chronische Form angenommen, und von Zeit zu Zeit erinnert an sich.

Ich kenne die genauen Gründe nicht, aber ich assoziiere diesen Prozess mit Unregelmäßigkeiten im Fütterungsprozess, weil ich merke, dass nach den Neujahrsferien regelmäßig Exazerbationen und Rückfälle auftreten.

Insbesondere werden alle Symptome nach der Einnahme von geräuchertem Essen verstärkt. Zur Behandlung verwende ich Kosmetika mit Salicylsäure in der Zusammensetzung und schließe außerdem alle fettigen, frittierten oder geräucherten Nahrungsmittel sowie Mayonnaise und Süßigkeiten aus meiner Ernährung aus. "

Tatyana: "Seborrhö hat nicht nur die Haut meines Gesichts, sondern auch meine Hände in mir getroffen. Ich war schockiert über mein Aussehen und hatte Angst, dass die Behandlung zu lange dauern würde. Ich habe viele Produkte probiert, aber wirklich nur Quecksilberoxidgelb, das ich für nur 100 Rubel in einer Apotheke gekauft habe, hat mir geholfen. "

Dmitry: "Als Teenager bin ich zum ersten Mal auf Seborrhoe gestoßen, seither sind mehr als 15 Jahre vergangen, aber die Krankheit ist nicht zurückgegangen und chronisch geworden.

Ich praktiziere keine komplizierte Behandlung, der Spezialist riet mir, Nizoral Shampoo und Boro Plus Salbe zu verwenden, um die Symptome von der Haut des Gesichts zu beseitigen.

Dies sind die einfachsten und kostengünstigsten Tools, die mir effektiv bei Rückfällen helfen. Der Rest der Zeit ist mein Kopf nur Shampoos mit Menthol Inhalt, es lohnt sich, sie durch andere Optionen zu ersetzen, da Schuppen beginnt sich zu entwickeln und Seborrhoe entwickelt sich auf dem Kopf, und nach einer Weile ist das Gesicht auch betroffen. "

Seborrhoe im Gesicht: Wie behandelt man Seborrhoe im Gesicht? Ursachen und Symptome der Krankheit

Um festzustellen, wie Seborrhoe im Gesicht zu behandeln ist, müssen Sie seinen Typ korrekt erkennen und die Ursache des Auftretens identifizieren. Oft kommt es als Folge von Störungen der inneren Organe und Systeme vor. Die Behandlung dieser Krankheit wird immer in einem Komplex durchgeführt. Neben der Grunderkrankung führen Sie externe und lindern Hauterscheinungen. Die topische Behandlung kann Salonbehandlungen, die Verwendung von medizinischen Salben und Cremes umfassen. Zur Verringerung von Entzündungen und Juckreiz werden Antihistaminika verwendet, beispielsweise Suprastin, Fenistil, Diazolin.

Seborrhoe im Gesicht: Behandlung

Ozontherapie für Seborrhoe

Die Ozontherapie wurde seit den späten 80er Jahren des letzten Jahrhunderts aktiv zur Behandlung von Seborrhoe eingesetzt. Das Wesen der Methode in den lokalen Auswirkungen von Ozon auf die Haut. Dies erhöht die Blutzirkulation in den Geweben, entfernt schädliche Substanzen und stimuliert das Wachstum neuer Zellen. Außerdem hat die Ozontherapie eine bakterizide, antivirale und entzündungshemmende Wirkung. Dieses Verfahren kann sowohl unabhängig als auch in Kombination verwendet werden, um die maximale Wirkung von medizinischen Cremes, Masken und Salben zu erhalten. Besonders effektive Ozontherapie bei der Behandlung von fettiger Seborrhoe. Entzündung schnell getrocknet, verminderte Sekretion, Poren angezogen.

Gesichtsreinigung

Bewährt in der Behandlung der fettigen Seborrhoe-Reinigung der Haut. Um aber wirklich einen positiven Effekt zu erzielen, muss es in der Kabine unter Einhaltung aller sanitären Vorschriften produziert werden. Die Reinigung kann mechanisch oder durch Ultraschall erfolgen.

In Ermangelung pustulöser Entzündungen kann Salicyl-Peeling durchgeführt werden. Es ist möglich, Reinigung und Peeling abwechselnd zu wechseln. Es ist ratsam, solche Verfahren in der Periode der Exazerbation nicht durchzuführen.

Lamisil-Creme

Lamisil ist das bekannteste Mittel gegen Seborrhoe. Der Wirkstoff ist Terbinafinhydrochlorid. Erhältlich in Aluminiumtuben von 15 oder 30 Gramm. Es hat eine ausgeprägte antimykotische Wirkung. Bewerben Sie sich 1-2 mal täglich direkt auf die betroffene Stelle und angrenzende Bereiche. In Einzelfällen sind allergische Reaktionen möglich. Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren und bei Schwangeren ist kontraindiziert. Es wird mit Vorsicht bei Menschen mit Erkrankungen der Nieren, Leber, Blutgefäße und Stoffwechselstörungen eingesetzt.

Die durchschnittlichen Kosten von 400-600 Rubel. Analoga: Terbinafin, Lamikon, Exifin, Terbinoks, Fungerbin.

Elidel Creme

Der Wirkstoff ist Pimecrolimus. Erhältlich in Aluminiumtuben für 15, 30, 100 gr. 2-3 mal täglich auf einen sauberen und trockenen Problembereich auftragen. Reduziert schnell Hautentzündungen, lindert Juckreiz und Rötungen. Wirksame Heilmittel bei der Behandlung von Seborrhoe verschiedener Art und sogar gemischt. Es kann sowohl für kurze als auch für lange Kurse verwendet werden. Nicht empfohlen für Entzündungen, die durch eine Virusinfektion verursacht werden. Es wird bei Kindern ab 3 Monaten verwendet. Eine sichere Droge, aber manchmal kann es ein leichtes brennendes Gefühl verursachen.

Das Medikament ist ziemlich teuer, im Durchschnitt kostet ein 15 ml-Röhrchen 1000 Rubel. Elidel hat keine strukturellen Analoga.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Flucinar Gel / Salbe

Der Wirkstoff ist Fluocinolonacetonid. Es ist in Röhren auf 15 Gr gemacht. Es wird 2 mal täglich äußerlich auf die Haut aufgetragen. Es hat antiallergische, entzündungshemmende und vasokonstriktorische Wirkung. Lindert Juckreiz und lindert Rötungen der Haut. Es kann nicht während der Schwangerschaft verwendet werden, ist nicht für Kinder unter 2 Jahren geeignet. Manchmal verursacht das Medikament Pigmentierung, Atrophie der Haut und erhöht die Trockenheit der Haut. Es wird bei empfindlicher Haut mit Vorsicht angewendet. Es wird nicht empfohlen, den Kurs länger als 14 Tage durchzuführen.

Die durchschnittlichen Kosten von 180 bis 250 Rubel

Hydrocortisonsalbe

Glukokortikosteroid zur äußerlichen Anwendung. Wirkstoff - Hydrocortisonacetat. Produziert in Röhrchen von 10, 30 und 50 Gramm. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften. Lindert Juckreiz und Schwellungen. Tragen Sie 2-3 mal täglich eine dünne Schicht auf die betroffene Haut auf. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-14 Tage. Manchmal bis 20 verlängert. Kontraindiziert auf die Haut aufgetragen, wenn es Tumore, entzündete Pustelausschläge.

Eine ziemlich wirksame Behandlung für Seborrhoe, weit verbreitet und billig. Der Durchschnittspreis beträgt 15-30 Rubel.

Advantan Creme / Salbe / Emulsion

Aktiver Wirkstoff ist Methylprednisolonacetat. Erhältlich in Aluminiumtuben in verschiedenen Dosierungen von 5 bis 50 g. Bewerben 2 mal pro Tag auf Problemzonen. Der Kurs dauert 10 Tage. Es wird im Gesicht und in der Nähe der behaarten Gegend verwendet. Lindert Reizungen, Entzündungen, Schwellungen. Lindert effektiv Juckreiz innerhalb weniger Minuten nach der Anwendung. Bei längerem Gebrauch ist eine teilweise Atrophie der Haut, das Auftreten von Pigmentierung möglich. Zur Behandlung von öliger Seborrhoe verwendete Emulsion, Gel und Creme. Für trockene und gemischte ist es bequemer, Fettsalbe anzuwenden. Der Durchschnittspreis beträgt 250-300 Rubel pro Tube.

Protopische Salbe

Der Wirkstoff ist Tacralimus-Monohydrat. Die Konzentration der Salbe 0,03% und 0,1%. Erhältlich in Kunststoffröhrchen von 10, 30 und 60 Gramm. Es hat entzündungshemmende Wirkung. Bewerben 2 mal am Tag, nach dem Auftreten von Verbesserungen ist 1 mal am Tag, dann jeden zweiten Tag. Das Werkzeug hat die Fähigkeit, sich in den Geweben anzusammeln. Vielleicht sowohl kurz- als auch langfristige Nutzung. Der Behandlungsverlauf sollte 20 Tage nicht überschreiten. Kann Nebenwirkungen verursachen: Juckreiz, Nesselsucht, Brennen, Akne. Vor der Verwendung, lesen Sie die Anweisungen, es gibt Kontraindikationen: Schwangerschaft, Stillzeit, Leberversagen und andere. Kinder von 2 bis 16 Jahren können nur 0,03% Salbe verwenden.

Ketokanozol (Nizoral) Salbe

Aktiver Wirkstoff - Ketokanozol. Antimykotische und antimikrobielle Mittel. Es wird 1 Mal pro Tag auf den Problembereich aufgetragen und fängt angrenzende Bereiche gesunder Haut um 2-3 cm auf Die Behandlungsdauer von 10 bis 25 Tagen, nach Heilung der äußeren Manifestationen der Krankheit, schmiert weiterhin die Haut für weitere 3-5 Tage.

Mögliche Verwendung während der Schwangerschaft. Vor der Behandlung während der Stillzeit ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Das Werkzeug hat viele Analoga, beide sehr billig und ziemlich teuer.

Belosalik Salbe

Enthält Salicylsäure und Betamethason. Erhältlich in Röhrchen von 20, 30, 40 Gramm. Auf die Haut 1-2 mal täglich mit einem Kurs von bis zu 3 Wochen anwenden. Wenn die Krankheit chronisch ist, schmieren Sie die Haut für weitere 5-7 Tage. Es hat entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen, stoppt den Juckreiz. Lindert schnell Schwellungen, Reizungen und Schmerzen.

Salicylsäure reinigt die Dermis von Schuppen und bereitet sie auf das Eindringen von Betamethason vor. Unterstützt das saure Milieu der Haut, welches die Entwicklung einer Pilzinfektion verhindert. Nebenwirkungen der Salbenbehandlung sind selten und haben eine milde Natur. Der Durchschnittspreis beträgt 350-450 Rubel.

Haut-Cap-Creme / Aerosol

Der Wirkstoff ist Zinkpyrithion aktiviert. Das Aerosol ist in Ballons von 30, 60 ml, Creme in Röhrchen erhältlich. Es wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und antimykotisch. Das Werkzeug ist wirksam bei der Behandlung von trockener Seborrhoe. Schmieren Sie mit der Creme oder sprühen Sie die Haut des Gesichts 2 Mal pro Tag mit Aerosol.

Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Wochen. Kontraindikationen: Kinder bis 1 Jahr. Von den Nebenwirkungen nur individuelle Intoleranz gegenüber dem Körper.

Ursachen von Seborrhoe im Gesicht

Die häufigsten Ursachen von Seborrhoe im Gesicht:

  1. Hormonelles Versagen. Es kann durch verschiedene Faktoren, wie Erkrankungen des Urogenitalsystems oder hormonelle Medikamente verursacht werden. Die Produktion von Talg hängt direkt von der Menge der Androgene im Körper ab, mit ihrem Mangel, der trockenen Seborrhoe und mit einem Übermaß an Fett.
  2. Essstörung. Häufig ist der Grund für Seborrhoe der übermäßige Verzehr von fettigen, süßen Lebensmitteln und Lebensmitteln, die eine große Menge an Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärkern enthalten.
  3. Krankheiten des Verdauungssystems und des Darms. Wenn Sie Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, Essen kann nicht normal absorbiert werden, der Körper erhält nicht die notwendigen Spurenelemente.
  4. Ungleichgewicht von Vitaminen. Seborrhoe kann auch ein Ungleichgewicht von Vitaminen sein. Meistens verursachen Verletzungen der Drüsen einen Überschuss bestimmter Substanzen.
  5. Infektiöse und chronische Erkrankungen der inneren Organe und Systeme.
  6. Genetische Veranlagung. Wenn einer der Eltern diese Krankheit hatte, dann kommt es oft auch beim Kind vor.
  7. Geisteskrankheit, chronischer Stress, Depression.

Die folgenden Spezialisten werden helfen, die Ursache der Krankheit zu bestimmen:

  • Dermatologe
  • Endokrinologe
  • Gastroenterologe
  • Gynäkologe oder Androloge
  • Neurologe

Seborrhoe im Gesicht: Fotos und Symptome

Es gibt 3 Arten von Seborrhoe:

Es hilft festzustellen, welche Seborrhoe im Gesicht ist (Foto unten).

Foto trockene Seborrhoe

Trockene Seborrhoe im Gesicht zeichnet sich durch rote Flecken, starke Schuppenbildung und trockene Haut aus. Bei näherer Betrachtung sind auf der Haut kleine Risse zu sehen, die später zu Flocken werden. Bei trockener Seborrhoe helfen Feuchtigkeitscremes nicht. Die Haut nimmt schnell Cremes auf, aber das Peeling und die Trockenheit verschwinden nicht. Wenn trockene Seborrhoe die Schutzfunktion der Haut signifikant reduziert, wird sie anfällig für äußere Infektionen.

Foto ölige Seborrhoe

Oft kommt es während der Pubertät zu einer öligen Seborrhoe im Gesicht, manchmal verzögert sich diese Periode oder tritt im Erwachsenenalter auf. Es ist durch vergrößerte Poren, fettigen Glanz gekennzeichnet. Die Aktionen der Trocknungseinrichtung reichen für eine lange Zeit nicht aus, die Haut ist wieder mit einem Fettfilm bedeckt.

Häufige Satelliten von fettiger Seborrhoe - entzündete Akne und Akne. Vom Gesicht geht sie zu den Schultern, Brust und Rücken.

Fotos von gemischter Seborrhoe

Für gemischte Seborrhoe zeichnet sich durch erhöhten Fettgehalt des Gesichts und trockene Kopfhaut, Stirn. Manchmal in der T-Zone gibt es Anzeichen von öliger und trockener Seborrhoe auf den Wangen. In seltenen Fällen kann ölige und trockene Seborrhoe in demselben Bereich koexistieren.

Bis heute ist Seborrhoe eine gut untersuchte Krankheit und es gibt eine große Anzahl von wirksamen Medikamenten für ihre Behandlung. Von großer Bedeutung ist die rechtzeitige Diagnose, die es ermöglicht, die Behandlungszeit und -dauer zu reduzieren.

Mit Hautproblemen konfrontiert, lesen Sie: