Akne während der Schwangerschaft

Eine schwangere Frau wird in 9 Monaten signifikant umgewandelt. Viele Leute sagen, dass alle Schwangeren irgendwie besonders schön aussehen, denn so eine Mutter zu sein ist so! Aber vor dem Hintergrund anderer äußerer Veränderungen - ein beneidenswert gerundeter Bauch, Brustvergrößerung, Veränderungen der Haarkondition, das Auftreten eines mysteriösen Funkelns in den Augen - sieht dieses Gesicht nicht immer so harmonisch aus, wie wir es gerne hätten. Es können plötzlich pigmentierte Stellen (die sogenannte Schwangerschaftsmaske) auftreten oder genau so wie bei Teenagern Akne auftreten.

Ursachen für Akne während der Schwangerschaft

Leute sagen, dass Mädchen Schönheit von einer Frau nehmen, so wurde das Auftreten von Akne während der Schwangerschaft als ein indirektes Zeichen der Geburt einer Tochter betrachtet. Aber es gibt eine andere Version, als ob Akne anzeigt, dass eine Frau einen Jungen trägt. In der Tat sind Geschlechtsbestimmung und Akne während der Schwangerschaft nicht verwandt. Ihr Aussehen wird durch Hormone bestimmt.

Wie Sie wissen, verändert sich der hormonelle Hintergrund einer schwangeren Frau ständig und sehr aktiv und heftig, und die Folgen dieser Veränderungen sind sehr schwer vorherzusagen. Theoretisch gilt, je höher der Progesteronspiegel und je größer die "Schwingungsamplitude" der Hormone ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Frau besprengt wird. Meistens tritt dies im ersten Trimester der Schwangerschaft auf.

Das Hormon Progesteron, zusätzlich zu seiner direkten Funktion der Erhaltung der Schwangerschaft, verbessert signifikant die Produktion von Talg. Nämlich, das ist die Ursache von Akne, weil die Poren der Haut sehr verstopft sind.

Erhöht die Wahrscheinlichkeit von Akne während der Schwangerschaft und Austrocknung des weiblichen Körpers. Die Konzentration von Hormonen im Blut steigt und Manifestationen in Form von Akne nimmt zu.

Wie behandelt man Akne während der Schwangerschaft?

Ändern Sie Hormone, um Akne zu beseitigen, Sie werden wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Der Prozess geht natürlich von selbst. Und alles, was für Sie übrig bleibt, ist, sich mit diesem vorübergehenden Ärgernis zu arrangieren. Denken Sie daran: Für das Kind und das Tragen selbst ist Akne keine Gefahr, und das ist jetzt das Wichtigste. Aber über Ästhetik und Hautgesundheit darf natürlich auch nicht vergessen werden.

Tägliche hygienische Hautpflege ist ein Muss! Und mit seiner essentiellen Feuchtigkeit. Die Meinung, dass fettige Haut nicht mit Feuchtigkeit versorgt werden muss, ist falsch. Wählen Sie hochwertige weiche Kosmetik für die Hautpflege - ohne Alkohol, Duftstoffe, Salizylsäure, Hormone und andere unerwünschte Komponenten.

Das Auftreten von Akne während der Schwangerschaft: Was tun?

Eine schwangere Frau wird immer umgewandelt. Neun Monate lang kommt es in ihrem Körper zu vielen Veränderungen, alle Organe und Systeme arbeiten anders und passen sich der neuen Situation an. Und dies spiegelt sich natürlich im Aussehen der zukünftigen Mutter wider: ein gerundeter Bauch, Brustvergrößerung, Glanz in den Augen. Aber oft gibt es keine sehr angenehmen "Überraschungen". Akne während der Schwangerschaft ist einer von ihnen.

Folk Zeichen, ein Ausschlag auf dem Gesicht einer schwangeren Frau ist ein Zeichen, dass ein Mädchen geboren wird, so "nimmt sie die Schönheit von ihrer Mutter." Es stellt sich nämlich heraus, dass dieses unangenehme Symptom nicht vom Geschlecht des Kindes abhängt und sich nicht nur an der Stirn, Nase und am Kinn, sondern auch an anderen Körperteilen manifestiert. Warum erscheint Akne während der Schwangerschaft und wie man sie loswird?

Die Ursachen von Akne in der Zukunft Mutter

Akne während der Schwangerschaft erscheint unerwartet und erfordert sorgfältige und vor allem konstante Behandlung. Es gibt mehrere Gründe für ihre Verbreitung:

  1. Veränderungen des Hormonspiegels. Progesteron, das im Körper der zukünftigen Mutter intensiv produziert wird, hilft nicht nur, die Schwangerschaft zu erhalten, sondern verbessert auch die Funktion der Talgdrüsen. Als Ergebnis werden ihre Kanäle schnell verstopft und entzündet und ziehen den Haarfollikel in den Prozess. Es ist aufgrund des hormonellen Mechanismus, dass viele Frauen Akne direkt nach der Geburt haben.
  2. Wasserungleichgewicht. Häufiger treten Hautprobleme bei schwangeren Frauen auf, die nicht genug Flüssigkeit verwenden. Die Menge an Wasser, die pro Person und Tag benötigt wird, wird basierend auf dem Körpergewicht berechnet. Alle Stoffwechselvorgänge im Gewebe finden auf seiner Grundlage statt. Dehydration verlangsamt die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Blutkreislauf und erhöht die Konzentration von Progesteron darin.
  3. Stress. Sowohl emotionaler als auch physiologischer Stress verändert die Produktion von Hormonen im Körper. Frauen, die sich oft und lange Zeit um eine Schwangerschaft sorgen (und aus anderen Gründen), erleben Hautprobleme, die sich in Form von Hautausschlägen manifestieren.
  4. Vererbung. Wenn Frauen, die eng mit einer schwangeren Frau (Mutter, Schwester, Großmutter) verwandt sind, beim Tragen von Kindern Akne hatten, steigt die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens.

Akne tritt während der Schwangerschaft in den frühen Stadien häufiger auf, da der Körper während dieser Periode die meisten hormonellen Veränderungen durchmacht. Im zweiten und dritten Trimester macht sich dieses Problem weniger Sorgen, und nach der Geburt verschwindet es oft vollständig.

Was provoziert das Auftreten von Akne unterschiedlicher Lokalisation?

Um zu wissen, wie man Akne während der Schwangerschaft behandelt, müssen Sie ihre Ursache genau bestimmen und den provozierenden Faktor beseitigen oder mindestens seine Wirkung verringern. Hautausschläge können an verschiedenen Stellen auftreten.

Akne im Gesicht während der Schwangerschaft - das häufigste Phänomen. Sie machen Frauen vor allem Sorgen, da sie das Erscheinungsbild erheblich beeinträchtigen. Die Gründe können sowohl spezifisch, charakteristisch für den Zeitraum der Geburt, und allgemein sein.

Pickel am Kinn während der Schwangerschaft werden durch erhöhte Aktivität der Talgdrüsen, falsch gewählte Kosmetik, gynäkologische und gastrointestinale Erkrankungen hervorgerufen. Auch den Zustand der Haut beeinflussend, kann das Kinn mit der Hand gestützt und oft berührt werden.

Akne auf der Stirn während der Schwangerschaft tritt aus den gleichen Gründen auf: die Aktivität der Talgdrüsen, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, unangemessene Kosmetika. Der Zustand wird durch lange Pony oder Hüte, die die Haut reizen verschlimmert. Überall dort, wo Hautausschläge auftreten, ist es wichtig, sich an die Regeln der Hygiene zu erinnern: abgestandenes Handtuch oder Kopfkissenbezug, unvollständige Hautreinigung - die wichtigsten Provokateure der Aknebildung.

Schwangere Ausschläge können auf verschiedenen Teilen des Körpers auftreten: auf dem Rücken, Bauch, Schultern, Brust und sogar das Gesäß.

Ihre Lokalisierung wird von internen und externen Faktoren bestimmt. Pickel auf dem Rücken während der Schwangerschaft können durch das Tragen von synthetischer Kleidung, übermäßiges Schwitzen in Verbindung mit Talgdrüsenaktivität, schlechte Hygiene und Leberprobleme auftreten.

Akne auf der Brust während der Schwangerschaft erscheinen oft aufgrund von hormonellen Veränderungen. Darüber hinaus können häufige Ursachen eine Auswirkung haben: Talgdrüsenaktivität, schlechte Ernährung und Hygiene, Reizung durch Kleidung. Im Sommer, wenn der Ausschnitt offen bleibt, werden Pickel durch Kontakt mit Straßenstaub und verstopften Poren ausgegossen.

Der Bauch und das Gesäß sind weniger anfällig für dieses Problem. Die Ursachen von Hautausschlägen an diesen Stellen können alle oben aufgeführten Faktoren sein, sowie allergische Reaktionen, unzureichende Luftzufuhr zur Hautoberfläche und Hypothermie.

Akne-Behandlung während der Schwangerschaft

Akne im ersten Trimester der Schwangerschaft stören die meisten werdenden Mütter. Aber diese Zeit ist am gefährlichsten für die Einnahme von Medikamenten. Das Problem der Hautausschläge muss in diesem Fall mit Hilfe von sorgfältig ausgewählten Kosmetika und Volksrezepten gelöst werden.

Kosmetische Produkte

In den Regalen der Apotheken und Geschäfte präsentiert eine breite Palette von Tools zur Bekämpfung von Akne, aber nicht alle von ihnen können während der Schwangerschaft verwendet werden. Vor dem Kauf müssen Sie sorgfältig die Zusammensetzung und Anweisungen lesen.

Für zukünftige Mütter sind Kosmetika (Cremes, Gele, Flüssigkeiten, Salben usw.), die eine der folgenden Komponenten enthalten, verboten:

  • Salicylsäure;
  • Peroxide;
  • Retinoide (Vitamin-A-Derivate);
  • Benzol;
  • Antibiotika;
  • Alphasäure;
  • Steroide;
  • Roaccutane und Accutane;
  • Isotretinoin.

All diese Substanzen können Missbildungen der Organe des ungeborenen Kindes verursachen. Die Verfahren der chemischen und Laser-Peeling, Phototherapie sind ebenfalls kontraindiziert. Unvorhersehbare Effekte können Peelings verursachen, mechanische Reinigung, und Sojaöl und Bergamotte können Pigmentflecken hervorheben.

Volksheilmittel

Akne in der Frühschwangerschaft kann mit Volksmedizin behandelt werden, die, wenn sie nicht vollständig beseitigt werden, dann zumindest die Zahl verringern. Um das Ergebnis zu erhalten, müssen alle diese Methoden für eine lange Zeit angewendet werden:

  1. Honig und Zimt. Die Punktmaske dieser Zutaten wird vor dem Schlafengehen die ganze Nacht aufgetragen. Für seine Zubereitung müssen Sie gleiche Mengen Honig und Zimtpulver mischen. Spülen Sie mit warmem Wasser am Morgen.
  2. Kamille und Ringelblume. Diese Pflanzen sind seit langem für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Sie können sie mit Abkochung waschen, und der restliche Brei wird als Maske aufgetragen. Für ein Verfahren für 1 TL. Kamille und Calendula müssen ein Glas kochendes Wasser brauen. Verwenden Sie nach 15 Minuten.
  3. Meerrettich und Äpfel. Zutaten zu gleichen Teilen gerieben, gemischt und auf Akne neigende Haut aufgetragen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 30 Minuten.
  4. Kürbis Dieses Gemüse kann Tonic leicht ersetzen. Es ist notwendig, die Platte vom rohen Kürbis abzuschneiden und den Platz zu wischen, wo sich der Hautausschlag ausbreitet. Die Hauptsache ist, dass ein frischer Schnitt benötigt wird, damit der Saft aus dem Fruchtfleisch hergestellt wird.
  5. Mama und Honig. Wird in Form einer Maske verwendet, die 1 Mal pro Tag für 25-30 Minuten aufgetragen werden muss. Zur Vorbereitung in 1 EL. l abgekochtes Wasser muss gelöst werden 10 g Mumie, 2 TL hinzufügen. vorgewärmter flüssiger Honig und gut mischen.

Der Ablauf der Anwendung für jedes Verfahren beträgt mindestens 2 Wochen. Bevor Sie Akne während der Schwangerschaft mit Hilfe von Volksmedizin behandeln, müssen Sie auf eine allergische Reaktion testen oder einen Arzt aufsuchen.

Wann muss ich einen Arzt aufsuchen?

Wenn Akne während der Schwangerschaft auftritt, sollte auf jeden Fall ein Geburtshelfer / Gynäkologe davor gewarnt werden. Selbst traditionelle, weit verbreitete Mittel in diesem Zeitraum können inakzeptabel sein.

Entzündungen auf der Haut sind ein Zeichen für Veränderungen im Körper. Akne auf Gesicht, Rücken, Schultern und Bauch wird als relativ sicher angesehen.

Bei Hautausschlägen auf den Schleimhäuten von Mund, Nase, Augenlider ist eine ärztliche Konsultation notwendig - sie können ein Zeichen für eine virale oder andere Infektionskrankheit (zB Herpes) sein. Lesen Sie mehr über die Symptome und Behandlung von Herpes während der Schwangerschaft →

Gefährlicher Ausschlag auf den Genitalien ist gefährlich.Wenn es erscheint, auf keinen Fall können Sie verzögern und sich selbst behandeln, ist es notwendig, einen Spezialisten zu kontaktieren.

Akne-Prävention während der Schwangerschaft

Es ist viel einfacher, Akne zu Beginn der Schwangerschaft zu verhindern als sie zu beseitigen. Befolgen Sie dazu einige Empfehlungen:

  • Balance-Diät: Schwerpunkt auf Gemüse, Obst, Getreide, verzichten auf fettige, süße, salzige und aromatisierte Gerichte;
  • versorgen Sie den Körper mit Flüssigkeit in der erforderlichen Menge (fragen Sie Ihren Arzt über das Volumen);
  • Wenn Akne auftritt, nicht ausdrücken, um die Infektion nicht über die Haut zu verbreiten;
  • regelmäßig mit den während der Schwangerschaft erlaubten Mitteln waschen und duschen;
  • Bettwäsche (vor allem Kissenbezüge) und Handtücher rechtzeitig wechseln;
  • Wählen Sie Kleidung aus Baumwolle, Flachs und anderen natürlichen Stoffen.

Wenn Akne auftritt, müssen Sie sicherstellen, dass es keine Verschlimmerung von chronischen Krankheiten gibt. In jedem Fall ist eine ärztliche Beratung nicht überflüssig.

Akne während der Schwangerschaft tritt ziemlich häufig auf. In den meisten Fällen werden sie durch Veränderungen des Hormonspiegels provoziert und gehen nach der Geburt von selbst weiter.

Um sie zu beseitigen, können Sie Kosmetika, die keine gefährlichen Komponenten enthalten, sowie Volksmedizin anwenden, aber Sie müssen verstehen, dass Sie in der Lage sein werden, das Problem erst nach dem Erscheinen des Babys vollständig loszuwerden. Wenn Schleimhäute oder Genitalien betroffen sind, ist medizinische Hilfe erforderlich.

Autor: Olga Khanova, Ärztin,
speziell für Mama66.ru

Was tun, wenn Akne während der Schwangerschaft auftritt? Sind Akne während der Schwangerschaft und wie man mit ihnen umgehen?

Es wird angenommen, dass Schwangerschaft eine Frau malt.

Zeitschriften schreiben darüber, reden im Fernsehen, diese Meinung wird von liebevollen Ehemännern unterstützt. Aber die Schönheit leuchtender Augen voller Liebe kann während der Schwangerschaft leicht durch Akne verwöhnt werden.

Akne während der Schwangerschaft - Ursachen

Die Ursache für Akne während der Schwangerschaft liegt in den Veränderungen, die auf eine Frau in dieser schönen Zeit warten. Dazu gehören:

• Verwendung von jodhaltigen Arzneimitteln;

Da die Hauptursache für Akne während der Schwangerschaft hormonelle Veränderungen sind, werden wir näher auf sie eingehen.

Das Auftreten von Pusteln auf der Haut durch hormonelle Aktivität kann buchstäblich in den ersten Wochen der Schwangerschaft oder nach der 13. Geburtswoche auftreten. Zu diesem Zeitpunkt wird das Wachstum des männlichen Hormons Testosteron aktiviert. Im normalen Leben bei Frauen ist es in kleinen Mengen im Körper vorhanden. Der Testosteronspiegel steigt leicht in der Mitte des Menstruationszyklus an, stimuliert die Anziehung zum anderen Geschlecht während des Eisprungs und nimmt dann wieder ab. Einige Frauen bemerken seinen Einfluss während dieser Periode: die Stimmung ändert sich, einige Pickel können erscheinen, Zärtlichkeit der Brustdrüsen wird bemerkt. Solche Phänomene werden prämenstruelles Symptom genannt.

Wenn die Befruchtung des Eies stattfindet, dann beginnt der resultierende gelbe Körper, aktiv Testosteron zu produzieren, aufgrund dessen ein anderes Hormon, Progesteron, synthetisiert wird. Progesteron lässt den Embryo in der Gebärmutter verbleiben und ist für die Erhaltung der Schwangerschaft notwendig. Zwischen diesen beiden Hormonen besteht eine enge Beziehung. Bei einem Mangel an Testosteron hört die Produktion von Progesteron sofort auf und die Schwangerschaft endet mit einer spontanen Abtreibung.

Nach dem Ende des ersten Trimesters der Schwangerschaft ist die Plazenta, die begonnen hat, bei voller Kapazität zu funktionieren, mit der Testosteronproduktion verbunden. Zu diesem Zeitpunkt ist das Auftreten einer großen Anzahl von Akne auf der Haut einer schwangeren Frau möglich, da Testosteron die Talgdrüsen reguliert, die Belastung auf sie zunimmt und ein Versagen in einem gut funktionierenden System auftritt.

Akne während der Schwangerschaft - Arten und Effekte

Viele stellten fest, dass einige Pickel ziemlich schnell passieren, andere können wochenlang brechen, andere bringen keine schmerzhaften Empfindungen, sondern verderben nur das Aussehen.

Entzündungen auf der Haut durchlaufen mehrere Stadien, bewegen sich von einem Typ zum anderen oder bleiben im selben Zustand.

1. In den Poren des Rohres gebildet aus einer Mischung von altem Epithel und Fett, das von den Talgdrüsen abgesondert wird. Tritt verstopfte Poren auf. Solche Staus werden Komedonen genannt.

2. Abhängig davon, wie tief der Kork liegt, bilden sich im Laufe der Zeit weiße oder schwarze Aale auf der Stelle des Komedos. White (Wen) sind unter der Haut, schwarz - in offenen Poren. Schwarzaale werden, wenn das Fett in der offenen Pore gealtert wird, zuerst gelb und dann schwarz.

3. Beide Arten von Akne sind nicht vor einer Infektion geschützt. Dies kann auftreten, wenn Sie versuchen, Mitesser mechanisch zu entfernen, wenn Sie die Haut hart schrubben oder einfach nur Hände oder Gegenstände auf die betroffene Hautstelle berühren. Häufig beginnt eine Entzündung an Stellen, wo die Haut heruntergedrückt wird (das Kinn mit den Händen stützen, das Telefon gegen die Wangen drücken). So entwickelt sich das dritte Stadium - Papeln oder Pusteln.

4. Eiter, der in der Entzündung ist, kommt heraus und der Pickel heilt. Wenn der Abszess lange anhält, können Narben auf der Haut verbleiben.

Loswerden der Auswirkungen von Akne ist nicht einfach, aber möglich. Hierfür gibt es spezielle kosmetische Verfahren und Produkte.

• Dermabrasion - Hardware-Chirurgie, bei der die Hautschichten nach und nach bis zum unteren Punkt der Narbe abgeschnitten werden, wodurch die Haut des Gesichts geglättet wird.

• Das Laserpolieren von Narben ist ein ziemlich schmerzhafter Eingriff, der eine lange Vorbereitung und Rehabilitation erfordert. Das Gesicht wird mit einer Anästhesiecreme beschmiert, wonach die Laserbehandlung selbst stattfindet. Nach dem Eingriff verbleibt eine Verbrennung auf der Haut, die für etwa 7 Tage heilt.

• Chemisches Peeling - ein Verfahren, bei dem die oberen Hautschichten mit Hilfe spezieller chemischer Verbindungen abgeblättert werden. Peeling variiert in der Tiefe der Exposition und Dauer der Rehabilitation, die durchschnittlich 1-2 Wochen dauert.

• Injektionen - die Einführung von Substanzen in die Haut, die die Löcher aus den Narben füllen.

• Salben, Cremes - Mittel, mit denen Sie frische Narben heilen können. Sie geben eine gute Wirkung bei der Behandlung von Narben auf der gleichen Ebene mit der Haut (Flecken).

Es ist wichtig! Behandlung der Auswirkungen von Akne kann erst nach dem Ende des Kampfes gegen Akne beginnen, so dass die Lösung für dieses Problem auf den Zeitpunkt der Geburt verschoben wird, und manchmal bis zum Ende des Stillens.

Akne während der Schwangerschaft - was zu tun ist

Da die Ursache von Akne während der Schwangerschaft hormonelle Veränderungen sind, sollten Sie auf den Hautzustand des Gynäkologen achten, der die Schwangerschaft leitet. Der Arzt wird eine Hormonanalyse verschreiben. Es muss daran erinnert werden, dass, wenn eine schwangere Frau plötzlich Akne hatte, es bedeutet, dass das Niveau von Testosteron und Progesteron zu hoch sein kann, und dies beeinträchtigt die Schwangerschaft.

Akne-Behandlung bei der Gynäkologin umfasst verschreibungspflichtige Medikamente, die helfen, normale Hormonspiegel wiederherzustellen, um die Schwangerschaft zu erhalten. Die Sauberkeit der Gesichtshaut ist von zweitrangiger Bedeutung, und wenn die Akne nach der Medikation und der Normierung der Kennziffern nicht verschwindet, müssen Sie bis zum Ende der Schwangerschaft warten, da die Hormonspiegel unter bestimmten Grenzen während der Schwangerschaft nicht gesenkt werden können. In 80% der Fälle kann das Problem sofort gelöst werden.

Wenn der hormonelle Hintergrund nicht gestört ist, wird die schwangere Frau zur Konsultation zum Hautarzt geschickt. Aus diesem Grund sollte eine medikamentöse Behandlung bis zum Zeitpunkt der Entbindung aufgrund des Risikos einer Schwangerschaftskomplikation bei der Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln nicht erwartet werden.

Eine schwangere Hautarzt kann empfehlen:

• schließen Sie fettige und zuckerhaltige Nahrungsmittel aus, verschreiben Sie eine Diät, die Nahrungsmittelallergene ausschließt;

• mehr reines Wasser trinken, um Toxine zu beseitigen und die Menge an Fett zu reduzieren, die von der Haut abgesondert wird;

• dekorative Kosmetik verwenden, die die Poren im Gesicht verstopft (tonale Cremes, Puder, Concealer);

• verbringen Sie mehr Zeit im Freien, nicht von Zeit zu Zeit zu vergessen, das Gesicht von Staub mit feuchten Tüchern zu reinigen;

• Führen Sie nach Hause erfrischende Verfahren und Masken, um die fettige Haut zu reduzieren.

So können Sie die Anzahl der Entzündungen auf der Haut deutlich reduzieren. Wenn nach der Geburt das Problem nicht verschwindet, werden Anti-Akne-Medikamente und kosmetische Verfahren vorgeschrieben, um die Narben zu entfernen, wenn sie nach der Beendigung der Behandlung bleiben.

Akne während der Schwangerschaft: Volksmedizin

Reduzieren Sie das Risiko der Akneausbreitung, reduzieren Sie die Dauer der Entzündung und verhindern Sie so das Auftreten tiefer Narben auch während der Schwangerschaft. Befolgen Sie dazu die Empfehlungen des Dermatologen bezüglich der Ernährung und führen Sie grundlegende, aber regelmäßige Gesichtspflegeverfahren durch:

• gründliche Reinigung der Haut;

• zu Hause hergestellte Masken nach alten Großmutterrezepten.

Folk Heilmittel für Akne während der Schwangerschaft verhindern die Ausbreitung von Entzündungen in gesunden Bereichen der Haut, haben eine positive Wirkung auf ihren Zustand als Ganzes und helfen, bereits bestehende Akne sanft loszuwerden.

Waschen mit Eis oder Kontrastwäsche

Kurzer Hautkontakt mit eiskaltem Wasser oder Eis strafft die Poren, verbessert die Durchblutung, reichert es mit Sauerstoff an und lässt krankheitserregende Bakterien nicht mehr vermehren und dringt in die Haut ein.

Waschen mit Teerseife

Tar-Seife bekannt für seine antibakterielle Wirkung ist ein hervorragendes Mittel gegen Akne. Regelmäßiges Waschen mit einer Seife auf der Basis von Teer reduziert fettige Haut und strafft die Poren, Heilung Akne, die bereits aufgetreten ist und verhindert das Auftreten neuer. Um den Effekt zu verbessern, können Sie einen weichen Schwamm verwenden. Tragen Sie dazu eine Seife auf den Schwamm oder Schwamm auf und reiben Sie die problematischsten Bereiche der Haut gut ein.

Gelatine-Maske

• 1 Tablette Aktivkohle;

• 1 Teelöffel warmes Wasser.

Die Bestandteile werden gemischt, für 10 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt und das resultierende Produkt wird in 8-10 Schichten aufgetragen. Jede Schicht sollte 10-15 Sekunden zum Trocknen gegeben werden. Nach dem letzten Trocknen, das etwa 30 Minuten dauert, entfernen Sie den Maskenfilm. Auf der Rückseite sieht man viele fettige Staus.

Massage mit Honig

Eine kleine Menge Honig sollte auf die Haut des Gesichtes aufgetragen werden und leicht schlaffende Bewegungen, um eine Massage zu machen. Durch die spezielle klebrige Zusammensetzung des Honigs werden alle fettigen Stöpsel entfernt, die Haut wird viel sauberer und die Poren werden schon.

Eiermaske

Eine andere Maske ermöglicht es Ihnen, die Poren der Stecker zu reinigen. Das Ei wird geschlagen, auf die Haut aufgetragen und eine sehr dünne Papierserviette wird darauf aufgetragen, dann wird die Handlung noch einmal wiederholt. Nach dem Trocknen entfernen Sie den resultierenden Maskenfilm. Nach dem Auftragen dieser Maske ist es besser, sich hinzulegen und Ihr Gesicht vollständig zu entspannen, da die Serviette sonst hinter der Haut zurückbleibt, wenn sie sich bewegt, und an dieser Stelle wird es keine Wirkung haben.

Zitronenmaske

Mischen Sie Honig und Zitronensaft zu gleichen Teilen und tragen Sie sie 20 Minuten lang auf die Haut auf. Spülen Sie anschließend mit warmem Wasser ab. Diese Maske tötet Keime und reinigt sanft die Haut, wodurch die entzündeten Bereiche aufgehellt werden. Der beste Effekt kann erreicht werden, wenn Sie das Gesicht vorbedampfen.

Gurkenmaske

Geriebene Gurke wird für 20 Minuten auf das Gesicht aufgetragen und mit kaltem Wasser abgespült. Diese Maske ist für die Sommer-Gesichtspflege geeignet, erfrischt und reduziert die Fettigkeit der Haut. Es wird mehr verwendet, um das Auftreten von Akne zu verhindern, als es zu behandeln.

Es ist wichtig! Bei der Behandlung von Akne können Peelings und harte Bürsten aufgrund des Risikos von Hautschäden und Infektionen nicht verwendet werden.

Mit diesen einfachen Mitteln können Sie sogar verhindern, dass sich Akne über die gesamte Haut ausbreitet, sogar während der Schwangerschaft. Und wenn Sie Ihre Attraktivität und gute Laune während der gesamten Schwangerschaft spüren, werden Sie nur besser für Ihr Aussehen, Ihre Gesundheit und Ihr zukünftiges Baby sein.

Akne während der Schwangerschaft auf Gesicht und Körper - warum sie in den frühen Stadien erscheinen und wie Hautausschläge loswerden

Jede Frau während der Schwangerschaft wird aufgrund von großflächigen Veränderungen in ihrem Körper für neun Monate umgewandelt. Jedes System und jedes Organ beginnt anders zu arbeiten und passt sich an die neue Position an, die sich im Aussehen der zukünftigen Mutter widerspiegelt: der Bauch ist gerundet, die Brust ist vergrößert und die Augen glänzen. Das Tragen eines Kindes wird jedoch von nicht sehr angenehmen "Überraschungen" begleitet. Akne während der Schwangerschaft ist eine der negativen Manifestationen, in der Regel das erste Trimester des Begriffs, die durch die Veränderung der Menge der im Körper produzierten Hormone erklärt wird.

Warum erscheint Akne während der Schwangerschaft?

Der Hauptgrund, warum Akne in der frühen Schwangerschaft auftritt, ist die Schwankung der Hormone aufgrund der Umstrukturierung des Körpers. Darüber hinaus gibt es andere Ursachen für Hautprobleme bei Frauen in dieser Zeit. Dazu gehören:

  • Vererbung (Probleme von schwarzen Flecken und Pickel wie Komedonen werden oft mit Genen übertragen);
  • Stress;
  • Verwendung von jodhaltigen Arzneimitteln.

Ursachen von Hautausschlag in den frühen Stadien

Pickel in der Zeit des Tragens eines Kindes erscheinen unerwartet und erfordern eine ordnungsgemäße, systematische Behandlung. Es gibt mehrere Hauptgründe, die einen Ausschlag provozieren:

  1. Veränderungen auf der hormonellen Ebene. Aktiv produziertes Hormon Progesteron hilft nicht nur, die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten, sondern stimuliert gleichzeitig die übermäßige Arbeit der Talgdrüsen. Die Folge davon ist, dass es aufgrund der Beteiligung am pathologischen Prozess des Haarfollikels zu einer Verstopfung und Entzündung der Talgdrüsen kommt.
  2. Mangel an Wasser. Akne bei schwangeren Frauen kann aufgrund von Mangel an Flüssigkeit auftreten. Dehydration des Körpers führt zur Anhäufung von Toxinen im Blutstrom, was zu einer erhöhten Konzentration von Progesteron führt.
  3. Vererbung. Wenn die nahen weiblichen Verwandten Hautprobleme hatten, wenn sie Kinder tragen, leiden Sie eher an diesem Problem.
  4. Emotionaler oder körperlicher Stress. Die Reaktion des Körpers auf sie wird die Veränderung der Hormonproduktion beeinflussen. Dies erklärt, warum Frauen, die oft Angst vor einer Schwangerschaft oder aus anderen Gründen haben, Akne oder Pickel haben.

Provokante Faktoren

Im ersten und zweiten Trimester ist Akne ein unausweichliches Zeichen für die ersten hormonellen und physiologischen Veränderungen, die während der Schwangerschaft im Körper auftreten. Hautprobleme vor der Schwangerschaft in Form von Akne und Hautausschlägen, die Tendenz zum Fettgehalt erhöht das Risiko von Akne. Das Fehlen von Hautproblemen vor der Schwangerschaft verringert dagegen die Wahrscheinlichkeit, dass die Pickel bei der Geburt des Kindes auftreten.

Da der Prozess der Umstrukturierung des Körpers jeder werdenden Mutter individuell ist, ist die Vorhersage des Auftretens des Problems unrealistisch. Um eine geeignete Behandlung für Akne während der Schwangerschaft zu finden, ist es notwendig, ihre Ursache zu ermitteln und die Wirkung des provozierenden Faktors zu eliminieren oder zumindest zu reduzieren. Abhängig von der Stelle des Ausschlags, schlagen Dermatologen verschiedene negative Faktoren vor, die sie verursachen.

Akne im Gesicht während der Schwangerschaft

Hautausschlag bei Frauen während der Schwangerschaft ist ein häufiges Phänomen. Sie sind sehr besorgt über zukünftige Mütter, weil sie ihr Aussehen verderben. Akne zu Beginn der Schwangerschaft kann sowohl spezifische Ursachen als auch häufige Ursachen haben. Um die negativen Faktoren zu klassifizieren, die dieses Problem verursachen, lohnt es sich, die Lokalisation von Akne und Pickel in Betracht zu ziehen:

  1. Auf Kinn und Wangen. Hautausschläge treten aufgrund der gesteigerten Leistungsfähigkeit der Talgdrüsen, der Verwendung ungeeigneter Kosmetika, Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen oder gynäkologischen Pathologien auf. Außerdem kann die Ursache von Mitessern am Kinn die Angewohnheit sein, sie mit einer Hand zu stützen oder oft zu berühren.
  2. Auf der Stirn. Akne während der Schwangerschaft auf diesem Teil des Gesichts wird durch einen Abbau der Verdauung, eine erhöhte Aktivität der Talgdrüsen, die Verwendung von Kosmetika verursacht, die nicht zu Ihrem Hauttyp passen. Langer Pony oder das Tragen von Kopfbedeckungen, die die Haut irritieren, können das Problem verschlimmern. Darüber hinaus kann die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften zu Hautausschlägen führen: ungenügende Reinigung der Haut, Verwendung von abgestandener Bettwäsche, Handtücher.

Auf dem Bauch

Diese Lokalisation von Läsionen ist sowohl am Anfang als auch in den späteren Stadien des Tragens eines Kindes charakteristisch. Pickel am Bauch während der Schwangerschaft können durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Follikulitis (erhöhter Haarwuchs auf dem Bauch aufgrund einer Veränderung auf dem hormonellen Niveau verursacht Entzündung der Zwiebeln und in der Folge Akne);
  • Bandage (für viele schwangere Frauen empfehlen Gynäkologen eine Stützbandage, um die Belastung auf ihre Beine zu reduzieren, die die Dermis reizen kann und Windelausschläge und Hautausschläge verursacht);
  • infektiöse Pathologien (Hautprobleme können auf das Vorhandensein einer schwangeren entzündlichen Pathologie der Nieren oder der Harnwege zurückzuführen sein).

Akne auf der Rückseite

Akne und Komedonen am Nacken und Rücken können durch Tragen von synthetischer Kleidung, übermäßiges Schwitzen und erhöhte Aktivität der Talgdrüsen auftreten. Darüber hinaus kann Akne während einer Schwangerschaft mit einem solchen Ort auf das Vorhandensein von Problemen mit der Leber hinweisen oder das Ergebnis einer schlechten Hygiene sein. Die Hauptursachen für Hautausschlag auf der Rückseite sind:

  • Vererbung;
  • enge Kleidung mit hohem Kragen tragen;
  • lockere Haare (im Sommer bleiben sie am verschwitzten Rücken haften, wodurch Staub aus den Haaren in die Poren gelangt, was zu Akne, Akne und Komedonen führt.

Akne auf der Brust

In der Regel wird eine solche Anordnung von Akne durch hormonelle Veränderungen verursacht. Darüber hinaus können folgende allgemeine Ursachen auch den Zustand der Haut beeinflussen:

  • ungesunde Ernährung;
  • erhöhte Aktivität der Talgdrüsen;
  • unzureichende tägliche Hautpflege;
  • Tragen von synthetischer, unbequemer Kleidung, die Hautreizungen verursacht;
  • Verstopfung im Sommer durch Tragen von tief ausgeschnittener Kleidung.

Wie man Akne während der Schwangerschaft loswird

Bevor Sie irgendwelche besonderen Mittel benutzen, müssen Sie sich mit einem Spezialisten beraten. Trotz der großen Auswahl an verschiedenen Cremes, Salben und Masken für Akne in Apotheken, nur ein Dermatologe wird in der Lage sein, das richtige, sichere Mittel für schwangere Frauen zu wählen. Also, wenn der Ausschlag durch hormonelle Veränderungen und eine Erhöhung der Progesteronspiegel verursacht wird, dann werden traditionelle Akne-Behandlungen nicht helfen. Der Arzt hilft auch der schwangeren Frau, ihre Ernährung mit einer speziellen Diät auszugleichen.

Normalisierung der Hormonspiegel im Körper

Es ist verboten, Hormonstörungen, die die Hauptursache für Akne auf Körper und Gesicht ist, mit Hilfe von Medikamenten während der Schwangerschaft zu behandeln. Die Ausnahme ist eine Therapie nach der Empfehlung des Arztes. Dennoch kann der hormonelle Hintergrund mit Hilfe von Ernährung und körperlicher Aktivität schrittweise angepasst werden, was sich positiv auf den Körper der Frau auswirkt. Eine ausgewogene Ernährung und lange Spaziergänge an der frischen Luft helfen, den Stoffwechsel zu aktivieren, das Wohlbefinden zu verbessern und gute Laune wiederherzustellen.

Diät-Essen

Eine wirksame Methode zur Bekämpfung von Entzündungen der Haut während der Schwangerschaft ist eine ausgewogene Ernährung. Zukünftige Mutter ist extrem wichtig, um eine spezielle Diät zu folgen, die die Anwesenheit in der Speisekarte einer großen Anzahl von frischen Früchten und proteinhaltigen Lebensmitteln impliziert. In der Ernährung von Frauen sollten nur natürliche Produkte enthalten sein, vorzugsweise hausgemacht. Um Akne während der Schwangerschaft zu beseitigen, sollten Sie den Konsum solcher Produkte aufgeben:

  • Mehl;
  • gebraten;
  • fettig;
  • geraucht;
  • reich an schnellen Kohlenhydraten (Süßigkeiten, Weizenmehlgebäck);
  • zu scharf, würzig, salzig.

Die Diät während der Schwangerschaft sollte idealerweise aus diätetischen, leicht verdaulichen, gedämpften Mahlzeiten bestehen. Um die Menge an Progesteron auf dem Hintergrund hoher Testosteronspiegel zu normalisieren, ist es notwendig, die Vitamine A und E, die für schwangere Frauen essentiell sind, sowie Produkte, die Phytohormone enthalten, in das Menü aufzunehmen:

  • Nüsse;
  • Fisch, Meeresfrüchte №
  • Granaten;
  • Sonnenblumenkerne;
  • Orangen- und Grüngemüse;
  • Soja;
  • Beeren;
  • pflanzliche Öle.

Wasserhaushalt

Ein ausreichender Wasserspiegel im Körper trägt zur Normalisierung der Stoffwechselvorgänge und zur Einstellung des optimalen Progesteronspiegels im Blut von Frauen während der Schwangerschaft bei. Aus diesem Grund ist die Haut von Akne und Mitessern befreit. Werdende Mütter müssen täglich etwa zwei Liter reines Wasser trinken, und diese Menge enthält nicht die in den ersten Schalen enthaltene Flüssigkeit. Neben Wasser können Sie auch Kamillenkaffee, Kräutertees, hausgemachtes Kompott, frische Säfte trinken.

Ablehnung durch die Anwendung von dekorativen Kosmetika

Während der Schwangerschaft ist die Verwendung von Kosmetika ausschließlich aus der hypoallergenen Serie erlaubt, und die Verwendung von tonalen Mitteln, die Poren verstopfen und das Atmen der Haut verhindern, wird nicht empfohlen. Lippenstift ist besser zu ersetzen mit Lichtbalsam oder Lipgloss, vor dem Kauf, die Sie mit der Zusammensetzung vertraut machen müssen: bevorzugen Sie Produkte mit hochwertigen Komponenten in der Zusammensetzung. Es ist verboten, dekorative Kosmetika zu verwenden, die Substanzen enthalten, die für schwangere Frauen verboten sind, einschließlich:

  1. Retinoide. Es ist eine Art von Substanz auf der Basis von Vitamin A, oft in Anti-Aging-Hautpflege-Produkte gefunden. Retinoide starten den Prozess der Zellproliferation, wodurch Mimikfalten verschwinden oder weniger ausgeprägt werden, während die Haut glatt und elastisch wird. Jedoch können hohe Dosen von Vitamin A den Fötus schädigen, so dass es während der Schwangerschaft aus solchen Mitteln besser ist, abzulehnen. Das Vorhandensein von Retinoiden in der Zusammensetzung wird durch solche Begriffe wie Retinol, Differentin, Retinyl und Retinolsäure angezeigt.
  2. Salicylsäure. Es kann ein Teil von verschiedenen Tonika, Schäumen und anderen Pflege- und Dekorationsmitteln mit antibakterieller Wirkung sein. Salizylsäure kann zu Schwangerschaftskomplikationen führen oder Probleme der fetalen Entwicklung verursachen, daher raten Ihnen Ärzte, es aufzugeben.
  3. Parfüm Düfte. Solche Substanzen rufen oft allergische Reaktionen hervor, deshalb ist es besser, ihre Verwendung bei schwangeren Frauen in jedem Trimesterzeitraum zu verweigern.

Schönheitsbehandlungen und Hautpflege

Um eine gesund aussehende Haut zu erhalten, ist es wichtig, tägliche Behandlungen dafür durchzuführen. In diesem Fall muss die Reinigung der Epidermis von ihrer Hydratation begleitet sein. Es ist ein Fehler zu glauben, dass es nicht notwendig ist, die Haut, die anfällig für Fettgehalt ist, mit Cremes zu nähren, Experten raten dazu, leichte Texturen für diese Zwecke zu verwenden. In der Schwangerschaft wäre die beste Option Kosmetika ohne Konservierungsstoffe, Parfüms, Farbstoffe und Hormone.

Frauen mit fettiger Haut sollten häufiger als andere (2-3 Mal täglich) eine reinigende kosmetische Behandlung durchführen, um den Prozess der Talgproduktion zu kontrollieren. Bei ausgedehnten Ausschlägen im Gesicht und am Körper sollten Peelings vermieden werden, da dies eine weitere Ausbreitung der Akne verursachen kann. Kosmetikern wird in diesen Fällen empfohlen, Tonmasken zu verwenden, die zu Hause einfach zu präparieren sind. Das Hauptkriterium für die Auswahl eines geeigneten Produkts ist die Natürlichkeit der Komponenten in ihrer Zusammensetzung.

Auch bei einer starken Verbreitung von Akne können schwangere Frauen keine Salben oder andere Hautpflegeprodukte verwenden. In Apotheken gibt es viele verschiedene Kosmetika, die helfen, ein vorübergehendes Phänomen wie Akne während der Schwangerschaft loszuwerden, aber Sie müssen berücksichtigen, dass die Produkte mit den folgenden Komponenten für werdende Mütter verboten sind:

  • Peroxide;
  • Salicylsäure;
  • Alphasäure;
  • Benzol;
  • Retinoide;
  • Steroide;
  • Antibiotika;
  • Isotretinoin;
  • Fruchtsäuren;
  • Accutane und Roaccutan.

Folk Heilmittel für Akne während der Schwangerschaft

Am sichersten für zukünftige Mütter und den Fötus sind Volksrezepte für Akne, die der Wirksamkeit pharmazeutischer Präparate oft nicht unterlegen sind. Eine solche Zusammensetzung hilft, die Haut sanft zu desinfizieren und gleichzeitig ihre Regeneration zu beschleunigen. Wirksame Mittel zur Behandlung der Haut beim Tragen eines Kindes sind:

  • Tonmasken, die verwendet werden, um Akne und Komedonen zu beseitigen, die 1-2 Mal pro Woche durchgeführt werden sollten;
  • Mumienpaste wird zum Kochen von Lotionen verwendet, die 15-20 Minuten lang auf Problemzonen aufgetragen werden;
  • Aprikosenbrei ist ein ideales Heilmittel für fettige Haut, die auf ein zuvor gedämpftes Gesicht für 20 Minuten 1-2 mal pro Woche aufgetragen werden sollte.

Tar Seife

Neben dem täglichen Waschen dieses Werkzeugs zeigt eine wunderbare Wirkung eine Kompresse aus Teerseife. Es deutet auf eine gezielte antibakterielle und heilende Wirkung auf die betroffenen Bereiche der Epidermis hin. Das Komprimierungsrezept sieht folgendermaßen aus:

  • ein kleines Stück geraspelter Seife raspeln;
  • befeuchten Sie Ihr Gesicht mit Wasser und tragen Sie Chips auf Bereiche mit einem Ausschlag auf;
  • Legen Sie sich 15 Minuten mit Seife auf Ihr Gesicht;
  • Waschen Sie das Produkt und bedecken Sie das Gesicht mit einer Pflegecreme.

Gelatine-Maske

Es ist möglich, das beschriebene Verfahren ohne Verdickung einmal pro Woche durchzuführen, da sonst die Epidermis sehr dünn werden kann und eine übermäßige Empfindlichkeit erlangt. Zur Herstellung von Werkzeugen benötigen Gelatine, Aktivkohle und fettarme Milch. Rezept für eine effektive Akne-Gelatinemaske:

  • erklären Sie zu einem Pulverzustand eine Tablette von Kohle, fügen Sie dazu 2 EL hinzu. l Milch und 3 EL. l Gelatine;
  • Mischen Sie gründlich, senden Sie dann die Mikrowelle für 20 Sekunden;
  • Wenn die Gelatine vollständig gelöst ist, die Zusammensetzung erneut mischen und abkühlen lassen;
  • das fertige Produkt mit einem Pinsel auf das Gesicht auftragen;
  • Nach 20 Minuten härtet die Maske mit einem Film aus, der mit einer leichten, glatten Bewegung von der Haut entfernt werden muss.

Zitronen-Ei-Maske

In der Regel wird bei der Herstellung von Kosmetika nicht das ganze Ei als Ganzes verwendet, sondern entweder Weiß oder Dotter. Die erste wird verwendet, um die Haut zu trocknen, und das Eigelb ist besser geeignet, weich machende, nährende Mittel zu schaffen. Zitronen-Ei-Maske kann verwendet werden, um Ausschläge zu verhindern und zu bekämpfen. Bereite es so vor:

  • Beat 1 Protein;
  • 2 Esslöffel werden hinzugefügt. l Zitronensaft;
  • die Mischung wird gut gemischt und auf die Haut aufgetragen;
  • Nach 25 Minuten mit kaltem Wasser abwaschen.

Gurken-Lotion

Dieses Werkzeug im täglichen Gebrauch strafft die Haut perfekt und verleiht ihr ein frisches Aussehen. Darüber hinaus hat Gurkenlotion ausgezeichnete reinigende Eigenschaften, es ist ideal für den Umgang mit Flecken nach Pickel und Sommersprossen. Um die Lotion vorzubereiten, benötigen Sie:

  • reiben Sie einige frische Gurken auf einer groben Reibe;
  • ½ Tasse geriebene Gurken gießen die gleiche Menge an Wodka / Alkohol;
  • die Mischung mit einem Deckel fest verschließen und 2 Wochen ziehen lassen;
  • die Flüssigkeit abseihen und mit einer gleichen Menge gekochtes gekühltes Wasser verdünnen;
  • Bei kombinierter oder trockener Haut sollte 1 Teelöffel zum Produkt hinzugefügt werden. Glycerin, und die Anteile können auf 1: 2 (ein Teil Alkohol Tinktur und zwei Teile Wasser) geändert werden.

Prävention von Hautausschlag bei schwangeren Frauen

Um das Auftreten von Läsionen auf der Haut zu verhindern, ist es wichtig, die Hygiene von Körper und Gesicht zu beachten. Das Auftreten von Akne ignoriert diese Regel oft. Es ist wichtig, Ihre Haut jeden Tag richtig zu pflegen, besonders für diejenigen, deren Haut zu empfindlich ist oder zu übermäßigem Fett neigt. Zur Vorbeugung von Komedonen und Akne sollte:

Akne während der frühen Schwangerschaft

Die Schwangerschaft transformiert immer die zukünftige Mutter. Neun Monate lang erfährt eine Frau Veränderungen, die sie nur schmücken. Diejenigen, die mindestens einmal im Bauch des Babys getragen haben, werden bestätigen, dass in diesem Zustand - Komplimente von den Menschen um sie herum nicht ungewöhnlich sind. Bei der angenehmen Metamorphose, wie etwa dem Abrunden des Bauches, der Brustvergrößerung und dem attraktiven Glitzern der Augen, sieht sich eine Frau einer unerwarteten Belästigung gegenüber, die, wie es scheint, in der Pubertät bleiben sollte. Es geht um Akne.

Akne während der Schwangerschaft ist so häufig, dass sie heute als sein charakteristisches Merkmal betrachtet werden. Es würde so eine Kleinigkeit sein und die Stimmung gründlich verderben. Wer will in der schönsten Zeit seines Lebens mit einem roten Zerstreuen auf ein glückliches Gesicht gehen? Darüber hinaus beeinflusst der Hautausschlag mehr und Brust, Rücken, Schultern und Bauch. Die Heilung von Akne erfolgt so, dass hässliche Flecken und Narben zurückbleiben.

Wichtige Informationen

Bis heute gibt es 2 Trends in der Verschlechterung der Haut während der Schwangerschaft:

  • Wenn vor der "interessanten" Situation, hatte die zukünftige Mama Hautprobleme, hatte Akne und Hautausschläge, dann während der Schwangerschaft sollten Sie erhebliche Akne-Probleme erwarten. Dazu muss vorbereitet sein;
  • Bei normalem Hauttyp ist die Wahrscheinlichkeit von Akne geringer, ist jedoch nicht vollständig ausgeschlossen. Der einzige Vorteil in diesem Fall sind weniger unangenehme Folgen.

Ursachen für Akne während der Schwangerschaft

Der Grund für die Entstehung einer großzügigen Akne-Placer sind physiologische Gründe. Um loszuwerden, sollten Sie die Ursache des Problems beseitigen.

  1. Einer der offensichtlichsten Gründe sind instabile Hormone, die sich in ständiger Veränderung befinden und eine gesteigerte Funktion der Talgdrüsen hervorrufen. Das Hormon Progesteron, das während der Schwangerschaft aktiv produziert wird, ist dafür verantwortlich. Die Talgdrüsen beginnen zu verstopfen, was zu einer Entzündung der Haarfollikel führt.
  2. Ein anderer Grund für das Auftreten von Akne in den frühen Stadien möglicherweise nicht genug zu trinken. Experten glauben, dass Dehydration des mütterlichen Körpers zu einer Erhöhung der Konzentration von Progesteron im Blut führt. Und dies führt wiederum zur gleichen Blockade der Drüsen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Menge der verbrauchten Flüssigkeit zu überwachen.
  3. Die Ursache von Hautausschlägen kann als stressige Situationen dienen, aus denen die zukünftige Mutter genug hat. Außerdem wird eine Art zyklischer Prozess aktiviert - die Frau leidet an Akne, die zu noch ausgedehnterem Hautausschlag führt. Sie sollten nur geduldig sein, denn nach der Geburt des Babys sollte die Haut wieder normal werden.
  4. Ein sehr wichtiger Faktor ist die Vererbung. Wenn eine Frau eine Prädisposition für das Auftreten von Akne auf der Haut des Gesichts und anderen Teilen des Körpers hat, wird es höchstwahrscheinlich während der Schwangerschaft in seiner ganzen "Schönheit" manifestieren.

Der Volksweisheit zufolge war es möglich, anhand des Geschlechts und der Art des Hautausschlags festzustellen, welches Geschlecht ein Baby bekommen wird. Der Junge zeigte sich durch die fast völlige Abwesenheit von Akne, und die großzügige Streuung erlaubte dem Mädchen zu warten. Es hat wenig mit der Realität zu tun. Experten glauben, dass keine Verbindung zwischen dem Geschlecht des ungeborenen Kindes und Akne nicht zurückverfolgt werden kann. Wenn die Frau während der ersten Schwangerschaft nicht das Auftreten von Akne und Akne sah, gibt es auch keine Garantie für das nächste Mal.

Viele der schönen Geschlechter sind mit dem Auftreten von Hautausschlägen konfrontiert, noch bevor sie beginnen, die Früchte zu tragen. Besonders viel Akne tritt in der prämenstruellen Periode auf. Der Schuldige ist, wie oben erwähnt, Hormone.

Die Praxis zeigt, dass die größte Anzahl von Hautausschlägen, die die zukünftige Mutter stört, sich in der frühen Schwangerschaft manifestiert. Nach dem ersten Trimester sollte Akne allmählich verschwinden. Von jeder Regel gibt es jedoch Ausnahmen.

Wie man Akne verhindert

Wir haben bereits gesagt, dass viele Frauen schon vor der Schwangerschaft - vor oder während der Menstruation - mit dem Problem der Hautausschläge konfrontiert sind. Wenn Akne regelmäßig auf Gesicht, Bauch, Brust, Rücken und Schultern vor der Menstruation auftritt, bedeutet dies, dass sie sich während der Schwangerschaft definitiv fühlen werden.

In einer solchen Situation kann sich eine Frau wie folgt auf unerwünschte Gäste vorbereiten:

  • sich zu frittierten und fettigen Speisen weigern;
  • entferne Mehl und Süßes von der Diät;
  • Scharfes und geräuchertes Geschirr von der Speisekarte ausschließen;
  • essen Getreide, Obst, Gemüse, magerer Fisch und Fleisch;
  • Milchprodukte essen;
  • richten Sie einen normalen Stuhl ein.

Der letzte Punkt ist besonders wichtig, weil manchmal Akne eine direkte Folge von Defäkationsproblemen ist. Eine Frau sollte alles tun, um Verstopfung zu verhindern. Das Ergebnis wird durch den Verzehr von ballaststoffreichen Lebensmitteln erreicht. Wenn es rechtzeitig ist, sich das richtige Menü zu machen und lange vor der Schwangerschaft dabei zu bleiben, ist es durchaus realistisch, Akne zu gewinnen.

Neben den gastronomischen Einschränkungen ist es wichtig, auf die richtige Hautpflege zu achten, die die Auswahl von wirksamen Kosmetika aus dem In- und Ausland beinhaltet. Kosmetik, die von der werdenden Mutter verwendet wird, muss hypoallergen sein. Vor dem Kauf wird empfohlen, einen Dermatologen oder einen Kosmetiker zu konsultieren.

Eigenschaften der Wahl der Kosmetik

Der Kosmetikmarkt bietet eine wirklich große Menge an verschiedenen Mitteln gegen Hautausschläge, aber werdende Mütter sollten sehr vorsichtig sein. In diesem Zustand beeinflusst fast alles, was eine Frau tut oder akzeptiert, die Entwicklung des Fötus.

Alle Medikamente, die diese Substanzen enthalten, sind nicht geeignet für die Behandlung von Akne während der Schwangerschaft. Die sichersten Produkte für die Zukunft, die Glykolsäure und andere Alphasäuren enthalten.

Sie können Akne nicht vom Kinn, Brust oder Rücken mit einem Laser oder einem beliebten chemischen Peeling entfernen. Phototherapie ist auch während der Schwangerschaft ungeeignet. Eine Frau wird alle Arten von Peelings und mechanische Reinigung des Gesichts aufgeben müssen.

Wie man mit Akne umgeht

Es sollte verstanden werden, dass vollständig von dem Ausschlag befreit wird nicht gelingen, weil dafür Hormone ändern müssten. Es ist fast unmöglich. Für eine gewisse Zeit muss man nur lästiges Ärgernis akzeptieren.

Das Hauptziel der Mutter ist es, ein gesundes Baby zu bekommen, und weder Hautausschläge noch Akne oder Pigmentflecken stellen eine Gefahr für das Baby dar. Eine Frau wäre jedoch keine Frau, wenn sie sich nicht um ihr Aussehen sorgen würde.

Reduzieren Sie die Anzahl der Akne und geben Sie der Haut ein gesundes Aussehen hilft hygienische Reinigung. Einige Frauen glauben irrtümlicherweise, dass fettige Haut nicht befeuchtet werden muss. In der Tat erfordert diese Art von Haut nur einen besonderen Ansatz:

  • ohne Alkohol;
  • ohne Duftstoffe;
  • ohne Salicylsäure.

Sehr fettige Haut braucht nicht nur tägliche, sondern fast stündliche Reinigung. Während des Tages müssen Sie überschüssiges Fett entfernen, damit es die Poren nicht verstopft. Wie oben erwähnt, ist ein Peeling nicht die beste Lösung für Akne, weil es die Ausbreitung eines Hautausschlags über das gesamte Gesicht provoziert.

Von Salben bis zu zukünftigen Müttern können Sie nur Skinoren verwenden. Bevor Sie es jedoch verwenden, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen.

Akne während der Schwangerschaft

Inhalt:

Akne während der Schwangerschaft ist eine der häufigsten kosmetischen Unannehmlichkeiten, die eine Frau während der Schwangerschaft verfolgen kann. Nach verschiedenen Berichten leiden 7 bis 18% aller schwangeren Frauen an Hautausschlag, der schwer zu behandeln ist.

Wichtig In den meisten Fällen benötigen sie keine aktive medikamentöse Therapie und können nach dem ersten Trimenon oder nach der Geburt des Kindes selbst weitergehen. Aber in einigen Fällen kann gewöhnliche Akne ein schreckliches Zeichen von Veränderungen im Körper einer Frau sein, die aktive medizinische Intervention erfordert.

Gründe

Derzeit gibt es mehrere Hauptgründe, die Akne bei Frauen während der Schwangerschaft provozieren:

  1. Die Veränderungen im Hormonspiegel und die heftigen Schwankungen im Stand der Zahl der Hormone im Blut der Frau. Besondere Bedeutung kommt dabei dem weiblichen Hormon Progesteron zu, das den Hauptregulator für die richtige Entwicklung des Fetus und dessen vollständige Entwicklung darstellt. Auf der anderen Seite erhöht dieses Hormon merklich die Talgproduktion durch die Talgdrüsen der Haut, während es gleichzeitig seine Dichte erhöht. Gerade dadurch wird der Talgdrüsengang "verstopft", der Inhalt bleibt im Lumen der Drüse - und entzündet sich, bildet eine Pustel ("Pickel").
    Der Progesteronspiegel steigt im ersten Trimenon der Schwangerschaft signifikant an (zu diesem Zeitpunkt tritt die höchste Inzidenz von Akne bei Frauen auf, die in der Position sind) und wird in nachfolgenden Zeiten normalisiert.
  2. Ein starker Anstieg der männlichen Sexualhormon Testosteron bei Frauen. Normalerweise produziert eine kleine Menge dieses männlichen Hormon weiblichen Körpers von selbst. Während der Schwangerschaft sinkt sein Niveau jedoch auf ein kritisch niedriges Niveau. Deshalb sollten Sie bei der Erkennung von multiplen Ausschlägen auf der Haut ("Akne") sofort einen Spezialisten kontaktieren, um diese Ursache auszuschließen: Testosteron hat eine schlechte Wirkung auf die Schwangerschaft und kann Fehlgeburten verursachen;
  3. Prädisposition der Haut für infektiöse Läsionen. In solchen Fällen kann das Auftreten von Akne oder Akne, kleine Entzündungsbereiche eine Frau vor der Schwangerschaft stören. In solchen Fällen gibt es viele Gründe: beeinträchtigte Immunität, strukturelle Merkmale der Haut, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts usw. In den meisten Fällen werden diese Bedingungen während der Schwangerschaft häufiger und erfordern Behandlung und die genaue Ursache nach der Geburt des Kindes.

Symptome

Wenn Akne auftritt, erfordern die Symptome der Krankheit keine spezifischen Kenntnisse. Dies sind kleine Elemente, die über das Niveau gesunder Haut hinausragen, meistens eine hellrote Farbe der Basis und eine gelblich-eitrige Spitze aufweisen. Hautausschläge treten am häufigsten auf denjenigen Hautpartien auf, an denen die Talgdrüsen physiologisch gelegener sind: interskapulärer Bereich, Dekolletébereich und Gesichtshaut. Akne erscheint am häufigsten in der ersten und kann passieren oder ihre Zahl sinkt deutlich um die Mitte des zweiten Trimesters der Schwangerschaft. In einigen Fällen kann diese kosmetische Unannehmlichkeit jedoch erst nach der Lieferung enden.

Diagnose

Die Diagnose der Krankheit in solchen Fällen kann auf eine routinemäßige Untersuchung durch einen Dermatovenerologen (oder Kosmetiker) und einen Geburtshelfer-Gynäkologen beschränkt werden. In seltenen Fällen sind die Konsultation eines Endokrinologen und spezifische Blutuntersuchungen auf Hormonspiegel (Progesteron und Testosteron) erforderlich, um eine mögliche Fehlgeburt auszuschließen.

Behandlung

wichtig Die Behandlung von Akne während der Schwangerschaft ist eine ziemlich schwierige Aufgabe. Tatsache ist, dass wirksame Medikamente gegen Akne und / oder Akne in ihrer Zusammensetzung Antibiotika oder hormonelle Substanzen enthalten, deren Verwendung während dieser Zeit des Lebens einer Frau, wenn nicht verboten, wegen einer nachteiligen Wirkung auf die Entwicklung des Fötus nicht empfohlen wird.

Gegenwärtig ist es möglich, Arzneimittel auf der Basis von Azelainsäure (zum Beispiel Skinoren) aus pharmazeutischen Präparaten während der Schwangerschaft zu verwenden. Azelainsäure normalisiert die Redoxprozesse in den Hautzellen, reduziert den Gehalt an gesättigten Fettsäuren in der Sekretion der Talgdrüsen und macht sie dadurch flüssiger und leichter zu trennen. Solche Medikamente stellen meistens eine Creme dar, die zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen wird, eine klinisch signifikante Wirkung wird nach 1-2 Monaten systematischer Anwendung beobachtet.

Ansonsten achtet die akademische Medizin mehr auf Rezepte aus der traditionellen Medizin: Tatsache ist, dass es bis zur Veränderung der Spiegel der wichtigsten "Schwangerschaftshormone" von Progesteron, Östrogen und Testosteron kaum möglich ist, ein sinnvolles Ergebnis zu erzielen.

Es wird empfohlen, die Extrakte aus Kamille oder Calendula zu waschen, die entzündungshemmend, antibakteriell und beruhigend auf die Haut wirken. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass diese Infusionen etwas trockene Haut sind.

Zur gleichen Zeit, die Verwendung von Gesichtsmasken aus Ton (blau oder schwarz) und Kamille Infusion, die für 20-25 Minuten 1 Mal pro Tag angewendet werden, sind mit warmem Wasser abgewaschen, werden ermutigt.

Prävention

Akne zu verhindern während der Schwangerschaft ist ein paar allgemeine Regeln:

  1. Die Verwendung von Kosmetika oder kosmetischen Produkten während dieser Lebenszeit ist nur nach Rücksprache mit einem Dermatovenerologen oder einem Kosmetiker möglich;
  2. Einhaltung der banalen Maßnahmen der persönlichen Hygiene (regelmäßige und tägliche Wäsche, Wäschewechsel, etc.);
  3. Systematische Anwendung großer Flüssigkeitsmengen (6-8 Gläser pro Tag), jedoch nur mit Genehmigung des behandelnden Arztes und Kontrolle des allgemeinen Urintests (um die Entwicklung von Ödemen und Nierenfunktionsstörungen zu vermeiden);
  4. Versuchen Sie nicht, Akne selbst zu quetschen oder zu entfernen. In solchen Fällen breitet sich die Infektion am häufigsten auf das umliegende Gewebe aus und provoziert einen Anstieg der betroffenen Haut. Verschiedene Gesichtsmasken sind dafür besser geeignet (siehe oben);
  5. Führen Sie keine sitzende Lebensweise und brechen Sie nicht die Diät, begrenzen Sie den Verbrauch von Kohlenhydraten, Zucker, tierischen Fetten;
  6. Behalten Sie Ihren Magen-Darm-Trakt im Auge. Sehr oft sind die Ursachen von Akne Probleme bei der Verdauung von Nahrung und unausgewogener Ernährung.

Komplikationen

Information Die Ursachen der schrecklichen Komplikationen, die aktive medizinische Taktik, Akne während der Schwangerschaft erfordern, sind nicht. Die häufigsten Komplikationen bei vernachlässigten Fällen sind Furunkel und Karbunkel der Haut, die im ambulanten Bereich einen chirurgischen Eingriff erfordern (Eröffnung eines Abszesses).