Akne in einem Kind: Arten und Ursachen

Akne bei Kindern Die Immunität des Kindes entsteht, wenn es darum geht, den Körper mit verschiedenen Infektionskrankheiten vertraut zu machen. Akne bei einem Kind kann eine Folge oder ein Symptom dieser Krankheiten sein (manchmal sehr ernst), so dass es unmöglich ist, Akne unbeaufsichtigt zu lassen, auch wenn sie bei einem Baby keine Beschwerden verursachen. Ärzte werden die genaue Ursache der Akne bei einem Kind anhand ihres Aussehens sowie unter Berücksichtigung der Begleiterkrankungen und des Alters des Kindes bestimmen.

Die Hauptursachen für Akne bei einem Kind

Akne am Körper eines Kindes kann aus einer Vielzahl von Gründen auftreten. Das können sein:

  1. Zahnen. Dies ist eine häufige Ursache für Akne im Gesicht eines Kindes. Am häufigsten lokalisiert dies solche Akne um den Mund herum. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass während dieser Zeit Kinder einen erhöhten Speichelfluss haben. Die Akne verschwindet, sobald die Eruptions- und Speichelperiode endet.
  2. Allergische Reaktionen. Große und kleine rote Akne bei einem Kind kann eine der Erscheinungsformen von Allergien sein. Solche Ausschläge treten plötzlich auf und werden manchmal von Juckreiz begleitet. Wenn neben Akne ein Kind eine Schnupfen und Niesen (ohne andere Anzeichen einer Erkältung) hat, dann ist der allergische Ursprung der Akne außer Zweifel. Es ist notwendig, das Allergen zu beseitigen, und der Hautausschlag wird vergehen.
  3. Stachelige Hitze (Milaria). Kleine Akne bei einem Kind am Körper kann eine Manifestation der allgemeinen prickelnden Hitze sein.
  4. Reaktion auf die Impfung. Solche Reaktionen können individuell sein, einschließlich des Auftretens eines Ausschlags. Wenn Akne kurz nach der Impfung auftritt, sollten Sie dies sofort Ihrem Arzt zeigen.
  5. Kontamination der Haut. Die Haut von Kindern ist sehr empfindlich und erfordert sorgfältige Pflege und Reinigung. Wenn die Haut sehr schmutzig ist, kann es bei einem Kind zu entzündeter und eitriger Akne kommen. In diesem Fall ist das Infektionsrisiko ebenfalls hoch.
  6. Erfrierungen, Sonnenbrand, Windungen. Widrige Wetterbedingungen können empfindliche Babyhaut stark beeinflussen. In diesem Fall müssen Sie vorausschauend sein und spezielle Schutzcremes verwenden.
  7. Akneausschlag. So genannte Akne bei einem Kind der Kindheit, die als Folge einer Mutter erschien, die bestimmte Medikamente während der Schwangerschaft einnahmen: Steroide, Drogen mit Lithium oder Phenytoin. Es kann auch das Ergebnis bestimmter Erkrankungen der Mutter sein.
  8. Insektenstiche. Eine geschwollene rote Akne bei einem Kind ist ungleichmäßig lokalisiert, an verschiedenen Stellen des Körpers kann das Ergebnis von Insektenstichen sein. Es ist wichtig, dies bei der Verwendung von Repellentien nicht zuzulassen, da Bisse manchmal zu schweren allergischen Reaktionen sowie zu Infektionen mit bestimmten Krankheiten und Parasiten führen können.
  9. Streptodermia. Dies ist eine Infektion der Haut mit Streptokokken. Streptoderma hat verschiedene Formen. Mit einigen von ihnen gibt es rote Wasser Akne bei einem Kind.
  10. Staphylokokkeninfektion der Haut (Vesiculopusculosis). Bei der Infektion mit Staphylokokken gibt es bei einem Kind an verschiedenen Stellen des Körpers weiße und eitrige Akne. Diese Krankheit kann sehr gefährlich sein und erfordert sofortige medizinische Hilfe.
  11. Infektionskrankheiten für Kinder. Akne an verschiedenen Teilen des Körpers des Kindes kann das Ergebnis verschiedener Infektionskrankheiten sein (Windpocken, Masern, Meningitis, Röteln und andere).
  12. In diesem Fall haben Kinder neben Akne auch andere Anzeichen dieser Krankheiten: Schwäche, Halsschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen usw.
  13. Intestinale Dysbiose. Für diesen Zustand ist das Auftreten von kleinen Pickeln auf dem Gesicht des Kindes, Augenbrauen, Kopfhaut und manchmal auf dem ganzen Körper gekennzeichnet. Die betroffene Haut juckt oft.
  14. Diabetes Akne auf dem Priester des Kindes, sowie im Genitalbereich kann eines der Zeichen von Diabetes sein. Akne wird durch hohe Zuckerspiegel im Urin des Kindes verursacht.
  15. Pubertät. Rote, schwarze und weiße Akne bei einem heranwachsenden Kind scheint aufgrund von Veränderungen des Hormonspiegels. In diesem Alter können Kinder Akne, Akne, offene und geschlossene Komedonen haben. Normalerweise ist dies ein altersbedingtes Phänomen und verschwindet, wenn das Kind aufwächst. Während dieses Zeitraums müssen Sie Ihrem Kind jedoch eine gründliche Hautpflege beibringen, damit diese Ausschläge nicht dauerhaft werden.

Akne in den ersten Lebensmonaten eines Kindes

Eltern sind durch das Auftreten von Akne bei einem kleinen Kind (Säugling) stark gestört.

Akne bei Neugeborenen

Gleichzeitig kann Akne im Gesicht erscheinen und den ganzen Körper bedecken. So erscheint eine Hautkrankheit, die "Akne des Neugeborenen" (Akne neonatorum) genannt wird.

Warum haben Kinder Akne?

Es erscheint normalerweise innerhalb von sechs Monaten nach der Geburt eines Babys, und etwa 20% der Neugeborenen leiden darunter.

Manchmal verwechseln sogar Pädiater Akne von Neugeborenen mit atopischer (allergischer) Dermatitis oder anderen Arten von Hautausschlag, deshalb ist es wichtig für Eltern, die Unterscheidungsmerkmale dieser Krankheit zu kennen.

Ursachen von Akne

  1. Das Auftreten von gelblichen, weißlich-weißen oder weißen Akne bei einem Kind, die das Aussehen von Papeln oder Pusteln haben.
  2. Mangel an Komedonen.
  3. Pickel sind verkrampft und vereinigen sich manchmal zu großen Flecken.
  4. Häufige Hautausschläge: alle Bereiche des Gesichts, des Halses, des Penis (bei Jungen). Seltener erscheint ein Ausschlag auf dem Hals und der oberen Brust.

Ursachen von Akne bei Neugeborenen

Akne von Neugeborenen ist das Thema der Studie von Spezialisten, so dass alle Gründe für ihr Aussehen noch nicht identifiziert wurden.

Akne bei Kindern in den ersten Lebensmonaten

Wir erwähnen nur diejenigen, die bereits bewiesen wurden. Und das:

  • übermäßige Mengen an mütterlichen Hormonen, die während der pränatalen Lebensphase auf das Baby übertragen werden;
  • Umstrukturierung des hormonellen Systems des Kindes;
  • übermäßige Sekretion von Talgdrüsen;
  • verstopfte Poren, Haarfollikel der Haut;
  • übermäßige Bildung von lipophilen Hefe, die zu einer Entzündung führt.

Akne-Behandlung bei Neugeborenen erfolgt nach einer genauen Diagnose und Ausschluss von anderen zahlreichen Dermatosen bei kleinen Kindern auftreten. Damit die Untersuchung umfassend und die Behandlung adäquat ist, ist es in der Regel notwendig, das Kind nicht nur dem Kinderarzt und Dermatologen, sondern auch dem Endokrinologen und Allergologen und Immunologen zu zeigen.

Akne bei Kindern (Video)

Akne in den ersten Lebensjahren eines Kindes

Akne bei einem Kind des ersten Lebensjahres kann auch eine der Arten von Akne sein - Kinder Akne (Akne infantum). Meistens sind sie mit einem Übermaß an Testosteron im Blutplasma verbunden, das durch eine Stoffwechselstörung verursacht wird. Bei dieser Erkrankung entzündet sich oft die Akne im Gesicht des Kindes, weshalb manchmal auch Narben zurückbleiben.

Meistens betrifft die Akne von Kindern Jungen, die zwischen dem Alter von drei Monaten und einem Jahr oder zwei auftreten und manchmal bis zu drei oder vier Jahre dauern.

Zusammenfassend können wir sagen, dass das Auftreten jeder Art von Akne bei einem Kind der Grund sein sollte, zum Arzt zu gehen und den genauen Grund für ihr Aussehen herauszufinden.

Das Kind hat Pickel im Gesicht

Das Auftreten von Hautausschlag auf dem Gesicht des Babys kann aus vielen Gründen auftreten. Und da es keine trivialen Geräusche sind, sondern Pickel im Gesicht eines Kindes, müssen Sie grundsätzlich behandelt werden. Es empfiehlt sich, dies eher verantwortungsbewusst zu betrachten, da Sehr oft, wenn man eine Situation beginnt oder die falsche Behandlung anwendet, entwickelt sich ein Pickel zu einer massiven Läsion.

Ursachen von Akne

Warum ein Kind Pickel im Gesicht hat, ist eine Frage, deren Antwort vor allem vom Alter und der Ätiologie ihres Auftretens abhängt. Die Hauptgründe, warum sie erscheinen, sind hormonelle Aktivität, Allergien, Infektionen, übermäßige Talgdrüsen und schlechte Qualität der Hautpflegeprodukte. Manchmal kann das Auftreten von Akne im Gesicht über Probleme mit dem Verdauungssystem sprechen. Um zu verstehen, was in dieser Situation zu tun ist und ob es notwendig ist, zum Beispiel die Ernährung zu ändern, werden wir versuchen, es herauszufinden, indem wir ihr Aussehen untersuchen:

Ihr Aussehen kann über viele Krankheiten sprechen. Eine der häufigsten ist Allergien. In diesem Fall hat das Kind rote Pickel oder Hautunreinheiten im Gesicht, die immer von Juckreiz begleitet sind.

Kleine scharlachrote Pickel im Gesicht und am Körper eines Kindes können darauf hindeuten, dass das Baby an Scharlach erkrankt ist. In diesem Fall wird er eine hohe Temperatur, Halsschmerzen und eine Zunahme der zervikalen Lymphknoten erfahren.

Wässerige Pickel auf dem Gesicht eines Kindes mit einem roten Rand sprechen über Windpocken. Dies ist eine Infektionskrankheit, an der viele Kinder leiden. Symptome, die auf Windpocken hinweisen, sind neben dem Hautausschlag Fieber, juckende Haut usw.

  • Pickel mit transparentem Inhalt.

    Transparente Pickel können oft auf dem Gesicht des Kindes gesehen werden. Und die Ursache dafür ist stachelige Hitze. Wenn die Haut des Babys während der Periode der Hautausschlag unsachgemäße Pflege, können Sie die Infektion infizieren, was dazu führt, dass Pickel in eitrige Ausbildung verwandeln.

    Eine weitere Ursache für wässrige Akne im Gesicht bei Babys ist Herpes. In der Regel ist es im Bereich des Mundes lokalisiert und gibt dem Kind große Beschwerden: Hautschmerzen und vermehrter Speichelfluss.

    Sie treten auf, wenn die Arbeit der Talgdrüsen bei einem Baby beeinträchtigt ist. Weiße Pickel auf dem Gesicht eines Kindes können oft in der Kindheit gefunden werden und bis zu 6 Monaten des Lebens erfordern sie keine spezielle Behandlung.

    Im Alter von 2 Jahren können Pickel im Gesicht eines Kindes aufgrund von Follikulitis auftreten. Dies sind die eitrigen Ausschläge der kleinen Größe, die die Behandlung von den antibakteriellen Präparaten fordern.

    Wenn Sie also bemerken, dass ein Kind längere Zeit keinen Pickel im Gesicht hat, sollten Sie es nicht mit einem Dermatologen aufsuchen. Denn die richtige Behandlung ist der Schlüssel für eine schnelle Genesung und schönes Gesicht Ihres Kindes.

    Alle Arten von Gesichtsausschlag bei Kindern mit Erklärungen und Fotos: die Ursachen von Akne und Behandlungsmethoden

    Es ist seit langem bekannt, dass Schönheit und Gesundheit miteinander verbunden sind. Die Haut ist ein Indikator für das Wohlbefinden des Körpers. Wenn es glatt und samtig ist, dann ist die Person gesund. Eine Vielzahl von Ausschlägen und Verfärbungen der Haut sprechen über die Fehlfunktion eines der Körpersysteme. In diesem Fall ist eine Behandlung nicht immer erforderlich - manchmal sind Änderungen im Lebensstil ausreichend. Was tun, wenn Sie einen Ausschlag finden?

    Ein Hautausschlag eines Kindes hat verschiedene Ursachen. Vor Beginn der Behandlung muss die Ätiologie der Krankheit bestimmt werden.

    Warum hat ein Kind einen Ausschlag im Gesicht?

    Krankheiten, die von einem Ausschlag begleitet sind, ziemlich viel. Um sie zu unterscheiden, müssen Sie die Art des Ausschlags berücksichtigen: Farbe, Größe, Dynamik der Manifestation. Sie können die begleitenden Symptome nicht ignorieren. Alle Ausschläge können in 2 Gruppen eingeteilt werden:

    1. primär - gesunde Haut;
    2. sekundär - erscheinen als primär entwickelt.

    Die Tabelle zeigt den primären Ausschlag, der am häufigsten vorkommt:

    Arten von Ausschlag im Gesicht bei Kindern unterschiedlichen Alters

    Wie bereits erwähnt, kann der Ausschlag primär und sekundär sein. Primäre Ausschläge sind von größtem Interesse, weil sie am häufigsten vorkommen. Mit ihrer Diagnose treten Schwierigkeiten auf. Die Form und das Aussehen der folgenden Sorten unterscheiden:

    • Hillocks - unvollständige Dichtungen auf der Haut.
    • Blasen - dichte Bereiche, die über das Niveau gesunder Haut hinausragen. Blasen sind eine allergische Reaktion auf das Gift von Pflanzen und Insekten.
    • Papeln oder Knötchen - unvollständige Elemente, die sich von der gesunden Haut in Höhe und Farbe unterscheiden. Gewöhnlich passieren sie sich selbst.
    • Blasen - kleine Pickel. Haben Sie ein ausgeprägtes Zentrum mit trüber Flüssigkeit.
    • Blasen - große Formationen (ab 0,5 cm).
    • Pusteln - Akne, mit Eiter gefüllt.
    • Spots - Änderungen in der Hautfarbe.
    • Roseola - kleine rosa oder rote Flecken, die verschwinden, wenn sie auf das betroffene Gebiet gedrückt werden.
    Rosenrosen für Kinder

    Roter Ausschlag

    Akne bei einem Kind kann durch Nichteinhaltung der Hygienevorschriften auftreten. Wenn das Baby mit hellen Pickeln bestreut wurde, dann handelt es sich um eine Hautreaktion auf Verschmutzungen, auf die Kinder in den ersten 6 Lebensjahren besonders empfindlich reagieren. Damit das Kind nicht an den empfindlichen Hautstellen mit einer schmerzhaften Kruste bedeckt wird, überwachen Sie sorgfältig die Sauberkeit des Babys und gewöhnen Sie sich an die Wasserabläufe.

    Die Folge von nachteiligen thermischen Effekten wirkt Hyperhidrosis oder stachelige Hitze. Am stärksten ausgeprägt ist es bei Säuglingen ab einem Monat. Der Körper des Babys hat nicht gelernt, sich an die Umgebungstemperatur anzupassen, deshalb erscheinen Flecken auf dem Kopf und den Schultern des Schweißes auf seinem Kopf. Alle Behandlungen sind auf den häufigen Aufenthalt eines kleinen Patienten an der frischen Luft und regelmäßige Belüftung der Räumlichkeiten reduziert.

    Rote Flecken auf der Stirn, Wangen und Schultern sind oft ein Signal für Allergien. Während der Stillzeit bedeutet dies, dass die Mutter ihre Ernährung anpassen und aggressive Haushaltschemikalien abgeben sollte.

    Rote Akne bei einem Kind wird auch in toxischen Erythem beobachtet. Ein Hautausschlag tritt im Gesicht auf: Kopf, Stirn, Wangen, Nase. Neugeborene Kinder und Babys bis zu einem Jahr sind am stärksten betroffen. Diese Art von Hautausschlag erfordert keine spezifische Behandlung und verschwindet innerhalb von 7-8 Tagen von selbst. In einem späteren Alter ist ein Erythem selten und in der Regel das Ergebnis unangenehmer Lebensbedingungen: Feuchtigkeit, Umgebungstemperatur.

    Wie oben erwähnt, kann der Ausschlag einer roten Tönung infektiöser Natur sein und kann bei den folgenden Krankheiten beobachtet werden:

    Die gefährlichste mögliche Ursache für Hautveränderungen ist Meningitis. Die Krankheit ist schwer und in einigen Fällen endet sie im Tod. Ein charakteristisches Merkmal der Infektion ist der schnelle Anstieg der Körpertemperatur und die allmähliche Ausbreitung eines juckenden Ausschlags im ganzen Körper. Bei dem geringsten Verdacht auf eine Meningokokkeninfektion sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    Weiße Pickel

    Milia oder weiße Akne ist eine Art von Akne, die bei Jugendlichen während der hormonellen Anpassung auftritt. Sie stellen eine kleine Zyste dar, die infolge eines Überschusses an Talg gebildet wird. Erscheinen auf den Wangen, Nase, Stirn. Die Ursachen von Milium sind vielfältig: schlechte Ernährung, schlechte Kosmetik, hormonelles Ungleichgewicht. In der Regel verschwinden die Hautausschläge mit zunehmendem Alter (15-16 Jahre) unabhängig voneinander. Wenn nicht, lohnt es sich einen Dermatologen oder Endokrinologen zu besuchen.

    Bevorzugte Lokalisation von Milien - der Bereich um die Augen, Wangenknochen, T-Zone (Stirn, Nase, Kinn). Es ist unmöglich, eine solche Beule zu drücken - der Fokus liegt tief unter der Haut. Um weiße Akne auf dem Gesicht loszuwerden, müssen Sie die Diät einstellen und die Haut mit Qualitätssorgfalt versorgen und die Mittel wählen, die die Arbeit der Talgdrüsen korrigieren.

    Ähnliche Ausschläge treten bei Neugeborenen auf, die unabhängig innerhalb von 1-2 Monaten des Lebens passieren.

    Milia bei einem Neugeborenen

    Farbloser Ausschlag

    Kleine, farblose Ausschläge, die Knötchen in Form ähneln, werden neonatale Akne genannt. Im ersten Lebensmonat erscheint auf dem Gesicht der Kinder neonataler Kopfpustus. So reagiert die Haut des Kindes auf die Reste der mütterlichen Hormone. Es ist keine spezifische Behandlung erforderlich - das Baby wird sich bald an die neuen Lebensbedingungen anpassen. Akne verschwindet in der Regel innerhalb von ein paar Tagen, Wochen oder 1 Jahr von selbst.

    Farblose oder feste wässrige Akne auf den Wangen im späteren Alter kann auf eine Fehlfunktion des Immunsystems hinweisen: So manifestieren sich Nahrungsmittelallergien oder Reaktionen auf emotionalen Stress. Dieses Phänomen wird Dyshidrose genannt. Bei emotional stabilen Kindern vererbt es sich selbst, ansonsten ist eine Therapie erforderlich, einschließlich der Verwendung von schwachen Beruhigungsmitteln.

    Kleiner Ausschlag

    Wenn Fieber mit einer subfebrilen Körpertemperatur (von 37,0 bis 37,5 ° C) einhergeht, tritt eine allergische Hyperämie, eine systemische Störung oder eine langsame Infektion auf. Bei dermatologischen Erkrankungen (Pyodermie, Erythem, Urtikaria) kann die Körpertemperatur nicht ansteigen.

    Große eitrige Blasen

    Das Auftreten von eitrigen Blasen kann verschiedene Ursachen haben:

    • Hormonstörungen;
    • Versiegelung der Oberhaut - Hyperkeratose;
    • ungeeignete Hautpflege;
    • Missbrauch von schlechter dekorativer Kosmetik;
    • häufiger Stress;
    • unausgewogene Ernährung;
    • Verletzungen des Magen-Darm-Traktes.

    Andere Arten von Hautausschlägen

    Fast jeder Mensch kennt Akne im Gesicht. Sie können in jedem Alter auftreten und die Pläne erheblich beeinträchtigen. Vor allem Kinder mit ungeformter Immunität und während der hormonellen Anpassungszeit sind anfällig für das Auftreten von Akne und Hautausschlag (siehe auch: Fotos von Hautausschlägen und anderen Manifestationen von Masern bei Kindern). In den meisten Fällen ist Akne auf dem Gesicht eines Kindes eine Variante der Norm, aber manchmal ist ein Ausschlag ein Zeichen für gefährliche Pathologien.

    Wenn die Symptome keinem der oben beschriebenen Fälle ähneln, sollten Sie die Tabelle mit Erklärungen zu anderen Arten von Hautausschlag beachten.

    Pickel haben ein Baby. Wenn ein Kind Pickel im Gesicht oder am Körper hat - was könnte der Grund sein und was zu tun ist.

    Das Auftreten von Pickeln auf dem zerbrechlichen Körper oder das native attraktive Gesicht des Babys verursacht verständlich Besorgnis für die Mama.

    Infektion oder Hitze, Allergien oder nur Zahnen - wie kann man verstehen, was das unerwartete Symptom verursacht hat und ob man sich Sorgen machen sollte?

    Um dies zu tun, ist es notwendig zu verstehen, warum Kinder Akne auftreten können und wie die Art ihrer Erscheinung durch äußere Erscheinung zu bestimmen.

    Pickel in einem neugeborenen Baby

    Schon in den ersten Tagen nach der Geburt können die Krümel Hautausschläge bekommen, die bei einer jungen Mutter eine leichte Panik auslösen. Sie können sich auf dem Gesicht des Babys befinden oder einen kleinen Körper bedecken, und es gibt mehrere Gründe für ihr Aussehen.

    1. Akne von Neugeborenen - fast ein Drittel der Babys reagiert auf diese Weise auf einen Überfluss von Mutter Hormone. Krümel von der Geburt bis zu sechs Monaten sind anfällig für Hautausschläge. Rote Pickel mit einer weißen, eitrigen Spitze befinden sich meist auf Wangen, Ohren, Stirn, manchmal in kleinen Stückzahlen, auf dem Rücken oder der Brust. Sie verursachen keinen Ärger an den Krümeln, jucken nicht und tun nicht weh, Sie müssen nur den Prozess der vollständigen Entfernung von Hormonen aus dem Körper des Babys abwarten. Eine spezielle Behandlung ist nicht erforderlich. Sie können die Haut mit einer Lösung aus Kamille abwischen oder ihre Reinheit und Trockenheit trainieren und überwachen.

    2. Mili - leicht weiße Punkte, die das Gesicht der Krümel bedecken, sind das Ergebnis der Inaktivität von ungeformtem Talg. Sie können für 4-6 Wochen verweilen, benötigen aber keine Behandlung. Nur bei einer Entzündung, die durch gerötete Haut und Angst der Kleinen angezeigt wird, ist es notwendig, ärztliche Hilfe zu suchen. Entzündung kann die Handlungen der Mutter verursachen - unnötige Schmierung mit verschiedenen Mitteln und Versuche, den Pickel zu drücken. Solch ein Eingriff kann Spuren in Form von kleinen Narben hinterlassen, deshalb sollten Mütter von gefährlichen Experimenten absehen.

    3. Allergie - die Ursache kann nicht nur die schlechte Ernährung der stillenden Mutter oder die Zusammensetzung der Milchmischung sein, sondern auch Waschmittel. Zum Waschen von Kinderkleidung müssen Sie nur ein hypoallergenes Mittel verwenden, das den unerwünschten Effekt auf die empfindliche Haut der Krümel beseitigt. Die Quelle einer allergischen Reaktion können auch Tierhaare oder Babykosmetika sein. Kleine Ausschläge verschmelzen zu roten Flecken mit schuppigen Krusten und können jucken. In diesem Fall benötigen Sie unbedingt die Hilfe eines Kinderarztes, der das Allergen bestimmt und die notwendigen Medikamente verordnet.

    4. Schweißfieber - das Ergebnis einer übermäßigen Verpackung des Neugeborenen. Kleine rötliche Pickel finden sich am Arsch, in der Leistengegend, an den Nackenfalten und an den Achselhöhlen. Das Baden mit dem Zusatz einer Abkochung des Zuges oder der Kamille wird helfen, die Schwierigkeiten loszuwerden, aber die Mutter sollte:

    - Achten Sie auf die Lufttemperatur im Raum (optimal - 18-22 Grad);

    - um das Kind zu öffnen, um Luftbäder zu nehmen;

    - Verwenden Sie nur Kleidung aus natürlichen Materialien;

    - Windeln öfter wechseln.

    Typischerweise erfordert die Säuglingsakne mit Ausnahme von Allergien und Entzündungen keine Intervention, und nach einer Weile wird die Haut des Babys wieder glatt und zart.

    Es ist wichtig! Sie können die Pickel bei Babys nicht ausdrücken, verwenden Sie Zelenka, Alkohollösungen, Antibiotika und Hormonsalben!

    Pickel im frühen Leben eines Kindes

    Hautausschläge von Babys können in zwei große Gruppen unterteilt werden - infektiöse und nicht infektiöse. Die Farbe und Lage der Pickel, das allgemeine Wohlbefinden des Kindes kann der aufmerksamen Mutter den Grund für ihr Auftreten nennen. Manchmal können Sie selbst mit dem Problem umgehen und manchmal müssen Sie einen Arzt aufsuchen. In jedem Fall sollten sie jedoch nicht ignoriert werden.

    Pickel in einem Kind und Infektion

    Manchmal ist die Ursache eines Ausschlages auf der Haut von Kindern nicht so harmlos. Viele Infektionskrankheiten machen sich durch einen bestimmten Hautausschlag bemerkbar. Um den Anfang der Krankheit nicht zu verpassen, müssen Sie die Merkmale seiner Manifestation kennen:

    1. Windpocken sind eine äußerst unangenehme und ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Herpesvirus verursacht wird. Ein Ausschlag ist ein kleiner Pickel, der mit Flüssigkeit gefüllt ist, die unerträglich juckt. Sie können im ganzen Körper des Kindes und sogar auf den Schleimhäuten lokalisiert sein. Bald nach dem Ausschlag platzen die Bläschen und Geschwüre erscheinen an ihrer Stelle. Die Krankheit wird von einem starken Anstieg der Temperatur zu hohen Zahlen und Kopfschmerzen begleitet.

    2. Scharlach - ein üppiger punktförmiger Hautausschlag bedeckt den gesamten Körper des Babys. Es verursacht starken Juckreiz und ist in roten Streifen an den Falten - Achselhöhlen, in der Leistengegend, unter den Knien gruppiert. Der Ausschlag ist begleitet von hohem Fieber, Entzündungen der Schleimhäute im Mund, Plaqueangriffen auf die Mandeln und Vergiftungssymptomen. Die Haut des Kindes ist sehr trocken und rauh. Kleine Pickel ignorieren das Gesicht des Kindes nicht und lassen nur das Nasolabial-Dreieck frei.

    3. Masern - ein charakteristisches Merkmal von Masern Hautausschlag - sein Auftreten an den 4-5 Tagen nach Beginn der akut fließenden Krankheit. Kleine rote Flecken und Blasen erscheinen auf dem Gesicht und Kopfhaut, am nächsten Tag auf dem Körper ausgebreitet, dann decken Sie die Hände und Füße des Kindes. In umgekehrter Reihenfolge verschwindet der Ausschlag während der Wiederherstellung.

    4. Follikulitis - das Ergebnis von viralen oder bakteriellen Schäden am Körper. Die Krankheit tritt bei 10% der Kinder auf, insbesondere in Gebieten mit heißem Klima. Die häufigste Ursache ist Staphylococcus, aber manchmal - Pilzläsionen der Haut oder parasitäre Infektionen. Bei der oberflächlichen Form der Krankheit erscheint zunächst schmerzlose Rötung, dann eine Pustel mit einer eitrigen Masse in der Mitte. Die tiefe Form manifestiert sich in einer dichten, schmerzhaften Formation mit einer von Haaren durchbohrten Pustel. Lokalisierte in den Positionen der Haarfollikel, häufig im Kopf. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren, um die entsprechende Behandlung zu verschreiben. Selbstöffnende Pusteln und der Einsatz von Medikamenten werden nicht empfohlen, um unangenehme Komplikationen zu vermeiden.

    5. Röteln - das Ausbreiten rosa kleiner Pickel im ganzen Körper ist eines der Anzeichen für eine Infektionskrankheit bei Kindern. Zur gleichen Zeit kann die Temperatur innerhalb der Grenzen der zulässigen Zahlen bleiben, während die zerviko-occipitalen Lymphknoten geschwollen und wund sind.

    6. Streptodermie - wässrige rote Pickel können eine Infektion mit Streptokokken signalisieren. Ohne einen Besuch beim Arzt nicht zu tun.

    Nicht-infektiöse Pickel der ersten Lebensjahre eines Kindes

    Viele Gründe, die das Auftreten relativ "harmloser" Pickel beim Kleinkind hervorrufen können, lassen meine Mutter zumindest einige von ihnen untersuchen, um sich nicht umsonst zu sorgen:

    - Pickel am Kinn - ein häufiges Vorkommen beim Zahnen. Der Hauptgrund ist übermäßiger Speichelfluss. Um das Leben für das Baby zu erleichtern, sollten Sie den Speichel nicht abwischen, sondern ihn nur sanft einweichen;

    - Pickel auf dem Arsch - eine Reaktion auf die Windel. Regelmäßiges Waschen mit einer Schnur oder Kamille und Luftbäder sind die beste Lösung für das Problem. Sie können eine vom Arzt empfohlene Creme und ein Pulver verwenden;

    - Pickel auf dem Priester, in der Leistengegend, in den Falten der Haut - höchstwahrscheinlich ist stachelige Hitze, wie oben beschrieben, schuld;

    - Pickel rot auf dem Bauch - Masern oder Allergien. Der Arzt ist immer bereit zu helfen, die Ursache zu verstehen und die richtige Entscheidung zu treffen;

    - Pickel nach der Impfung - ein Grund, um Kinderarzt zu erscheinen;

    - verstreut im ganzen Körper, können unebene, rot geschwollene Pickel das Ergebnis von Insektenstichen sein. Es ist ratsam, eine solche Situation nicht zuzulassen, da Babys nicht nur an Juckreiz leiden, sondern auch Opfer einer allergischen Reaktion oder gefährlicher Krankheiten werden können;

    - Pickel am Papst oder an den Genitalien können auf einen erhöhten Zuckergehalt im Urin hinweisen und ein Zeichen von Diabetes sein;

    - Pickel auf den Schleimhäuten - Herpes kann die Ursache sein, dann ist der Ausschlag klar und wässrig. Wenn sie weiß und käsig sind, ist Soor die Ursache oder Candom Stomatitis. Manchmal signalisieren Pickel beschädigte Zähne, so kann ein Zahnarzt helfen, das Problem am besten zu lösen;

    - In der Pubertät, vor dem Hintergrund von Veränderungen des Hormonspiegels, sind Pickel in allen Farben und Größen möglich. Diese unangenehmen Erscheinungen verschwinden, wenn sie reifen, aber die Haut sollte sorgfältig gepflegt werden.

    Meinung von Dr. Komarovsky über Babyakne

    Jewgenij Komarowskij glaubt, dass in einem bestimmten Alter das Auftreten von Hautausschlägen recht vernünftig ist und oft keine spezielle Behandlung erfordert. Zum Beispiel ist Akne im Alter von 12-14 Jahren normal und ist mit hormonellen Aktivitäten verbunden. Wenn jedoch der gleiche Hautausschlag in einem 6-7 Jahre alten Mädchen auftritt, ist dies ein Anlass zum Nachdenken. Der Grund kann entweder in der frühen Pubertät sein, oder in Verletzung der Arbeit der inneren Organe, und vielleicht in einer banalen Verletzung der Hygienevorschriften.

    Oft versuchen Eltern herauszufinden, wie man bestimmte Produkte beeinflussen kann, insbesondere in der Pubertät das Auftreten von Akne. Dr. Komarovsky betonte, dass die Medizin diese Frage nicht definitiv beantworten kann - jemand wird durch einen Schokoriegel verletzt, für jemanden war die gegessene Garnele die Ursache, und manche leiden nach einer Delikatesse an Erdnüssen. Aber jeder Teenager hat mehr als einmal die Erscheinung von Pickeln mit den Lebensmitteln verbunden, die am Tag zuvor gegessen wurden, deshalb ist es ziemlich möglich, den Essensgrund für sich selbst zu bestimmen.

    Rat von Dr. Komarovsky an Jugendliche:

    - zweimal täglich waschen - zumindest, aber vorzugsweise nicht mehr. Verwenden Sie zum Waschen nur Hände - Fleece und Waschlappen können in diesem Fall schaden;

    - auf keinen Fall Pickel quetschen;

    - Verwenden Sie spezielle Produkte für Problemhaut;

    - Vermeide hängende Haare im Gesicht und berühre weniger seine Hände;

    - Verlassen Sie sich nicht auf UV-Strahlen, ihre Verwendung ist stark übertrieben.

    Dr. Komarovsky glaubt, dass es für jeden Kinderarzt durchaus möglich ist, die Ursache von Akne bei Kindern herauszufinden, da dies ein ziemlich gut untersuchtes Thema ist. Aber eine aufmerksame Mutter kann es tun. Er rät, wenn Pickel bei einem Kind auftauchen, sich sorgfältig an den vergangenen Tag zu erinnern - was das Kind aß, wo er ging und schlief, was er trug. Glauben Sie nicht, wie viele interessante Dinge durch sorgfältige Analyse dieser Liste enthüllt werden. Und den Grund herauszufinden, wird es leicht sein, mit dem Problem und der unnötigen Aufregung fertig zu werden.

    Muss ich Akne auf dem Gesicht eines Kindes loswerden

    Akne auf dem Gesicht eines Kindes kann eine Manifestation der Infektion sein.

    Selbst wenn der Hautausschlag keine Beschwerden beim Baby verursacht, können Sie das Problem nicht ignorieren.

    Kinder Akne kann nicht nur bei Infektionskrankheiten auftreten - die Ursachen für ihr Auftreten sind vielfältig.

    • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT als Handlungsanleitung!
    • Nur der DOKTOR kann Ihnen die GENAUE DIAGNOSE liefern!
    • Wir empfehlen Ihnen dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten zu registrieren!
    • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

    Das Auftreten und der Ort des Hautausschlags sowie das Alter des Kindes bestimmen die zugrunde liegende Ursache.

    Tatsächlich kann in jedem Lebensabschnitt Akne auftreten, die für ein anderes Alter nicht charakteristisch ist.

    Gründe

    Das Auftreten eines Hautausschlags an Körper und Gesicht eines jungen Kindes kann verschiedene Ursachen haben.

    • Zahnen. Der Hautausschlag ist um den Mund herum lokalisiert, und sein Aussehen ist auf erhöhten Speichelfluss und Reizung der Haut durch Speichel zurückzuführen. Sobald der Eruptionsprozess abgeschlossen ist, verschwindet die Akne.
    • Millium (stachelige Hitze). Kleine Ausschläge bei einem Säugling, die in der heißen Jahreszeit auftreten, können eine Manifestation der üblichen stacheligen Hitze sein.
    • Allergie. Die Entwicklung einer allergischen Reaktion ist begleitet von dem Auftreten von großer und kleiner roter Akne auf der Haut. Der Hautausschlag erscheint plötzlich, begleitet von Juckreiz.
    • Impfstoff. Manchmal erscheint ein Ausschlag nach der Impfung. Mit der Entwicklung der Reaktion auf die Impfung sollte das Baby sofort einen Kinderarzt zeigen.
    • Nachteilige Auswirkungen der Umwelt. Aktive Sonnenstrahlung, Frost und Wind beeinträchtigen die empfindliche Babyhaut und können Akne verursachen.
    • Unzureichende Pflege. Übermäßig zarte und empfindliche Haut eines kleinen Kindes erfordert sorgfältige Pflege. Kontamination der Haut kann zu pustulösen Ausschlägen führen.

    Foto: entzündeter Ausschlag nach Mückenstichen

    • Insektenstiche. Bei einigen Babys tritt entzündete rote Akne nach Insektenstichen auf. Ein solcher Hautausschlag im ganzen Körper ist ungleichmäßig und verursacht starken Juckreiz. Insektenstiche sind besonders gefährlich in Ländern mit einem heißen und feuchten Klima - sie können nicht nur eine allergische Reaktion hervorrufen, sondern auch eine Infektion mit der nachfolgenden Bildung von schmerzhafter eitriger Akne.
    • Akne Neugeborene. Ein Hautausschlag bei einem Neugeborenen wird durch eine erhöhte Menge an Hormonen verursacht, die von der Mutter weitergegeben werden.
    • Dyshidrose. Pickel erscheinen nur an den Handflächen und Füßen während der Nebensaison (Herbst, Frühling).
    • Intestinale Dysbiose. Am häufigsten bei Säuglingen diagnostiziert 7 Monate, manifestiert sich durch einen kleinen Ausschlag auf den Wangen und der Kopfhaut, begleitet von starkem Juckreiz.

    Foto: Akne während der Pubertät

    • Pubertät. Die Entstehung von Akne bei Jugendlichen ist auf eine Veränderung des Hormonhaushaltes zurückzuführen (eine Erhöhung der männlichen Sexualhormone tritt sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen auf). Solche Ausschläge gehen unabhängig nach der Stabilisierung des hormonalen Hintergrundes über. Während dieser Zeit ist es wichtig, dem Kind die richtige Hautpflege beizubringen, da sonst ein Ausschlag im Gesicht zu einem permanenten Problem werden kann.

    Andere häufige Ursachen von Akne im Kindesalter sind verschiedene Infektionskrankheiten.

    • Streptodermia. Hauterkrankung durch Streptokokken-Bakterien verursacht. Das Auftreten von Akne kann variieren, abhängig von der Form der Streptodermie. Oft hat der Hautausschlag das Aussehen von roter Akne mit wässrigem Inhalt.
    • Vesikulopustose. Hauterkrankung durch Staphylokokken-Infektion verursacht. Entzündung der Haut wird durch das Auftreten von weißen eitrigen Akne in verschiedenen Teilen des Körpers begleitet, erfordert eine sofortige Behandlung des Arztes.
    • Follikulitis Hautläsionen sind viraler oder bakterieller Natur. Es ist häufiger bei Kindern in Ländern mit heißem Klima. Der Erreger der Krankheit kann Staphylokokken sein, zumindest - Pilze und Parasiten. Schmerzhafte Pickel mit eitrigem Inhalt sind in Bereichen mit großen Ansammlungen von Haarfollikeln (normalerweise auf dem Kopf) lokalisiert.
    • Windpocken. Infektion verursacht durch das Herpesvirus. Hautausschlag mit Windpocken sind klein, mit Flüssigkeit gefüllt, verstreut im ganzen Körper und den Schleimhäuten, was zu starkem Juckreiz führt. Allmählich platzen die Blasen, Wunden erscheinen an ihrer Stelle. Häufige Symptome einer Infektion sind hohe Körpertemperatur und Kopfschmerzen.
    • Scharlach. Die Krankheit verursacht das Auftreten eines reichlichen Ausschlags am ganzen Körper. Pickel bedecken das Gesicht (außer dem Bereich des Nasolabial-Dreiecks) und den Körper, und auf den Falten (unter den Knien, unter den Achselhöhlen, in der Leiste) sind in roten Streifen gruppiert. Wenn Scharlach Eruptionen jucken, Entzündung der Schleimhäute und Mandeln, steigt die Temperatur.
    • Masern Der Hautausschlag tritt am 4-5. Tag nach Beginn des akuten Infektionsprozesses auf. Rote Flecken und Blasen wirken auf Gesicht und Kopfhaut und breiten sich dann auf den Rumpf und die Gliedmaßen aus. Das Verschwinden des Ausschlags erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
    • Röteln. Manifestiert durch die schnelle Ausbreitung kleiner rosa Pickel am Körper, Entzündung der zervikalen und occipitalen Lymphknoten.

    Foto: Rötelnausbruch

    Die Ursache von Hautausschlägen bei einem Kind kann auch Diabetes sein.

    Akne entsteht durch den hohen Gehalt an Zucker im Urin, meist lokalisiert am Papst und im Genitalbereich.

    Was sind?

    Es ist möglich anzunehmen, was Akne auf der Haut des Babys durch ihr Aussehen erschien. Zur Klärung der Diagnose ist jedoch eine Konsultation des Arztes erforderlich.

    Rot

    Rote Hautausschläge können eine Manifestation von:

    Foto: Ausschlag mit Windpocken

    • Allergien (Ausschlag auf Gesicht und Körper, begleitet von starkem Juckreiz);
    • Scharlach;
    • Windpocken.

    Mit transparentem Inhalt

    Pickel mit transparentem Inhalt treten häufig bei einem Kind auf, und stachelige Hitze ist die Hauptursache für ihr Auftreten.

    Foto: Keramik am Hals

    Unsachgemäße Pflege der Haut eines Kindes mit prickelnder Hitze kann zu Infektionen und dem Auftreten von eitrigen Hautausschlägen führen.

    Der zweite Grund für das Auftreten von wässrigen Pickeln ist eine Herpes-Infektion.

    Rash mit Herpes häufiger in den Mund und Lippen lokalisiert, geben dem Kind spürbare Beschwerden und Schmerzen, provozieren erhöhten Speichelfluss.

    Weiße

    Weiße Pickel auf dem Gesicht des Kindes (Milia) treten unter Verletzung der Talgdrüsen auf.

    Foto: Millies auf dem Gesicht des Neugeborenen

    • Am häufigsten leiden Babys an einem solchen Hautausschlag von 2 Monaten bis zu 6 Monaten.
    • Zu diesem Zeitpunkt erfordert der Hautausschlag keine spezifische Behandlung.

    Wenn jedoch die Akne bei einem einjährigen Kind nicht verschwindet, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Video: "Was ist Diathese?"

    Warum erscheint Akne auf Babys Gesicht?

    In den ersten Monaten des Lebens

    Akne in einem Monat alten Baby kann auf dem Gesicht erscheinen, weniger oft den ganzen Körper bedecken, werden sie Akne eines Neugeborenen genannt.

    Die Krankheit tritt in den ersten Monaten des Lebens des Babys auf und geht schließlich in einem halben Jahr über.

    Was ist, wenn es seltsame Akne in der Leistengegend gibt? Finde es hier heraus.

    Manifestationen der Krankheit sind ähnlich wie allergische Dermatitis und andere Arten von Hautpathologien, jedoch haben sie eine Reihe von charakteristischen Merkmalen. Solche Akne:

    • haben das Aussehen von Papeln oder Pusteln von gelblichem, weißlich-perlglänzendem oder weißem Farbton;
    • befinden sich in Gruppen, können zu großen Brennpunkten verschmelzen;
    • häufiger lokalisiert im Gesicht, Hals, Genitalien (bei Jungen), weniger häufig auf dem Nacken und der oberen Brust.

    Wenn der Ausschlag nicht verschwindet, nachdem das Baby 8 Monate alt ist, ist es besser, einen Kinderarzt und gegebenenfalls einen Dermatologen zu konsultieren.

    Foto: Babyakne

    Neugeborene

    Ursachen für Akne bei einem Neugeborenen können sein:

    • übermäßige Hormonspiegel, die während der Schwangerschaft von der Mutter übertragen werden;
    • Umstrukturierung Ihres eigenen hormonellen Hintergrunds;
    • erhöhte Aktivität von Talgdrüsen, die Talg in übermäßigen Mengen produzieren;
    • Okklusion des Porengeheimnisses.

    In den ersten Lebensjahren

    Ein Kind über 1 Jahr alt kann auch Akne haben.

    Foto: Akne in einem Kind

    • Sie treten mit steigenden Testosteronspiegeln auf, die mit Stoffwechselstörungen einhergehen können.
    • Solche Akne ist oft entzündet und kann hässliche Spuren in Form von Narben und Narben hinterlassen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Kinder Akne häufiger bei Jungen ist, beginnt sich in der Zeit von 3-4 Monaten bis 2 Jahren zu entwickeln, dauert bis zu 3-4 Jahren.

    Im Alter von 2 Jahren kann ein Kind weiße Pickel haben, die durch Follikulitis verursacht werden.

    Kleine eitrige Ausschläge im Gesicht erfordern eine spezifische Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten.

    Ältere Kinder

    Bei Kindern ab 5 Jahren kann Krätze Akne verursachen.

    Kinder in diesem Alter sind sehr aktiv und mobil, sie laufen viel, kommunizieren mit Gleichaltrigen. Als Folge davon kommt es zu vermehrtem Schwitzen, und Staub, Schmutz und pathogene Mikroorganismen setzen sich auf der Haut ab.

    Abhängig von der persönlichen Hygiene, tägliches Baden, wird es dem Kind nicht schaden.

    Andernfalls kann sich eine Krätzmilbe auf der Haut festsetzen und Eier legen.

    Foto: Hautausschlag mit Krätze

    Dies ist eine Infektionskrankheit, die im Haushalt übertragen wird (durch Einstreu, Berührung, Kleidung).

    Die wichtigsten Anzeichen von Krätze sind Gruppen von kleinen gräulichen Akne, auf dem Papst und Händen (Handgelenk, Achselbereich, Haut zwischen den Fingern).

    • Im Alter von 6 Jahren und älter sind andere Infektionen in der Kindheit eine häufige Ursache für den Hautausschlag.
    • Ein Kind von 10 Jahren Hautausschlag kann durch eine Verletzung der Nebennieren oder frühe Pubertät ausgelöst werden.

    Behandlung

    Die Behandlung von Akne bei Kindern sollte nur nach einer gründlichen Untersuchung durchgeführt werden, die darauf abzielt, die genaue Ursache des Hautausschlags festzustellen.

    Um eine genaue Diagnose zu stellen, müssen Sie einen Kinderarzt und einen Dermatologen aufsuchen, sowie einen Endokrinologen, einen Allergologen, einen Immunologen konsultieren.

    Foto: Allergischer Hautausschlag

    1. Allergische Akne kann durch Anpassung der Ernährung des Kindes und der Mutter (wenn das Baby gestillt wird) geheilt werden. Wenn das Allergen ein anderes Reizmittel ist (Tierhaare, Kosmetika usw.), ist es wichtig zu bestimmen, wofür das Baby empfindlich ist, und wenn möglich, den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden. In einigen Fällen sind Antihistaminika erforderlich.
    2. Der infektiöse Hautausschlag kann nur mit den vom Kinderarzt vorgeschriebenen Mitteln behandelt werden. Infektionen sind oft mit einer ernsthaften Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens des Babys verbunden, und in diesem Fall ist eine rechtzeitige medizinische Versorgung sehr wichtig.
    3. Um die stachelige Hitze loszuwerden, helfen richtig ausgewählte Kosmetika. Es ist am besten, Pulver oder Baby-Creme mit Zink zu verwenden.
    4. Akne von Neugeborenen geht in der Regel in Babys im Alter von 6 Monaten und erfordert keine spezifische Behandlung. Zur Reinigung können Sie die Haut mit einem Dekokt einer Schnur oder Kamille abwischen.

    Darüber hinaus ist es wichtig, allgemeinen Richtlinien zu folgen, um Akne bei einem Kind schneller zu heilen.

    Foto: Baden eines Neugeborenen in Kräutern

    1. Kleine Kinder sollten mindestens 2-4 Mal am Tag mit kochendem Wasser gewaschen werden.
    2. Grudnichkov besser baden in Brühen und Infusionen von Kamille oder Zug. Sie können auch eine sehr schwache Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) verwenden.
    3. Wenn man ein Kind badet, ist es besser, nicht öfter 2-3 mal pro Woche Seife zu benutzen, und wenn man ein Kind älter als ein Jahr badet - häufiger 5-6 mal.
    4. Während der Wasserbehandlung sollten Kosmetika gründlich gespült werden.
    5. Essensreste und andere Verunreinigungen aus dem Gesicht eines kleinen Kindes sollten mit feuchten, alkoholfreien Tüchern entfernt werden.

    Cremes, Gele und andere Mittel der Akne, für Erwachsene bestimmt, Kinder können nicht behandelt werden. Außerdem ist es absolut unmöglich, Akne von einem Baby zu quetschen.

    Prävention

    Was die Vorbeugung von Hautausschlägen bei Infektionskrankheiten oder dermatologischen Problemen betrifft, ist es unwahrscheinlich, dass sie verhindert werden.

    Früher oder später wird sich das Kind anstecken und krank werden. Und in diesem Fall ist es wichtig, eine Diagnose zu stellen und eine angemessene Behandlung durchzuführen.

    Wie für andere Arten von Hautausschlägen, können sie durch allgemeine Tipps zur Pflege für empfindliche und empfindliche Babyhaut verhindert werden.

    Foto: Um die Haut zu "atmen" ist es notwendig, Luftbäder zu arrangieren

    Empfohlen:

    • Beobachten Sie die Temperatur im Kinderzimmer (optimale Lufttemperatur ist 18-22 ° C);
    • Windeln öfter wechseln und Luftbäder für Babys arrangieren;
    • Trage das Baby in Leinen und Kleidung aus natürlichen Materialien;
    • Verwenden Sie zum Waschen von Kinderkleidung spezielle hypoallergene Produkte (das Alter, in dem sie verwendet werden können, ist normalerweise auf der Verpackung angegeben), und waschen Sie das Geschirr nicht mit Reinigungslösungen, sondern kochen Sie sie;
    • Überwachen Sie die Ernährung des Babys, und wenn das Baby gestillt wird, sollte die Mutter der Diät folgen;

    Foto: Aus der Ernährung des Babys müssen Produkte ausgeschlossen werden, die die Bildung eines Hautausschlags provozieren

    • absichtlich Babynahrung abholen (besser - mit einem Kinderarzt);
    • Bevor Sie im heißen (Sommer) oder frostigen (Winter) Wetter gehen, tragen Sie eine spezielle Schutzausrüstung auf die Haut des Babys auf;
    • Verwenden Sie Repellentien, die das Baby vor Insektenstichen schützen;
    • Überwachen Sie die Reinheit von Spielzeug.

    Tipps von Dr. Komarowski

    Der bekannte Kinderarzt Dr. Komarovsky glaubt, dass das Auftreten von Pickeln bei einem Kind in einem bestimmten Alter natürlich ist und oft keine Behandlung erfordert.

    • Zum Beispiel erschien Akne in einem Teenager im Alter von 12-14 Jahren, aufgrund der erhöhten hormonellen Aktivität.
    • Die gleiche Akne im Alter von 9 Jahren kann jedoch aus anderen Gründen auftreten - bei Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, der frühen Pubertät, endokriner oder metabolischer Störungen.

    Wie schnell einen Pickel in der Nase entfernen? Finde es hier heraus.

    Wie behandelt man Akne auf der Stirn? Lesen Sie weiter.

    • zweimal täglich waschen;
    • Quetschen Sie nicht Akne;
    • Verwenden Sie spezielle Kosmetika für Problemhaut;
    • Berühren Sie das Gesicht nicht unnötig mit den Händen.

    Das Auftreten von Akne auf der Haut eines Kindes kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein.

    Und um die Haut des Babys vor Hautausschlägen zu schützen, um die Verschlechterung des Problems und der Komplikationen zu verhindern, ist es wichtig, das Kind rechtzeitig dem Arzt zu zeigen.

    Kompetente Behandlung kann nur durchgeführt werden, wenn die Ursache der Entzündung der Haut bekannt ist.

    Eine genaue Diagnose durch einen Arzt wird der Schlüssel für eine schnelle Genesung sein.

    Akne-Behandlung bei Kindern

    Akne und Akne auf Gesicht und Körper des Kindes sind immer um die Eltern besorgt. Angst entsteht vor allem durch die Tatsache, dass nicht immer klar ist, warum das Baby Akne hat. Und deshalb ist es nicht klar, wie genau es zu behandeln ist. In diesem Artikel werden wir die grundlegenden Methoden betrachten, mit denen Sie Akne, ein Kind jeden Alters loswerden können.

    Warum erscheint Akne?

    Akne in der Sprache der Ärzte heißt "Akne". Ein Pickel ist nichts als ein wundes Haarfollikel und Talgdrüse. Wenn die Produktion von subkutanem Fett aus irgendeinem Grund zunimmt, dann ist es Zeit, dieses Geheimnis schnell zu verstopfen, und wenn eine Infektion eintritt, dann tritt eine Entzündung auf.

    So sieht kurz der Mechanismus der Akne bei Kindern jeden Alters aus. Der Akneausschlag selbst ist oberflächlich und tief, lokalisiert (zum Beispiel nur im Gesicht) und drainieren (wenn ziemlich große Bereiche verschiedener Körperteile mit fester Akne bedeckt sind). Die übliche Zeit für subkutanes Fett ist Comedo. Es kann offen sein - "schwarze Punkte" und geschlossen - weiße Wen. Wenn sich eine bakterielle Infektion angeschlossen hat, dann erscheinen Papeln - hoch aufragende hohle Akne oder Pusteln - eitrige Pickel.

    Die Ursachen von Akne in verschiedenen Altersstufen sind unterschiedlich. Sprechen Sie darüber weiter.

    Bei Neugeborenen und Kleinkindern

    Neonataler Kopfpustus ist eine Akne von Neugeborenen. Es tritt bei etwa jedem dritten Baby auf. Manchmal entwickelt es sich in den ersten Tagen nach der Geburt und manchmal während der ersten Hälfte des Jahres des selbständigen Lebens. Meistens befinden sich Pusteln und Wen im Neugeborenen auf Gesicht und Kopf. Seltener - an Ohren und Nacken.

    Die Gründe für das Entstehen der Wissenschaft sind nicht sicher bekannt. Wissenschaftler halten zwei Voraussetzungen für die überzeugendste Variante: Hormone und Anpassungsfähigkeit des Körpers. Es wird angenommen, dass das Kind stark von der Menge der weiblichen Sexualhormone beeinflusst wird, die die Mutter während der Schwangerschaft und während der Geburt an das Baby "weitergegeben" hat. Außerdem passt sich die Haut an den neuen Lebensraum an - wasserfrei. Die Talgdrüsen haben die normale Arbeit unter diesen Bedingungen noch nicht "geprobt", daher wird das subkutane Fett im Baby mehr gebildet, als es zum Schutz der Epidermis benötigt.

    Machen Sie Kinder im Vorschulalter

    Die Liste der Gründe, die zu Akne in Kindergärten führt, ist viel breiter. Es handelt sich vor allem um unsachgemäße Hygiene, Hautkontamination, Mikrotraumen (Kratzer und kleine Abschürfungen), die von pathogenen Bakterien durchdrungen werden. Ein großer Hautausschlag in diesem Alter passiert fast nie. Wir sprechen hauptsächlich über lokale Hautausschläge und einzelne Akne bei einem Kind. Der Ort ist hauptsächlich der obere Teil des Körpers.

    Da Kinder ihre Gesichter oft mit schmutzigen Händen berühren, erscheinen Aale auf den Wangen, auf der Stirn, seltener - am Hals.

    Die Ursache von Akne in diesem Alter kann ungesunde Ernährung sein - die übermäßige Präsenz in der Ernährung des Kindes von Kohlenhydraten und fettigen Lebensmitteln. Schwitzen beeinflusst die Bildung von Akne, wenn ein Baby wärmer getragen wird als das Wetter erfordert, wenn in dem Haus, in dem der tot lebt, es heiß ist, dann steigt die Wahrscheinlichkeit von Akne. Manchmal sind Eltern selbst schuldig an Akne, weil sie glauben, dass das tägliche Waschen eines Kindes mit Babyseife oder anderen Kosmetika nützlich ist. In der Tat ist die Haut getrocknet, verliert die schützende Hülle des subkutanen Fettes, und der Körper beginnt aktiv neues Fett in viel größeren Mengen zu produzieren. Die Poren können nicht auf diese Menge an Sekretion schließen und verstopfen.

    Jugendliche

    Wie bei Säuglingen haben Jugendliche Akne als physiologisch. Akne Ausschlag von 12 Jahren erscheint aufgrund der erhöhten Produktion von Sexualhormonen - Östrogen bei Mädchen und Testosteron bei Jungen. Unter dem Einfluss der hormonellen Rebellion werden alle Organe und Systeme des Körpers mobilisiert. Keine Ausnahme und Haut. Die Talgdrüsen beginnen, große Mengen an subkutanem Fett zu produzieren.

    Die Orte der Akne bei Jugendlichen sind vielfältig - von der traditionellen Lage im Gesicht zu Akne auf dem Rücken, auf den Schultern, auf den Armen über und unter dem Ellenbogen und an den Beinen und sogar auf dem Priester und in der Intimzone. Teen Akne kann oberflächlich und tief und sogar konfluierend sein.

    Der Hauptgrund sind Hormone, obwohl es viele Faktoren gibt, die die Manifestationen von Akne verstärken. Dies ist das Schwitzen und der starke Stress, den ein Kind während der Prüfungen oder der Vorbereitung auf Wettkämpfe, in der Zeit der Liebe und wegen der Schwierigkeiten in den Beziehungen zu Gleichaltrigen erlebt.

    Die Intensität des Hautausschlags wird sowohl von Medikamenten als auch von Steroiden beeinflusst, die viele Jugendliche für eine stärkere Wirkung von Fitness zu nehmen beginnen.

    Ungesunde Ernährung gilt als eine der schwerwiegendsten Ursachen von Akne im Teenageralter, denn in diesem Alter können Kinder unregelmäßig essen, auf der Flucht, Fast Food zu einem normalen Abendessen bevorzugen.

    Wie man von der Krankheit unterscheidet

    Akne ist wichtig, um von zahlreichen dermatologischen Erkrankungen, die auch Pusteln und Papeln zeigen, unterscheiden zu können. Um die Dermatologie-Lehrbücher und Nachschlagewerke eines Spezialisten für Infektionskrankheiten nicht zu studieren, genügt es, dass die Eltern sich an einige charakteristische Merkmale von Hauterkrankungen aus einem banalen Akne-Hautausschlag erinnern:

    • Akne wird niemals auf der Zunge, auf den Schleimhäuten von Nase und Mund angewendet. Wenn ein Hautausschlag an diesen Orten gefunden wird, sollten Sie einen Arzt anrufen und Herpes-Infektion, Diphtherie, Stomatitis ausschließen.
    • Akne liegt nicht an Ellbogen, Handflächen und Füßen. Wenn Sie einen Ausschlag am Fuß, an den Handflächen, an den Fersen und an der Art des Ausschlags bemerken, der an eine dichte Warze erinnert, sollten Sie sich an einen Dermatologen oder Infektionskranker wenden.
    • Kleine Ausschläge an den Ellenbogen, Knien und unter den Knien, an den Fingern und im Interdigitalraum, an den Händen, an den Oberschenkeln, am Bauch, der abends auch juckt und juckt, ist ein Grund, den Infektiologen so schnell wie möglich zu besuchen. Vielleicht geht es um Krätze.
    • Bei jungen Kindern ist Akne nur im Gesicht lokalisiert. Wenn es einen Ausschlag am Körper gibt, rufen Sie unbedingt den Kinderarzt an. Es kann eine Infektionskrankheit (Windpocken, Masern), Dermatose und allergische Manifestationen sein. Akne Ausschlag bei Babys juckt nicht und juckt nicht, wenn es eine ausgeprägte Angst gibt, sollten Sie auch das Baby untersuchen - vielleicht ist es nicht Akne. Hautausschlag unter dem Arm, in der Haut Falten unter den Knien - es ist Windelausschlag.
    • Akne, die sich in bestimmten Situationen manifestiert - nach der Einnahme einer Süßigkeit, nach einer Tablette von "Paracetamol" - ist nicht Akne, sondern Lebensmittel-oder Medikamenten-Allergien. Behandeln solche Akne ist nicht notwendig, ist es notwendig, eine allergische Reaktion zu behandeln. Kontakt - ein Allergologe.
    • Akne, auch tief und konfluierend, hat keinen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden des Kindes. Seine Temperatur, Stuhl, Appetit bleiben normal.

    Wenn irgendein Symptom auf eine Fehlfunktion im Körper hindeutet, die mit dem Auftreten eines Hautausschlags zusammenfällt, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

    Behandlung

    Grudnichkow

    Akne Ausschlag bei Neugeborenen und Kindern bis zu einem Jahr braucht keine spezielle Behandlung, weil es physiologisch ist. Sobald die Hormonspiegel wieder normal sind, verschwindet ein Überschuss an mütterlichen Sexualhormonen, die Haut des Babys wird normal. Es ist jedoch sinnvoll, die Haut von Kleinkindern schneller und einfacher an die Umwelt anzupassen.

    Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Kind nicht schwitzt. In dem Raum, in dem das Baby schläft, sollte es nicht heiß sein. Es ist am besten, eine Lufttemperatur von +20 Grad und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50-70% einzuhalten. Das Tragen eines Kleinkindes ist für das Wetter notwendig. Und wenn er zum Beispiel im Winter noch bei einem Spaziergang in einem warmen Overall schwitzt, baden Sie ihn nach einem Spaziergang in warmem Wasser ohne Waschmittel.

    Es ist nicht notwendig, Baby-Pickel mit Baby-Creme und anderen Kosmetika auf einer fettigen, öligen Basis zu schmieren. Dies führt zu einer zusätzlichen Verstopfung der Hautporen und einer verstärkten Bildung von Pickeln. Es ist unmöglich, Pickel zu pressen, um pathogene Bakterien und die Entwicklung von eitrigen bakteriellen Entzündungen zu vermeiden. Es ist notwendig, ein Kind mit Babyseife nicht mehr als einmal am Tag, am Abend vor dem Zubettgehen zu baden. Bei der Auswahl eines Badeprodukts ist es wichtig, dass es hypoallergen, nicht alkalisch, ohne Parfüm und Farbstoffe ist.

    Für die Behandlung von Akne bei Neugeborenen sollten Sie kein Pulver verwenden, es ist nicht notwendig, die Pickel mit alkoholhaltigen Mitteln zu schmieren. Eine Mutter, die ein Baby füttert, sollte aufhören, nervös zu sein. Das Hormon Cortison, das unter Stress entsteht, dringt mit Muttermilch in den Körper des Babys ein und trägt ebenfalls zum Auftreten von Pickeln bei.

    Es ist nicht notwendig, auf der Haut des Babys die neuesten kosmetischen Produkte gegen Akne zu testen. Dies ist mit schwerwiegenden Folgen für das Kind verbunden. Viel nützlicher für Säuglinge - Luft und Sonnenbaden nackt, im Bad baden, die eine Abkochung von Kamille oder eine Reihe von Chemikalien hinzugefügt, sowie Härtung - Besprühen mit kaltem (nicht kalt!) Wasser.

    Ein Baby sollte zum Arzt gebracht werden, wenn die Eltern die Ursache der Pickel nicht verstehen können, wenn der Ausschlag nicht innerhalb von 4-5 Monaten verschwindet, wenn die Haut "Gans" wird, wenn die Pickel eitrig werden.

    Vorschulkinder

    Wenn ein Akneausschlag bei einem Vorschulkind auftritt, muss er einem Arzt gezeigt werden. Damit sollte in der Tat die Behandlung beginnen. Akne in diesem Alter ist nicht die physiologische Norm und zeigt immer an, dass pathologische Veränderungen im Körper auftreten. Es ist notwendig, die Untersuchung mit einem Besuch bei einem Kinderarzt und dann bei einem Dermatologen, einem Gastroenterologen und einem Neurologen zu beginnen.

    Ziemlich oft in diesem Alter manifestiert sich Akne bei Kindern mit einer genetischen Prädisposition für Akne. Diese Tatsache macht den Ausschlag schwierig zu heilen. Aber verzweifeln Sie nicht. Passen Sie zuerst die Ernährung des Kindes an. Die Diät des Vorschülers schließt eine Fülle von Gebäck, Süßigkeiten, sowie fetthaltige Nahrungsmittel, geräucherte Wurst und Fisch, fettes Fleisch und Butter aus. Kekse, Schokolade und Chips sind verboten. Achten Sie darauf, dem Kind jeden Tag fermentierte Milchprodukte zu geben - Hüttenkäse, Kefir, Bio-Joghurt.

    Fettarmes Fleisch und Geflügel kochen oder backen, damit die Fleischbällchen dampfen. Jeden Tag sollte das Kind einen Salat aus frischem Gemüse mit Sonnenblumenöl essen.

    Zur Hautentfettung können Sie eine 3% ige Salicylalkohollösung verwenden. Es ist notwendig, ihr Gesicht nicht mehr als einmal täglich abzuwischen, um ein Austrocknen der Haut zu vermeiden. Ein Kind sollte nicht mit heißem Wasser, aber mit warmem Wasser nicht mehr als zweimal am Tag waschen. Es ist wichtig, dem Baby beizubringen, sein Gesicht nicht mit den Händen zu berühren, keine Pickel zu berühren, es nicht abzureißen und nicht zu quetschen.