Ursachen für Akne und moderne Behandlungen

Akne ist durch Blockierung von Fett und keratinisierten Epithelzellen der Ausführungsgänge der Talgdrüsen und Haarfollikel sowie entzündlichen Prozessen in ihnen gekennzeichnet. Rash lokalisierte hauptsächlich auf dem Gesicht, dem Rücken, der oberen vorderen Brust, mindestens - im Nacken- und Schultergürtel. Ihr Aussehen ist nicht, wie bisher angenommen, mit Verletzungen von Hygieneregeln für die Hautpflege verbunden.

Prozesse entstehen nicht unabhängig, sondern vor dem Hintergrund verschiedener Veränderungen und Störungen im Körper. Daher wird die lokale Manifestation von Störungen allgemeiner Natur Akne genannt. Es kommt in verschiedenen Altersgruppen vor und ist oft eine Komplikation von gemischter oder öliger Seborrhoe.

Akne-Krankheit neigt zu langfristigen chronischen Verlauf mit häufigen Exazerbationen. In 50% der Fälle ist es die Ursache für verschiedene psycho-emotionale Störungen, und die Behandlung von Akne verursacht erhebliche Schwierigkeiten bei Dermatologen und Kosmetologen.

Ursachen von Akne und Akne

Pathogenese der Krankheit

Akne tritt zum ersten Mal während der Pubertät bei Mädchen im Alter von 12-14 Jahren auf, bei Jungen im Alter von 14-15 Jahren. Sie können in verschiedenen Varianten auftreten - in der "physiologischen" oder "klinischen", Behandlung in 15%. Bei 7% der Personen tritt diese Krankheit erstmals im Alter von 40 Jahren auf. Einige Formen von Akne verlaufen günstig, sind leichter zu behandeln und hinterlassen keine narbigen Veränderungen der Haut, andere sind dicht, konfluierend, therapieresistent, bilden Cellulite und hinterlassen schwere kosmetische Defekte.

Vorhandene Methoden und Medikamente zur Behandlung von Akne sind bei den meisten Patienten nur in Fällen ihrer korrekten Anwendung wirksam, was mit einem Verständnis der Pathogenese (Entwicklungsmechanismus) der Krankheit und ihrer Ursachen möglich ist. Dazu gehören:

  1. Eine große Menge von Sexualhormonen in der Epidermis, Talgdrüsen, Haarfollikel, Fibroblasten während der Pubertät, die zu verschiedenen Störungen beiträgt, einschließlich einer Erhöhung der Fettproduktion durch die Talgdrüsen.
  2. Progesteron (ein Vorläufer von Adrenocorticosteroiden und Sexualhormonen) hat ebenfalls eine ähnliche Wirkung auf Talgdrüsen, und daher haben einige Frauen eine erhöhte Sekretion von Talgdrüsen vor der Menstruation und Akne.
  3. Erhöhte Empfindlichkeit der Hautstrukturen gegenüber Sexualhormonen im Blutkreislauf.
  4. Der relative Mangel an Linolsäure in der Periode des verstärkten Wachstums und der Pubertät sowie ein Mangel an Zink im Blutserum fanden sich bei 80% der Patienten mit Akne. Zink hilft, das Verhältnis von Hormonen zu normalisieren und die Sekretion von Fett durch die Drüsen zu reduzieren.

Einer der prädisponierenden (aber nicht bestätigten) Faktoren ist die erbliche Veranlagung. Eine gewisse provokante Rolle spielt eine Abnahme der gesamten Immunabwehr des Körpers, Darmdysbiose, schlechte Ernährung und schlechter Lebensstil und einige andere Faktoren.

Arten von Akne und Postacne

Die aufgelisteten Änderungen sind der Auslösemechanismus und der Hintergrund, gegen den weitere Verstöße auftreten, jedoch bereits von lokalem Charakter.

Das Anfangsstadium der Krankheit ist die Bildung von Mikrokämonen. Sie treten als Folge einer vermehrten Proliferation von Keratinozyten des Haarfollikels und einer übermäßigen Sekretion der Talgdrüsen, einer Verstopfung der Follikelgänge, die zur Bildung offener und geschlossener Komedonen führt, und der Kolonisierung der letzteren durch Akne auf. Diese Mikroorganismen sind Vertreter der normalen mikrobiellen Flora der Hautoberfläche. Bei Störungen im Körper, einer Abnahme der lokalen Immunität und einer Verletzung des Säure-Basen-Zustands der Hautoberfläche werden sie aktiv und zeigen ihre pathogenen Eigenschaften. Darüber hinaus produzieren Bakterien Enzyme, die an Entzündungsprozessen beteiligt sind, und bauen das Fett der Talgdrüsen (Triglyceride) zu freien Fettsäuren ab, die Hautreizungen verursachen. All dies führt zur Bildung von Bedingungen, die für die Reproduktion von Staphylokokken-Infektion und Eiterung günstig sind.

Die Behandlung von Akne im Gesicht hängt von der Art der Elemente und dem Stadium des pathologischen Prozesses ab. Es gibt verschiedene Klassifikationen von Akne und deren Auswirkungen. In der praktischen Anwendung ist die Trennung von Akneelementen in 2 große Gruppen am bequemsten:

  • primär, die eine Manifestation des aktiven Verlaufs der Krankheit sind;
  • sekundäre oder post-Akne, die die Auswirkungen von Akne darstellen.

In der ersten Gruppe werden die folgenden Arten von Akne unterschieden:

  1. Geschlossene und offene Komedonen. Geschlossene Komedonen, die das Aussehen von weißen Knötchen (Milia) haben, sind nicht entzündlich verstopfte Talgdrüsen und Haarfollikel. Infolge der weiteren Anhäufung von Sekretion, Schmutz, Epithelzellen in ihnen entsteht offene Akne mit einem schwarzen Punkt auf der Oberseite, der über die Hautoberfläche hinausragt.
  2. Papulöse Akne ist eine Folge der Entzündungsreaktion bei der Lokalisation von Komedonen und umgebenden Geweben. Sie sind rund, etwas schmerzhaft, dicht in Form von Knoten mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm, die über der Oberfläche stehen und eine rosa, purpurne, rote oder pigmentierte Farbe haben (manchmal ohne die Hautfarbe zu verändern). Verschmelzende, eng beabstandete Papeln können Plaques bilden. Papulöser Ausschlag kann lange Zeit bestehen und sich unabhängig oder als Folge der Behandlung auflösen. Danach bleiben keine Spuren zurück, manchmal kann es jedoch zu lang anhaltenden Pigmentflecken kommen.
  3. Pustel Akne tritt als Folge der Zugabe einer Staphylokokken-Infektion. Dies sind mit Eiter gefüllte Hohlräume. Sie haben oft die Form von Pusteln, nach dem Entleeren, die vom Eiterinhalt und der Heilung oft kleine Narben bleiben. Wenn der eitrige Prozess die tieferen Schichten der Haut oder des Unterhautgewebes entwickelt und einfängt, bildet sich ein Abszess oder eine Phlegmone. Sie erfordern eine ernstere Behandlung, da die Infektion in den Blutkreislauf gelangen und eine Sepsis verursachen kann. Nach ihrer Heilung bleiben grobe Narben mit Brücken und Fisteln zurück.

Arten von Post-Akne:

  1. Pigmentierung, das ist eine Veränderung der Hautfarbe nach der Entzündung an der Stelle der Komedonen. Es kann bis zu 1,5 Jahre dauern, ist aber mit chemischen Peelings gut behandelbar.
  2. Psevorubtsevanie (falsche Narbenbildung) in Form von rötlichen Flecken nach entzündeten Komedonen. Die Veränderungen ragen nicht über die Hautoberfläche hinaus und verschwinden in maximal sechs Monaten ohne Narbenbildung und Pigmentierung.
  3. Wahre Narben sind atrophisch (weich, nicht über die Hautoberfläche aufsteigend und manchmal zurückgezogen), hypertrophe (dick, über die Haut hervortretend) und Keloide (sehr dicht, unregelmäßig in der Form, größer als die Größe der Wunde selbst).

Moderne Akne-Behandlung

Akne-Behandlung basiert auf dem Verständnis von Akne als Folge von Hormonstörungen im Körper in Anwesenheit von Faktoren. Daher kann nur eine lokale Behandlung in Gegenwart von einzelnen Elementen erfolgen. In anderen Fällen sollte die Therapie umfassend sein und nach der Untersuchung der endokrinen, digestiven und anderen Körpersysteme durchgeführt werden.

Prinzipien der Behandlung umfassen:

  • Beschränkung der Verwendung von kohlenhydratreichen Lebensmitteln, Kaffee, alkoholischen Getränken, scharfen Gewürzen und Gewürzen, wenn dieser den Fettgehalt der Haut erhöht und zur Verschlimmerung der Krankheit beiträgt;
  • Behandlung von Begleiterkrankungen, Normalisierung des endokrinen Systems und psychoemotionalen Zustand;
  • Sanierung der identifizierten Quellen chronischer Infektionen im Körper;
  • Verwenden Sie Gesichtsreiniger, unabhängig von der Schwere der Erkrankung; Trotz der Tatsache, dass das Auftreten von Akne nicht mit einer schlechten Pflege der Gesichtshaut verbunden ist, hilft die saure oder neutrale Umgebung entzündlichen und eitrigen Komplikationen vorzubeugen;
  • allgemeine und lokale Auswirkungen bei der Verwendung von Drogen und Kosmetika, einschließlich Akne Hardware-Behandlung.

Die Vorbereitungen und Methoden werden von Dermatologen und Kosmetologen je nach Ausmaß des Prozesses und der Schwere der Erkrankung ausgewählt.

Drogen und systemische Expositionsmethoden

Erythromycin und Tetracyclin-Antibiotika werden verwendet, nachdem Kulturen des Materials auf Mikroflora-Empfindlichkeit gegenüber diesen untersucht wurden. Eines der folgenden Antibiotika wird verschrieben:

  • Doxycyclin 300 mg 1 Mal pro Tag für 10-12 Tage;
  • Rondomitsin in den gleichen Dosen 2 mal am Tag - 7 Tage;
  • Sumamed 500 mg 1 Mal pro Tag - 7 Tage.

Zusammen mit Antibiotika ist es notwendig, antimykotische Mittel zu verwenden.

Zinkpräparate - Zinkoxid oder Sulfat bis zu 3 mal pro Tag nach den Mahlzeiten, 20-50 mg.

Roaccutan (Isotretinoin) ist besonders wirksam bei der Behandlung von schwerer oder mittelschwerer Akne. Verabreicht von 0,5-1 mg (basierend auf 1 kg Körpergewicht des Patienten) pro Tag für 4-8 Monate. Am Ende des zweiten Behandlungsmonats ist die Dosis um das Zweifache reduziert. Das Medikament wirkt stark entzündungshemmend und sebiostisch (mit öliger Seborrhoe).

Laserbelichtung - intravenöse Laserbestrahlung (VLOK) und Helium-Neon-Laser (GNL).

Orale Kontrazeptiva für Frauen, zum Beispiel "Diane-35", von der Regelung ernannt.

Topische Vorbereitungen

Retinoide (Adpalen, Differinin), die die Epithelkeratinisierungsprozesse beeinflussen, unterdrücken die Funktion der Talgdrüsen und wirken entzündungshemmend und immunmodulatorisch. Wird in Form eines Gels verwendet. Nach der Reinigung der Haut für 3 Monate in der Nacht, unterstützende Behandlung - 2-3 mal pro Woche anwenden.

Skinoren (Azelainsäure) - 2 mal täglich als Creme oder Gel verwendet. Es wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell, reduziert die Pigmentierung und beeinflusst die Verhornung des Haarfollikels.

Cremes, Salben, Gele, Suspensionen mit Antibiotika. Bewerben Sie sich auf den entzündeten Bereichen 2-3 mal pro Tag.

Peeling-Präparate mit Salicylsäure, Glykolsäure, Cholesterin, Schwefel - haben eine schälende, entzündungshemmende Wirkung, die die Funktion der Talgdrüsen normalisiert.

Medikamentöse Behandlung von Akne mit Roaccutane

Umfassende Akne-Medikamententherapie

Säure-Peeling-Anwendung

Akne-Behandlung

Je nach Hautzustand werden verschiedene Kosmetologietechniken angewendet: Dermabrasion, Dekonstruktion, Ultraschall- und Mikrostromtherapie (Iontophorese, Elektroporation), Phonophorese, Galvanik und Kryotherapie, Mesotherapie mit Hyaluronsäure und Kollagenpräparaten, mechanisches und Laser-Peeling und andere Lasertechniken.

Die Methoden und die Mittel der komplexen Behandlung der Akne und ihrer Folgen werden von den Spezialisten individuell mit der ständigen Korrektion der verordneten Therapie ausgewählt.

Akne-Drogen - Dermatologe-Rat

Akne ist eine häufige Erkrankung der Haarfollikel und Talgdrüsen, deren Natur Sie hier ausführlicher erfahren können. Ohne die Verwendung spezieller medizinischer Formulierungen kann die Behandlung über einen langen Zeitraum fortgesetzt werden. Es gibt verschiedene Arten von Entzündungen:

  • Mitesser oder schwarze Flecken;
  • Akne mit Eiter und ohne;
  • Knötchen und Zysten.

Oft führt die Beseitigung oberflächlicher Entzündungsmanifestationen nur zu einer kurzfristigen Wirkung. Durch die Beseitigung von Akne in einem Bereich der Haut manifestiert sich die Krankheit in einem anderen Bereich. Dieses Symptom zeigt, dass die Form der Entzündung ernst ist, ist es unmöglich, ohne einen Arzt zu konsultieren. Dermatologen empfehlen, aus verschiedenen Gründen mit Antibiotika in Kontakt zu treten:

  • Akne ist schwer zu behandeln, Hautpflegeprodukte haben wenig Wirkung;
  • Verhindern Sie die Ausbreitung der Infektion;
  • Hilft, Narbenbildung zu vermeiden;
  • Hohe Wirksamkeit der antibakteriellen Aktivität gegenüber Streptococcus pepidenidis und Propionibacteriumacnes;
  • Erreichen eines schnellen Ergebnisses (Beseitigung des Juckreizes, Beseitigung der Entzündungshaut in nur wenigen Wochen).

Die Behandlung von Akne mit Antibiotika ist ein effektiver, aber gefährlicher Schritt. Es sollte nur unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die inneren Organe geschädigt werden.

Liste beliebter Medikamente

Antibiotika für Akne werden von einem Dermatologen verschrieben. Der Arzt diagnostiziert den Gesundheitszustand des Patienten, schreibt eine Reihe von Tests vor (Blut- und Urinanalyse, bakterielle Entzündungskultur). Die Präparate sind unterteilt in interne und externe Anwendung, bakterizide (vollständige Zerstörung von Bakterien) und bakteriostatische (stoppen die Vermehrung von Bakterien) Aktion. Abhängig von dem Gesundheitszustand verschreibt der Arzt Salben und Pillen für Akne von lokaler oder allgemeiner Wirkung.

Eine wirksame Behandlung von Akne erfolgt durch die Verwendung von Antibiotika aus drei Gruppen:

  • Tetracyclin-Gruppe ist für den Einsatz in niedrigen Dosen konzipiert, so dass Nebenwirkungen vermieden werden. Ein Merkmal der Medikamente ist eine Erhöhung der Anfälligkeit des Körpers für die Wirkung von Ultraviolett, daher ist es im Verlauf der Behandlung nicht akzeptabel, ein Solarium zu besuchen, lange unter den Strahlen der Sonne zu bleiben, physiotherapeutische Behandlung;
  • Makrolid-Gruppe von Drogen in Kombination mit Zinksalbe verwendet. Für die Dauer der Behandlung mit Makroliddrogen ist die Verwendung von Milchprodukten verboten. Es ist auch wichtig, sich an die Diät zu halten, die vom Dermatologen individuell festgelegt wird;
  • Lincosamingruppe. Die Einnahme von Medikamenten erfordert eine strenge medizinische Überwachung. Der Behandlungsverlauf beträgt etwa zehn Tage. Es ist nicht akzeptabel, Medikamente mit anderen Medikamenten zu kombinieren.

Die Liste der Medikamente zur äußerlichen Anwendung umfasst die folgenden Medikamente:

  1. Gels "Clindovit", "Klitndatop", "Dalatsin" zusammengestellt auf der Basis von Antibiotika der Gruppe Lincosamide. Drogen tragen zur Zerstörung von Bakterien von innen bei. Das Gel sollte 2 bis 3 mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 Wochen bis 6 Monate.
  2. Salbe gegen Akne Hautausschlag "Deriva-S", "Klenzit-S". Seine Basis ist angepasst. Die Substanz zeichnet sich durch entzündungshemmende und sebostatische Wirkungen aus. Salben haben eine Wirkung auf die Hyperkeratose, sanft, aber effektiv beeinflussen den Komedo. Der Behandlungsverlauf beträgt etwa einen Monat.
  3. Gel "Duak-Gel" basiert auf dem Antibiotikum Clindamycin, das die frühen Stadien der Proteinsynthese zerstört, Benzoylperoxid, das die Produktion von Talg kontrolliert.
  4. Creme gegen Akne "Zener" hat eine bakteriostatische Wirkung, reduziert die Produktion von Sekretion der Talgdrüsen. Bewerben Sie sich zweimal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt mindestens 1 Monat.
  5. "Isotrexingel" hemmt die Aktivität der Talgdrüsen, reduziert die Produktion von Talg, reduziert den Entzündungsprozess. Der Behandlungsverlauf beträgt etwa zwei Monate.

Zusätzlich können die folgenden Salben verwendet werden.

Die Liste der Medikamente für den internen Gebrauch enthält die folgenden Medikamente:

  1. "Erythromycin" zerstört Bakterien und Mikroben, blockiert die Produktion von Protein in Bakterien.Das Medikament lindert Entzündungen und hilft, die Haut zu reinigen. Beseitigt Narben und dunkle Flecken nach der Lokalisierung von Akne. Es wird empfohlen, für eitrige entzündliche Prozesse zu verwenden. Die Tabletten sind beschichtet, die sich im Darm auflösen. Nehmen Sie mehrmals täglich mit einem Intervall von 4 - 6 Stunden (der Arzt legt die Dosierung und die Zeit der Aufnahme).
  2. "Levomitsetin" trägt zur Hemmung des mikrobiellen Wachstums auf zellulärer Ebene bei. Der Wirkstoff zerstört die Proteinsynthese, reduziert die Produktion von Talgdrüsen. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Staphylokokken, Enterokokken, Pneumokokken. Der Behandlungsverlauf beträgt durchschnittlich 10 Tage. Die Vielfalt der Rezeption - 4 mal.
  3. "Metronidazol" und ist eine antimikrobielle und antiprotozoale Medizin. Der Wirkstoff gelangt in die Zellen, verletzt die Atmungskette der einfachsten, die zum Absterben krankheitsverursachender Formationen beiträgt.
  4. "Tetracycline" ist ein Breitbandantibiotikum. Es zeichnet sich durch eine effektive Wärme-Löslichkeit aus, so dass es schnell mit einer übermäßigen Sekretion der Talgdrüsen fertig wird. Der Behandlungsverlauf beträgt mehrere Monate. Nehmen Sie 4 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die minimale tägliche Dosis beträgt 1 g pro Tag.
  5. Doxycyclin-Kapseln sind aktiv, wenn sie aeroben Kokken, sporenbildenden und nicht sporenbildenden Kokken ausgesetzt sind. Das Eindringen in den Körper wirkt auf Krankheitserreger in den Zellen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 - 3 Wochen. Die Mindestdosis pro Tag beträgt 1 g.
  6. "Minocycline" verhindert die Ausbreitung von Bakterien, verhindert die Synthese von bakteriellen Proteinen. Der Behandlungsverlauf beträgt 15 Tage.
  7. "Ciprofloxacin" zerstört die Proteinsynthese in Zellen, der Wirkstoff wirkt sowohl auf sich fortpflanzende Mikroorganismen als auch auf Bakterien, die sich im Ruhezustand befinden. Es wird empfohlen, zweimal täglich 250 mg einzunehmen. Der Behandlungsverlauf beträgt 7 bis 10 Tage.
  1. "Lincomycin" hat eine bakterizide Wirkung: reduziert entzündliche Prozesse verschiedener Art, trägt zur Zerstörung von Bakterien bei, die die Ausbreitung der Infektion provozieren, korrigiert die Produktion von Sekreten der Talgdrüsensekrete. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt bestimmt.

Das Video zeigt zusätzliche Mittel zur Bekämpfung der Entzündung der Haut:

Eigenschaften von Antibiotika

Antibiotische Anti-Akne-Medikamente bewältigen erfolgreich Entzündungen der Haut jeglicher Komplexität. Auf der anderen Seite, zusammen mit der pathogenen Mikroflora, wird das Nützliche zerstört, daher wird die Immunität reduziert, aus diesem Grund ist es nicht empfehlenswert, sich selbst zu behandeln. Im Folgenden finden Sie einige Argumente gegen den Einsatz von Antibiotika:

  • Die meisten Medikamente wirken sich negativ auf die Leberarbeit aus, so dass sich eine große Menge toxischer Substanzen im Körper anreichert;
  • Antibiotika können allergische Manifestationen (Dysbakteriose, Candidiasis) hervorrufen, der Einsatz von Medikamenten ist individuell. Die Ursache von Allergien ist die aggressive Wirkung von Antibiotika auf die krankheitserregende und nützliche Mikroflora. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Antibiotika mit antimykotischen und präbiotischen Arzneimitteln zu nehmen;
  • Drogen verursachen oft Schwindel, Verlust des Gleichgewichts beim Gehen, Verfärbung der Zähne, Empfindlichkeit gegenüber ultraviolettem Licht.
  • Es ist wichtig, die Dosierung und Dauer der Medikation zu wählen.

Taktik der Therapie

Antibiotika können in kurzer Zeit den Entzündungsprozess bei Akne deutlich reduzieren oder Rötungen nach Akne entfernen. Die Entscheidung für ein bestimmtes Medikament basiert auf der Diagnose, der individuellen Untersuchung des Patienten sowie seinem psychoemotionalen Zustand. Die Dauer des Therapieverlaufs sowie die Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Die Schwierigkeit der Behandlung liegt in der Tatsache, dass Patienten, die eine bestimmte Kategorie von Antibiotika einnehmen, "Sucht" zu ihnen entwickeln. Bakterien, die die Ursache von Entzündungen sind, angepasst an die Wirkung einiger Drogen. Zum Beispiel ist Erythromycin durch eine geringe Effizienz gekennzeichnet, da die Substanz in vielen Arzneimitteln enthalten ist.

Der Weg zur sauberen Haut sollte auf der richtigen Therapie basieren. Eine wichtige Rolle spielt die richtige Ernährung, die notwendige Aufnahme von Wasser, guter Schlaf, die Verwendung von Vitaminen (Vitamine der Gruppe D tragen zur Aufrechterhaltung einer gesunden Immunität bei).

Akne-Behandlungen im Gesicht

Wurden Sie Aknebehandlung auf Ihrem Gesicht vorgeschrieben? Die Medikamente auf dem Markt sind überraschend: Sie sind Salben, Antibiotika-Pillen, Gele, spezielle Zusatzstoffe und Volksmedizin...

In diesem Artikel werden wir die Mittel für den externen und internen Empfang überprüfen.

Wir weisen darauf hin, dass Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden dürfen! Er wird Ihnen helfen, das Heilmittel mit der notwendigen Effizienz zu wählen, über einen Behandlungsverlauf nachzudenken, der auf der Verwendung eines Komplexes von Medikamenten basiert.

Bei mittelschwerer bis schwerer Akne verschreibt der Dermatologe eine umfassende (systemische) Behandlung, die auf der Verwendung verschiedener Mittel zur äußerlichen und inneren Anwendung beruht.

Medikamente für den internen Gebrauch

Wie Akne mit diesen Drogen auf dem Gesicht loswerden? Es ist einfach. Sie müssen sie nach den Anweisungen des Arztes + Diät nehmen.

Mittel für die Behandlung von Akne im Gesicht sind in 3 Gruppen unterteilt:

  1. Antibakterielle Medikamente (Antibiotika).
  2. Hormonale Drogen
  3. Systemische Retinoide.

Antibakterielle Medikamente (Antibiotika) zur Behandlung von Akne im Gesicht

Wie loswerden Akne im Gesicht mit Antibiotika? Experten empfehlen die Einnahme von Medizinprodukten für die allgemeine Antibiotikatherapie für 6-8 Wochen.

Wenn keine Wirkung besteht, kann der Arzt eine weitere Dosis verschreiben.

Die Liste der starken und bewährten antibakteriellen Medikamente sind:

  • Doxycyclin;
  • Trichopolus;
  • Erythromycin;
  • Levomitsetin;
  • Tetracyclin;
  • Metronidazol;
  • Jess und andere.

Jedes der Antibiotika hat seine eigenen Indikationen, Gebrauchseigenschaften, Nebenwirkungen. Genauer gesagt, ein Kosmetologe oder Dermatologe wird Ihnen nach der Untersuchung der Analysen sagen.

Alles, was Sie über Antibiotika für Akne im Gesicht wissen müssen

Antibiotika für Akne im Gesicht werden bei mittelschweren und schweren Akne-Läsionen im Gesicht eingesetzt.

Es ist bekannt, dass sie in einigen Fällen nicht helfen. Dann verschreibt der Arzt entweder einen längeren Empfang oder wir empfehlen eine Behandlung mit systemischen Retinoiden.

Indikationen: papel-pustulöse und nodulär-zystische Formen der Akne + mangelnde Wirkung während der externen Therapie.

Behandlung. Es ist verboten, Antibiotika gegen Akne zusammen mit Antidiabetika, Antazida, Herzglykoside, Penicilline, Cephalosporine und andere zu nehmen.

Wenn Antibiotika und hormonelle Kontrazeptiva eingenommen werden, sinkt deren Wirksamkeit (daher empfehlen Ärzte, zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen).

Oft empfehlen Ärzte die Behandlung von Akne im Gesicht mit einer "komplexen" Methode: Sie nehmen Antibiotika im Inneren und wenden Salbe / Creme mit Retinoiden oder Benzoylperoxid auf die Hautoberfläche.

Doxycyclin als Antibiotikum gegen Akne im Gesicht

Tabletten sind eine der häufigsten Möglichkeiten zur Bekämpfung von Akne und Akne im Gesicht. Das Medikament kann in jeder Apotheke in Form von Tabletten und in Form von Kapseln 50, 100 mg gefunden werden.

Der Verlauf der Behandlung von Akne mit Doxycyclin beträgt 2-3 Monate, beinhaltet die tägliche Einnahme von 100-200 mg Mittel.

Nach Abschluss des Hauptgangs kann der Arzt einen zusätzlichen verschreiben und die Dosierung auf 50 mg pro Tag reduzieren.

Erythromycin als Antibiotikum gegen Akne im Gesicht

Wenn Sie nicht wissen, wie man Akne auf dem Gesicht von schwangeren Frauen behandelt, werden Sie jetzt wissen. In einigen Fällen verschreiben Ärzte "Patienten in der Situation" Erythromycin.

Die wichtigsten Merkmale, die Sie über dieses Medikament wissen müssen:

  1. Erythromycin gilt als ein "gutartiger" Antibiotikum.
  2. Antibakterielle Medikamente verbessert den Stoffwechsel und die Leberfunktion.
  3. Die Behandlung von Akne mit Erythromycin reicht von 1 Woche bis 1 Monat.
  4. Die Antibiotika-Therapie sieht so aus: Nehmen Sie 500-1000 mg, nehmen Sie 2 mal vor den Mahlzeiten oder danach (nicht während!).

Die Aufnahme der Mittel kann die Giftigkeit im Organismus erhöhen.

Josamycin als Antibiotikum gegen Akne im Gesicht

Tabletten müssen bis zu 2 Monate trinken (bei Bedarf wird der Kurs verlängert). Dosierung - 500 mg 2 mal am Tag (am Abend und am Morgen).

Nach 1 Monat der Verwendung des Produkts kann der Arzt seine Dosis auf 500 mg einmal täglich reduzieren (unterstützendes Regime).

Sumamed als Antibiotikum gegen Akne im Gesicht

Antibakterielle Medikamente verschrieben "kurzen Kurs": nur 7 Tage.

Während dieser Zeit müssen Sie 500 mg einmal täglich einnehmen.

Nach dieser Überprüfung der antibakteriellen Medikamente (Antibiotika) ist abgeschlossen.

Wir bewegen uns zu professionelleren und erprobten Mitteln, die im Volksmund als "schwere Artillerie" bezeichnet werden.

Behandlung von Akne im Gesicht mit Glukokortikosteroiden

Dies sind Mittel, die mit Blitzformen von Akne nehmen. Dosis von 0,5-1 mg / kg während der ersten Woche + anschließende Dosisreduktion und vollständige Aufhebung.

Isotretinoin (Roaccutane, Aknekutan) und andere hormonelle Medikamente gegen Akne im Gesicht

Wenn Sie nicht wissen, wie man Akne auf dem Gesicht kuriert, helfen "Hormone" definitiv.

Dies sind Werkzeuge, die nach einem anderen Mechanismus "arbeiten", die Aktivität der Talgdrüsen und Hautzellen des Gesichts stören.

Wie bekämpfen hormonelle Medikamente Akne im Gesicht?

  1. Sie nehmen die Pille gemäß den Anweisungen des Herstellers.
  2. Isotretinoin dringt in das Innere ein.
  3. Hier beginnt er mit spezifischen nuklearen (Retinoid) Rezeptoren zu interagieren.
  4. Danach übt die Komponente einen Druck auf die Prozesse der Differenzierung der Talgdrüsenzellen aus (wodurch ihre Größe verringert wird, die Aktivität und der Prozess der Talgproduktion verringert werden).
  5. Außerdem hemmt das Hormonmittel die Proliferation von Epithelzellen (daher bilden sich keine Hornstopfen, der Follikel verstopft nicht).

In der Regel beginnt es bei 0,5-1,0 mg / kg pro Tag, dann schlägt der Arzt eine schrittweise Dosisreduktion vor ("Low-Dose-Regime").

Zu den Mahlzeiten 1 oder 2 mal am Tag einnehmen.

Aus der Nase bluten.

Heiserkeit und andere.

Alter bis zu 12 Jahren.

Individuelle Kontraindikationen und allergische Reaktionen.

In der Regel verschwinden die Nebenwirkungen nach Absetzen des Medikaments, sie haben eine reversible Wirkung (das Maximum ist, dass sie dem Patienten Beschwerden bereiten).

Wenn im Verlauf der medikamentösen Behandlung eine Schwangerschaft eintritt, müssen Sie den Empfang absagen! Sonst besteht das Risiko, schwere fetale Anomalien zu entwickeln.

Fakten, die Sie über Isotretinoin Tabletten (Roaccutane, Aknekutan) wissen müssen

  1. Bei bestimmten Patienten variiert die Dauer der Therapie in Abhängigkeit von der Tagesdosis.
  2. Eine vollständige Remission tritt nach etwa 16 bis 24 Wochen der Behandlung auf. Aber Ärzte können eine Fortsetzung des Kurses anbieten, um ein Ergebnis zu erzielen.
  3. Akne, Akne und Akne verschwinden nach 1 Gang. In der Regel nicht mehr erforderlich. Tritt ein Rückfall auf, wird die Akne-Behandlung im Gesicht einfach wiederholt.
  4. Remedy für die Behandlung von schwerer Akne, therapieresistent. Die Beobachtung durch einen Dermatologen ist obligatorisch (Sie müssen einmal im Monat einen Spezialisten aufsuchen).

Das Gerät sollte nicht parallel zur Einnahme von Tetracyclin, Progesteron und lokalen keratolytischen Substanzen angewendet werden.

Jetzt wissen Sie über die wichtigsten Pillen, die helfen, mit Akne im Gesicht zu bewältigen. Wir betonen noch einmal: Alle Mittel können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten genommen werden, um Testergebnisse zu erhalten.

Medizinische Präparate zur äußerlichen Anwendung

Dazu gehören Gel, Creme, Akne Salbe im Gesicht und andere Drogen. Die Behandlung von Akne-Ausschlagsalben aus der Apotheke kann als eine unabhängige Methode oder als eine zusätzliche Methode zur Beseitigung der Hautausschlag handeln.

Im Arsenal der modernen Ärzte gibt es folgende Arten von Drogen:

  1. Topische Retinoide.
  2. Antimikrobielle Arzneimittel; Beispiele umfassen Benzoylperoxid und andere.
  3. Antibakterielle Formulierungen.
  4. Kombinierte Drogen.
  5. Salicylsäure.
  6. Azelainsäure und viele andere.

Salbe Antibiotika gegen Akne und Akne

Die wichtigsten Mittel, die in dieser Gruppe enthalten sind:

  • Creme Baziron;
  • Salbe Zinerit.

Medikamente tragen zur Zerstörung von Keimen in den Talgdrüsen bei, reinigen die Haut, verringern das Risiko einer Entzündung.

Salbe Antibiotika, sowie Creme sollte nur nach fachlicher Konsultation mit einem Spezialisten verwendet werden.

Ansonsten droht der ständige Einsatz des Tools die Bildung von Resistenzen in der bakteriellen Mikroflora gegenüber aktiven Medikamenten.

Und das bedeutet, dass Sie über den Umgang mit Bakterien, Viren und Infektionen mit anderen Mitteln und Medikamenten nachdenken müssen.

Retinoid-Salbe zur Behandlung von Akne und Akne im Gesicht

In der Liste der Fonds ist Folgendes zu beachten:

  • Gel Klenzit;
  • Differin Gel und Creme;
  • Adaklin-Creme;
  • Adapalen (Differin).

Mit der Zeit werden sie mehr, der Hersteller bietet verschiedene Lösungen an. Ein Hauptmerkmal von Retinoidsalben ist eine aktive Wirkung auf Hautzellen.

Retinolsäure und Vitamin A:

  • eine immunmodulatorische Wirkung haben;
  • verschiedene entzündungshemmende Wirkungen auf der Haut;
  • die aktive Arbeit der Talgdrüsen reduzieren;
  • die Haut weiß werden lassen;
  • beseitigen Sie ernsthafte Narben und Schäden;
  • bewältigen mit dem Problem der Blockierung von Follikeln.

Solche Antibiotika für Akne im Gesicht sind für den Einsatz in verschiedenen Stadien der Krankheit und Hautprobleme indiziert.

Topische Retinoide werden auf die betroffenen Bereiche in einer dünnen Schicht aufgetragen. Häufigkeit der Anwendung - 2 mal am Tag.

Die Dauer der Behandlung reicht von 1 Monat bis 3 Monaten (abhängig von den individuellen Eigenschaften des Patienten, dem Grad der Krankheit, der Anzahl der Ausschläge).

Topische Retinoide - Salben für Akne, die Nebenwirkungen haben. Die wichtigsten sind die folgenden:

  • trockene Haut, Peeling;
  • Reizung der Schleimhäute;
  • Ausdünnung der Haut.

Antimikrobielle Medikamente für Akne im Gesicht

Das Hauptwerkzeug in dieser Serie ist Benzoylperoxid (auch bekannt als Baziron AU). Das Medikament wird produziert und in Form eines Gels auf den Markt gebracht, die Konzentration ist unterschiedlich: 2,5%; 5%; 10%.

Die Hauptmerkmale von Benzoylperoxid bei der Behandlung von Akne im Gesicht bei Erwachsenen und Kindern:

  1. Ärzte empfehlen oft, diese Zusammensetzung zusammen mit anderen topischen Antibiotika (das gleiche Clindamycin) oder topischen Retinoiden zu verwenden.
  2. Benzoylperoxid (Baziron AU) bekämpft Propionibacterium acnes sowie Staphylococcus epidermidis und andere pathogene Mikroorganismen, die Reizungen, Akne, schwarze Punkte verursachen.
  3. Antimikrobielle Droge hat eine einzigartige keratolytische Wirkung, verbessert die Sauerstoffversorgung von Geweben.
  4. In einer Reihe von klinischen Studien und Studien wurde nachgewiesen: Das Mittel behandelt Akne im Gesicht, bildet aber keine Resistenz (Resistenz) gegen die Arzneimittelbestandteile in Bakterien.

Die Methode, ein antimikrobielles Gel gegen Hautausschläge und Mitesser zu verwenden, sieht folgendermaßen aus:

  • Waschen Sie die Hautoberfläche, reinigen Sie sie von externen Verunreinigungen;
  • wenden Sie das Werkzeug auf dem entzündeten Bereich an;
  • Wiederholen Sie 2-3 mal am Tag (morgens oder abends);
  • erhalten Sie die Wirkung nach 1 Monat der Behandlung.

Topische Antibiotika zur externen Behandlung von Akne und Akne. Clindamycin Phosphat (Clindovit, Dalacin)

Topische Antibiotika müssen sorgfältig verwendet werden. Experten empfehlen, dieses Tool mit anderen zu kombinieren (topische Retinoide, Benzoylperoxid und andere).

Solche Medikamente sind nicht wirksam mit Akne-Monotherapie. Ärzten wird nicht empfohlen, gleichzeitig topische und systemische Antibiotika anzuwenden.

Clindamycin Phosphat (auch bekannt als Clindovit, Dalacin) ist eine wirksame Behandlung für Akne im Gesicht bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Werfen Sie einen Blick auf alle Funktionen, um selbst zu sehen:

  1. In klinischen Studien und Versuchen wurde die Sensitivität aller untersuchten P. acne-Stämme gegenüber dem in vitro Clindamycin-Wirkstoff (BMD 0,4 μg / ml) nachgewiesen.
  2. Topisches Antibiotikum reduziert die Menge an freien Fettsäuren, die auf der Hautoberfläche vorhanden sind. In der Regel wird ihre Anzahl weniger als 7 (!) Zeiten: von 14 bis 2%.
  3. Es wird empfohlen, das Gerät 2 Mal täglich auf saubere, trockene Haut aufzutragen. Zur Behandlung und vollständigen Entsorgung von 6-8 Wochen.

Kombinationsdrogen für die wirksame Behandlung von Akne im Gesicht

Viele Ärzte sprechen über die Bedeutung der externen Kombinationstherapie bei Akne. Um dies zu tun, können Sie eine ganze Liste von modernen Werkzeugen und Drogen verwenden.

  1. Isotretinoin (0,05%) + Erythromycin (2%) (Isotrexin). Dieses Gel kann in Apotheken gefunden werden. Es hilft bei leichter und mittelschwerer Akne. Isotretinoin zerstört Komedonen, und das Antibiotikum in der Zusammensetzung verhindert die Besiedelung von Mikroorganismen.
  2. Adapalen (0,1%) + Clindamycin (1%) (Klenzit C). Ein Gelprodukt, das zu Beginn der Anwendung eine schwere Verschlimmerung der Akne hervorruft. Wenn Sie dieses Mittel auf Ihre Haut auftragen, achten Sie auf die Sonnenstrahlen: Sie können Schäden und Verbrennungen verursachen (besonders bei Empfindlichkeit).
  3. Erythromycin + Zinkacetat (Zenerit). Es ist ein Pulver basierend auf Erythromycin-Zink-Komplex. Aufgrund der einzigartigen Komponenten des Werkzeugs können Sie einen "doppelten Effekt" erzielen: zum Schutz vor Bakterien und schädlichen Substanzen, reduzieren Sie das Risiko von Entzündungen. Tragen Sie die Zusammensetzung einmal täglich mit einer dünnen Schicht auf.
  4. Azelainsäure (Skinoren). Bekämpft Bakterien, lindert Entzündungen, hemmt die Vermehrung und das Wachstum abnormer Melanozyten. In der Regel empfehlen Ärzte dieses Mittel bei leichter und mittelschwerer Akne. Art des Empfangs - Reibe zweimal täglich (morgens und abends). Der Effekt ist innerhalb von 1-2 Wochen nach Kursbeginn spürbar. Aber es ist notwendig, das Werkzeug unter der Aufsicht von erfahrenen Fachleuten zu verwenden!


Akne (Akne). Behandlungsmethoden. Komplikationen und Konsequenzen. Prävention und Prognose

Akne-Behandlung

Akne-Cremes und Salben

Der Mechanismus der therapeutischen Handlung

Dosierung und Verwaltung

Diese Droge hat die Fähigkeit, die Anzahl der Talgdrüsen und die Rate der Fettbildung in ihnen zu reduzieren, als Folge davon sinkt auch die Anzahl der Propionobakterien in der betroffenen Region (aufgrund einer Abnahme der Menge des absterbenden Talg fehlt ihnen "Nahrung", als Ergebnis davon sterben sie). Darüber hinaus wirkt das Medikament entzündungshemmend und keratolytisch (trägt zur Abtrennung epidermaler Flocken bei) und stimuliert zudem regenerative (regenerative) Prozesse in der Haut.

Salbe mit einer dünnen Schicht (ca. 0,5 mm) wird 2 mal täglich auf gereinigte, trockene Haut aufgetragen (morgens und vor dem Schlafengehen). Der Behandlungsverlauf beträgt 4 - 6 Wochen.

Normalisiert den Prozess der Keratinisierung (Bildung von Hornhautschuppen) im Bereich der Haut und der Haarfollikel, wodurch die Voraussetzungen für eine Verstopfung der Talgdrüsenausgänge und die Bildung von Akne beseitigt werden. Es hat auch eine antibakterielle Wirkung auf Propionobakterien und epidermalen Staphylococcus.

Die Creme sollte 2 mal täglich (morgens und abends) auf die gereinigte Haut aufgetragen werden, indem sie 2 bis 3 Minuten lang sanft in die betroffenen Bereiche gerieben wird. Die Dosis wird so gewählt, dass 2 bis 2,5 cm Creme für die Anwendung auf der gesamten Gesichtsfläche erforderlich sind. Die minimale Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen.

Dieses Arzneimittel wirkt sich auf die Schuppen der Epidermis in der Mundhöhle der Talgdrüsen aus und trägt zu deren "Trennung" bei. Als ein Ergebnis wird die Wahrscheinlichkeit des Blockierens der Talgdrüse reduziert und der Prozess des Entfernens von bereits gebildeten Staus wird erleichtert. Mit anderen Worten, das Medikament trägt zur Beseitigung von bereits gebildeten Mitessern bei und verhindert die Entwicklung neuer Mitesser, und hat auch eine gewisse antibakterielle Wirkung.

Eine dünne Schicht Creme sollte 1 Mal pro Tag (vor dem Schlafengehen) auf saubere, trockene Haut aufgetragen werden. Die ersten Anzeichen für die Wirksamkeit des Arzneimittels können 4 bis 6 Wochen nach Beginn der Behandlung auftreten. Der Behandlungsverlauf kann bis zu 3 Monate dauern.

Es hat eine antibakterielle Wirkung, die besonders wichtig ist, wenn es mit Akne infiziert ist. Normalisiert auch den Prozess der Verhornung mit Seborrhoe.

Die Salbe sollte 1 Mal pro Tag (abends) für 7 bis 10 Tage auf die beschädigten Hautstellen aufgetragen werden. Nach dem Ende der Behandlung sollte die Bettwäsche ausgewechselt werden, da sie Spuren der Droge hinterlassen kann.

Akne-Lotion

Der Mechanismus der therapeutischen Handlung

Dosierung und Verwaltung

Das Antibiotikum Erythromycin, das Teil des Präparats ist, ist gegen Propionobakterien und epidermalen Staphylococcus aktiv, während Zinkacetat die Aktivität der Talgdrüsen reduziert und die Menge an produziertem Talg reduziert.

Die Verpackung mit dem Medikament enthält zwei Flaschen und eine Schachtel mit einem Applikator. Um das Medikament vorzubereiten, sollte der Inhalt von Flasche A in Flasche B gegossen und gründlich geschüttelt werden, dann den Applikator einsetzen und die Kappe festschrauben. Das Medikament sollte für 2 bis 3 Monate 2 mal täglich (morgens und abends) auf die gereinigte Haut aufgetragen werden.

Die Wirkung des Medikaments aufgrund seiner Bestandteile. Allantoin befeuchtet die Haut, wirkt entzündungshemmend und beschleunigt die Regeneration geschädigter Gewebe. Aloe-Extrakt wirkt entzündungshemmend und regenerierend. Salizylsäure hat entzündungshemmende Wirkung und "trocknet" Akne. Im Komplex aller oben genannten Effekte tragen sie zur Tiefenreinigung der Haut bei.

Die Lotion wird 2 mal täglich (morgens und abends) auf Problemzonen der Haut aufgetragen.

Akne-Patches

Akne Gesichtspeeling

Akne-Plasma-Lift

Laser-Akne-Behandlung

Akne Mesotherapie

Foto-Behandlung Akne

Akne-Ozon-Therapie

Akne-Behandlung mit Kontrazeptiva (Antibabypillen)

Antibiotika für Akne

Der Mechanismus der therapeutischen Handlung

Dosierung und Verwaltung

Es bindet an die 50S-Untereinheit der Ribosomen von Bakterienzellen, wodurch es unmöglich wird, Proteine ​​in ihnen zu bilden, was letztendlich die Prozesse der Zellteilung verlangsamt (dh das Medikament hat eine bakteriostatische Wirkung).

Erwachsene erhalten oral 250 bis 500 mg 2 bis 4 mal täglich.

Es blockiert die Bildung von Proteinen in Bakterienzellen und verursacht eine bakteriostatische Wirkung.

Erwachsene und Jugendliche werden oral für 150 - 300 mg 3 - 4 mal täglich verschrieben.

Es bindet an die 30S-Ribosomen-Untereinheit und hemmt die Proteinsynthese in Bakterienzellen.

Inside 100 mg 1 Mal pro Tag (für 1 - 2 Dosen). Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5 - 3 Monate.

Schädigt den genetischen Apparat von pathogenen Mikroorganismen, was zu deren Tod führt (das heißt, hat eine bakterizide Wirkung).

Das Medikament sollte oral während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Akne bestimmt.

Welche Pillen von Akne nehmen

Akne ist eine Krankheit, die den meisten Menschen bekannt ist. Meistens manifestiert es sich zum ersten Mal in der Adoleszenz und gibt seine Ausatmung weiter, kann aber alles Leben verfolgen. Für die Behandlung werden verschiedene externe Methoden angewendet - richtige Hautreinigung und -pflege, trocknende und entzündungshemmende Salben und Salben, Lösungen und Cremes mit Antibiotika und vieles mehr (Skinoren, Baziron AU, Zener, Tsindol, etc.). Wenn Akne nicht mit lokalen Mitteln geheilt werden kann, kommen Akne-Pillen zur Rettung.

Kurz über Akne

Mehrere Faktoren sind für das Auftreten von Akne verantwortlich:

  • beeinträchtigter Hormonhaushalt;
  • reduzierte Schutzfunktionen der Haut;
  • Infektionen;
  • Hyperkeratose (Verletzung des normalen Prozesses der Hautablösung);
  • übermäßige Aktivität der Talgdrüsen.

Alle von ihnen führen zu einer erhöhten Produktion von Talg, verstopften Poren und dem Auftreten eines entzündlichen Infektionsprozesses in ihnen mit der Bildung von Pusteln (Akne).

Einige Prozesse können durch lokale Mittel beeinflusst werden. Andere erfordern eine obligatorische systemische Therapie.

Welche Tabletten werden für Akne verwendet

Um die Faktoren der Pathogenese von Akne zu beeinflussen, verwenden Dermatologen:

  • Hormonale Drogen;
  • Antibiotika;
  • Retinoide;
  • Sorptionsmittel;
  • Probiotika;
  • Vitamine.

Sie alle sollten aufgrund der Vielzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen nur von einem Arzt verschrieben werden. Sie können Sorbentien, Probiotika und Vitamine nur selbst einnehmen.

Hormonelle Pillen gegen Akne

Die häufigste Ursache für Akne sind hohe Androgenspiegel im Blut. Hormonelle Therapie wird Mädchen und Frauen verschrieben, um diesen Indikator zu normalisieren. Die Methode der Korrektur des Niveaus der Hormone und des spezifischen Präparates wird vom Gynäkologen gewählt. In einigen Fällen kann auch eine Konsultation eines Endokrinologen erforderlich sein.

Am häufigsten werden orale Kontrazeptiva verwendet, um Akne von hormonellen Medikamenten zu behandeln:

Der Kurs dauert 3-4 Monate und bewertet dann den Hormonstatus neu. In einigen Fällen können diese Medikamente für Akne für eine lange Zeit verschrieben werden - für 1-2 Jahre.

Hormonale Heilmittel sind sehr wirksam bei der Behandlung von Akne, da sie nicht nur die Hormonspiegel normalisieren, sondern auch helfen, die Talgproduktion zu reduzieren, wodurch die Hautausschläge abnehmen und die Haut klärt.

Antibakterielle Anti-Akne

Da die eitrigen Formationen auf der Haut, zu denen auch die Akne gehört, durch verschiedene Infektionen hervorgerufen werden, werden bei Erwachsenen häufig Antibiotika gegen Akne eingesetzt. Sie sind auch in lokalen Akne-Produkten enthalten und in Pillen verschrieben.

Antibakterielle Behandlung von Akne ist in der Regel lang - von 3 Monaten bis zu einem Jahr. Gleichzeitig werden die Dosierungen jedoch niedrig gewählt, so dass dem Körper kein besonderer Schaden zugefügt wird. Ein solches Schema ist nur bei Hauterkrankungen wirksam.

Viele Patienten haben Angst, so lange Antibiotika zu trinken, wie jeder weiß. Daher ist es wichtig, den Unterschied zwischen der konventionellen Behandlung mit diesen Mitteln und der Aknetherapie zu verstehen. Um mit einer Infektion auf der Haut fertig zu werden, ist eine massive antibiotische Therapie während der Woche nicht erforderlich, wie bei anderen entzündlichen Prozessen, die durch Bakterien verursacht werden. Im Gegenteil, wir brauchen kleine Dosen, aber für eine lange Zeit. Dann haben Antibiotika die gewünschte Wirkung auf die Haut, beeinflussen aber andere Organe und Systeme nicht. Fürchten Sie sich daher nicht vor solchen Terminen.

Antibiotika der Tetracyclin-Reihe haben sich am effektivsten bei Akne gezeigt. Wenn Kontraindikationen vorliegen oder die Resistenz von Bakterien nachgewiesen ist, werden Makrolide, Nitrofurane, Sulfonamide vorgeschrieben.

Tetracycline gegen Akne

Tetracycline umfassen:

  • Minocyclin;
  • Doxycyclin;
  • und Tetracyclin selbst.

Bei der Behandlung von Hautkrankheiten wird Doxycyclin am häufigsten als Teil des Arzneimittels Unidox Soluteb verwendet. Dank der günstigen Dosierung ist es ausreichend, diese Aknemedizin einmal täglich einzunehmen, was bei Langzeittherapie wichtig ist - Patienten vergessen oft, viele Tabletten einzunehmen.

Die Behandlung bei einer so niedrigen Dosis führt fast nie zu Nebenwirkungen. In seltenen Fällen können Allergien, Schwellungen, Hautirritationen auftreten.

Makrolide bei der Behandlung von Akne

Diese Gruppe von Drogen wird auch häufig für die Behandlung von Akne vorgeschrieben. Einer seiner Vertreter - Erythromycin - erscheint in vielen Mitteln für die externe Therapie. Aber auch drinnen wird es bei schwerer Akne eingesetzt. Vielleicht sind deshalb in den letzten Jahren viele Fälle der Resistenz der Hautflora von Erythromycin registriert worden. Deshalb verwenden von Makrolide andere Drogen:

  • Josamycin;
  • Clarithromycin;
  • Azithromycin und andere.

Josamycin (Vilufrafen Solutab) - ein Antibiotikum für Akne, die nicht nur für Akne, sondern auch für tiefe infektiöse Prozesse in der Haut vorgeschrieben ist - Furunkel, Karbunkel, Erysipel.

Nitrofurane

Nitrofuran-Antibiotika werden am häufigsten verschrieben, wenn Akne mit Demodikose (einer Demodex-Milbe) einhergeht. Sie sind gleichermaßen wirksam gegen Zecken und gegen die meisten Hautinfektionen.

Metronidazol (Trihopol, Metrogil) hat den größten Nutzen aus dieser Gruppe gefunden. Es wird in Form von Tabletten für Akne und als Teil der lokalen Mittel verwendet.

Sulfonamide gegen Akne

Sulfanilamide wurden unter den ersten Antibiotika in der Medizin eingesetzt. Daher werden ihre Kontraindikationen und Nebenwirkungen am besten untersucht, und die Behandlung mit ihrer Hilfe ist sicher und wirksam. Aufgrund ihrer weitverbreiteten Verwendung tritt jedoch oft eine Resistenz gegen sie auf.

Jedoch werden Aknesulfonamide mit guten Ergebnissen verwendet. Dermatologen schreiben vor:

  • Streptozid;
  • Sulfamethoxazol;
  • Trimetaprim und andere.

Um diese Pillen gegen Akne einzunehmen, sollte es mit der Nahrung oder unmittelbar danach erfolgen, denn sonst können sie unangenehme Erscheinungen aus dem Magen (Übelkeit, Sodbrennen, Bauchschmerzen) hervorrufen. Zusätzlich wird empfohlen, mehr Wasser zu trinken.

Sulfanilamide erhöhen die Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Sonne, daher ist es während der Behandlung notwendig, Sonnencreme zu verwenden.

Systemische Retinoide

Diese Gruppe von Medikamenten ist die effektivste für Akne, aber auch die gefährlichste in Bezug auf Nebenwirkungen.

In Russland werden systemische Retinoide verwendet:

Das ausgeprägte Ergebnis ihrer Verwendung erklärt sich durch die Fähigkeit, die Sekretion von Talg zu reduzieren und schließlich zu einer Atrophie der Talgdrüsen zu führen. Dadurch werden verstopfte Hautkanäle beseitigt und der Hautausschlag reduziert. Bakterien verlieren ihr Nährmedium. Die Verhornungsprozesse der Haut sind normalisiert. All dies führt zum Verschwinden der Akne, das Gesicht ist geklärt, es sieht frisch und gepflegt aus.

Aber trotz ihrer hohen Wirksamkeit werden diese Akne-Pillen mit Vorsicht und nur wegen der Unwirksamkeit anderer Maßnahmen aufgrund der vielen unerwünschten Reaktionen eingesetzt.

Um Rückfälle zu vermeiden, werden Roaccutane und seine Analoga für eine lange Zeit verschrieben. Parallel zur Behandlung der Haut können sich auch Nebenwirkungen anderer Organe entwickeln - Muskel- und Gelenkschmerzen, Sehstörungen, Leberpathologien, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden usw. Fast immer ist eine ausgeprägte Trockenheit der Schleimhäute festzustellen. Die meisten Patienten klagen über Cheilitis (trockene Lippen, sogar schmerzhafte Risse). Daher können diese Medikamente auf keinen Fall unabhängig voneinander eingenommen werden.

Retinoide dürfen an schwangere Frauen grundsätzlich nicht trinken, da sie eine ausgeprägte teratogene Wirkung haben (Missbildungen beim Fetus verursachen). Um dies zu verhindern, wird allen Mädchen und Frauen für die Dauer der Behandlung eine doppelte Verhütung empfohlen.

Systemische Retinoide sollten nach allen notwendigen Tests nur einem Hautarzt zugewiesen werden. Weitere Analysen werden während der gesamten Behandlung wiederholt, um den Zustand der inneren Organe zu überwachen. Dosierungen während der Therapie können auch angepasst werden, um die maximale sichere Dosis unter Beibehaltung der therapeutischen Wirkung zu wählen.

Sorbentien bei der Behandlung von Akne

Toxin-bindende Medikamente haben in den letzten Jahren auch begonnen, bei der Behandlung von Akne verwendet zu werden. Dazu gehören Sorbentien:

  • Polysorb;
  • Enterosgel;
  • Polypefan;
  • Aktivkohle.

Ihre Verwendung führt zu einer Reinigung des Körpers und einer Erhöhung seiner Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen, was zum Verschwinden von Akne beiträgt.

In den meisten Fällen werden Sorbentien zusammen mit Probiotika verschrieben. Zuerst nehmen sie für mindestens einen Monat Drogen von der ersten Gruppe, dann von der zweiten. Das heißt, zuerst helfen sie dem Körper, Toxine und Krankheitserreger loszuwerden, dann - um eine gesunde Mikroflora zu normalisieren. Zusammen tragen diese Prozesse dazu bei, die Immunität und den lokalen Schutz vor Infektionen zu erhöhen.

Probiotika

Trotz der Tatsache, dass Laktobazillen und Bifidobakterien im Darm sind, helfen sie aktiv, für die Schönheit und Reinheit der Haut zu kämpfen, da sie immunprotektive Eigenschaften bieten. Daher wird bei der Behandlung von Akne nach einem Verlauf von Enterosorbentien ein zusätzlicher Verlauf von Probiotika vorgeschrieben.

Die Liste der beliebtesten Drogen in dieser Gruppe umfasst:

  • Bifiform;
  • Acylact;
  • Bifolis;
  • Probifor;
  • Bifidum-Bakterin und andere

Sie müssen für eine lange Zeit genommen werden - mindestens einen Monat. Und um die Wirkung der Behandlung zu konsolidieren, wird empfohlen, bis zu drei Monaten fortzusetzen.

Vitamin-Therapie bei der Behandlung von Akne

Vitamine und Spurenelemente haben einen wesentlichen Einfluss auf das Aussehen und den Zustand der Haut. Bei Akne fehlt es oft an Vitaminen der Gruppen B, A, E und C. Sie müssen eingenommen werden, wenn Akne auftritt. Sie können Tabletten und Kapseln kaufen, die nur ein Element enthalten. Aber es ist bequemer, komplexe Medikamente zu wählen. Sie stellen nicht nur alle notwendigen Körpersubstanzen vor, sondern wählen sie auch in der optimalen Menge und im optimalen Verhältnis aus.

In Apotheken finden Sie Vitaminkomplexe, die speziell für eine gesunde Haut oder zur Behandlung von Akne entwickelt wurden.

Sie müssen auch die Richtigkeit und Nützlichkeit der Ernährung überwachen, da eine Person viele Vitamine und Spurenelemente aus der Nahrung erhält. Im Falle von Akne sollte die Diät eine Menge von frischem Obst und Gemüse, Nüsse, Fisch, mageres Fleisch, pflanzliche Öle enthalten (sie haben viele nützliche Fettsäuren).

Akne-Tabletten werden mit der Unwirksamkeit der lokalen Behandlung oder als Ergänzung verwendet, um das Ergebnis zu konsolidieren. Die Wahl eines bestimmten Medikaments hängt von der Form der Akne, ihrem Grad der Vernachlässigung und den individuellen Eigenschaften des Patienten ab. Es ist nicht notwendig, mit Selbstbehandlung zu experimentieren, da die meisten systemischen Medikamente viele Kontraindikationen und schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Es ist besser, sofort einen Kosmetologen oder Dermatologen zu konsultieren und die Wahl der Therapie dem zuständigen Spezialisten anzuvertrauen.