Kocht Baby

Das Auftreten von Furunkel bei Kindern geht immer mit Schmerzen und Verschlechterung des Allgemeinzustandes der Babys einher. Ein Abszess auf der Haut ist nicht so harmlos wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Warum Blutgeschwüre gebildet werden und wie man sie behandelt, werden wir in diesem Material erzählen.

Was ist das?

Eine akute eitrige Entzündung des Haarfollikels, die in der Nähe der Talgdrüse und der angrenzenden Gewebe in der Medizin liegt, wird als Kochen bezeichnet, und bei den Menschen wird eine solche Erkrankung als "Kochen" bezeichnet. Bei den Menschen wird angenommen, dass solche Geschwüre aufgrund einer Erkältung oder Unterkühlung auftreten. Dies ist ein häufiges Missverständnis. Ein Kochen ist immer eng mit der Aktivität pathogener pyogener Bakterien verbunden.

Siede können an jedem Körperteil auftreten. Sie können unterschiedliche Größen haben. Mehrere Furunkel, die nacheinander auftraten, legen nahe, dass das Kind Furunkulose hat.

Viele Erwachsene unterschätzen die Gefahr von Furunkel. Beim Anblick solch eines schmerzhaften Phänomens auf der Haut eines Kindes verlassen sich einige Mütter und Väter vollständig auf ihre Erfahrungen und Rezepte der traditionellen Medizin. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Furunkulose eine Manifestation einer Staphylokokkeninfektion ist, die durch Sepsis, toxischen Schock, eitrige Entzündung verschiedener Organe, einschließlich des Gehirns, kompliziert sein kann. Dies kann zu Behinderungen und sogar zum Tod führen. Deshalb ist es wichtig, sich nicht selbst zu behandeln, das Kind nicht leiden zu lassen, denn das Kochen ist sehr schmerzhaft, aber gehen Sie sofort zum Arzt.

Ursachen von

Die Hauptursache für das Kochen sind Staphylokokken-Mikroben. In 99% der Fälle ist der Erreger ein spezifischer Vertreter dieser Art von Bakterien - Staphylococcus aureus. In 1% der Fälle ist epidermaler Staphylokokkus für die Entzündung des Haarfollikels verantwortlich.

Staphylococcus aureus lebt und lebt auf der Haut und den Schleimhäuten fast jeder Person. Über 40% der Erwachsenen sind asymptomatische Träger einer Staphylokokkeninfektion. Jedoch leiden nicht alle an Furunkulose. Die Krankheit entwickelt sich, wenn das Immunsystem nicht in der Lage ist, die Aktivität der Mikrobe zu beschränken.

Für das Auftreten des Kochens ist es wichtig, dass mehrere andere Faktoren mit der Schwäche der Immunität "erfolgreich" zusammenfallen, wodurch sich der Keim "wie zu Hause" anfühlt:

  • Haut ist verletzt - es gibt Abschürfungen, Kratzer, Mikrorisse, Injektionsstellen;
  • die Haut wird schlecht gepflegt - sie ist verunreinigt, darauf werden neben Staphylokokken noch mehrere Sorten nicht unschuldig pathogener Mikroorganismen "gefunden";
  • das Kind hat Akne mit Verstopfung der Gänge der Talgdrüsen verbunden;
  • das Kind ist allergisch gegen kutane Manifestationen (atopische Dermatitis, allergische Dermatitis);
  • das Kind hat irgendwelche chronischen Krankheiten und besonders - Krankheiten des Gastrointestinaltrakts, dysbacteriosis;
  • das Kind wurde früher mit Diabetes diagnostiziert;
  • das Baby hat neurologische Diagnosen bestätigt;
  • Mangelernährung, Mangelernährung, Mangel an Vitaminen und Spurenelementen, Bluttests zeigen Anämie;
  • das Kind hat eine erhöhte körperliche Aktivität (dies gilt auch für Kinder, die im Profisport tätig sind).

Die Erkältung, die fast immer der Schuld am Auftreten des nächsten Chirya zugeschrieben wird, hat nichts mit Furunkulose zu tun.

Aber es gibt eine Verbindung zwischen einer Abnahme der Immunität und Hypothermie. Wahrscheinlich war sie es, die einst von den Leuten bemerkt wurde und als der Hauptgrund galt. Bei gleichem Erfolg kann es nach Überhitzung in der Sonne zum Kochen kommen, da eventuelle thermische Effekte die Immunabwehr des Kindes etwas reduzieren.

Von diesem Moment an "wartet" Staphylococcus, der unter Ausnutzung der Tatsache, dass er nicht durch die Immunität zurückgehalten wird, in einen Mikroriss in der Haut, in eine verstopfte Talgdrüse, in eine Wunde oder Abrasion eindringt, sich dort etabliert. Im Prozess der Fortpflanzung und Lebensaktivität sondert Staphylococcus eine große Menge an Toxinen und Enzymen ab, die eine allgemeine Verschlechterung der Gesundheit verursachen.

Staphylococcus befällt auch Gewebe mit reichlich Eiterbildung sowie Nekrose eines Gewebeteils. Wenn sich all dies unter der Haut ansammelt, bildet sich dieses Kochen, das ziemlich einschüchternd wirkt und ziemlich schmerzhaft wirkt.

Symptome

Eine Abkochung von Akne oder einer allergischen Reaktion zu unterscheiden, ist ziemlich einfach. Das Kochen entwickelt sich schnell genug, und ab dem zweiten Tag ist der sogenannte nekrotische Stab bemerkbar. In der Regel beginnt Furunkulose mit dem Auftreten eines einzelnen entzündlichen Elementes.

Das Kochen geht drei Stadien seiner Entwicklung durch - zuerst gibt es Infiltration, dann Eiterung und Narbenbildung nach dem Öffnen:

  • Die erste Stufe (Infiltration) manifestiert sich durch das Auftreten von Verdichtung. Es ist in Form eines roten Tuberkels, der über die Hautoberfläche ragt und schmerzhaft ist. Ein charakteristisches Merkmal des Kochens ist, dass es in diesem Stadium schnell an Größe zunimmt, innerhalb weniger Stunden erscheinen benachbarte Gewebe, Schwellungen treten auf, die Temperatur kann ansteigen, das Verhalten des Kindes ändert sich, es wird träge und schwach.
  • In der zweiten Stufe tritt intensive Eiterung auf, der Furunkel wächst weiter, aber nicht in der Breite, sondern in der Höhe, wenn der eitrige Kopf "anschwillt". Die Hautfarbe daneben kann von rötlich zu lila und sogar zu dunkelbraun wechseln. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass zusätzlich zu Eiter, im Inneren des Kopfes ist eine Schicht von Gewebe, die Nekrose (Tod) unterzogen hat. Zur Zeit der Eiterung steigt die Temperatur bei fast allen Kindern, sie kann ziemlich ernste Werte erreichen - bis zu 38,0 Grad und höher, Lymphknoten erhöhen sich. Das Kochen selbst wird unglaublich schmerzhaft, das Kind erlaubt es nicht, es zu berühren. Wenn auf dem Papst ein unangenehmes Geschwür "aufgeplatzt" ist, kann das Kind nicht sitzen, wenn am Bein, am Knie - das Laufen erschwert wird, weil Kleidung an der Haut reibt und akute Schmerzen verursacht. Die Furunkel sind sehr schmerzhaft und entstehen unter dem Arm, in der Nase, auf der Lippe.
  • Das Kind fühlt sich ein wenig leichter, nachdem der Eiter herauskommt. Es dauert etwa 7-14 Tage, um den gesamten Lebenszyklus des Kochens zu vervollständigen. Nach dem Öffnen bildet sich eine Fossa, ein Grübchen, das nach und nach mit Geweben bedeckt und geglättet wird. Von den tiefsitzenden Furunkeln können Spuren lebenslang erhalten bleiben.

Wenn Geschwüre abwechselnd oder gleichzeitig auftreten, sprechen sie von Furunkulose, und wenn das Unterhautgewebe und die Haut um die Gruppe der Haarfollikel herum entzündet sind, wird diese Entzündung als Karbunkel bezeichnet.

Gefahr

Am gefährlichsten sind die Furunkel im Gesicht - auf der Wange, auf der Nase, auf dem Augenlid, auf dem Ohr, auf der Kopfhaut, auf dem Nacken, weil eine solche Anordnung zusätzliche Risiken für die Gehirninfektion und die Entwicklung einer Sepsis schafft.

Das Baby hat einen Furunkel in der Nase

Ist das Kochen in der Nase gefährlich? Ursachen und Behandlung

Eine der unangenehmsten Krankheiten in der Praxis des HNO-Arztes ist ein Furunkel in der Nase. Die Patienten nennen ihn auch einen Abszess oder kochen und manchmal sind seine Behandlung frivol.

Trotz ihrer scheinbaren Einfachheit (man denke an einen banalen Pickel) kann diese Wunde schwere Komplikationen im Schädelinneren verursachen und bei Erwachsenen und Kleinkindern zu schwerwiegenden Folgen führen.

Was ist eine kochende Nase?

Diese Krankheit ist eine akute eitrige Entzündung des Haarfollikels und des umgebenden Gewebes - der Talgdrüse und ihrer Fasern. Es gibt einen solchen Abszess in der Nase: im Bereich der Flügel und in der Vorhofzone, wo es Haarfollikel gibt.

Als ein Furunkel in der Nase aufsprang und ähnliche Formationen an anderen Körperteilen (Brust, Bauch, Gesicht usw.) auftraten, diagnostizierten die Ärzte "Furunkulose".

Wenn mehrere nahe gelegene Abszesse miteinander verschmelzen, entsteht ein Karunkel. Mit diesem Problem wird die Entzündungsreaktion des Körpers mehrere Male erhöht und die Krankheit ist viel schwieriger.

In den Krankenakten wird der Code des Nasenfurunkel-ICD 10 mit J34.0 bezeichnet. Diese Daten sind für den Patienten nicht sehr wichtig, aber wichtig für den Spezialisten und das Büro für statistische Daten.

Die Gründe für sein Auftreten

Was macht diese wunde Nase? Der Hauptgrund ist eine Infektion. Meistens sind dies verschiedene Arten von Staphylococcus (Staphylococcus aureus und andere Bakterien), selten Streptokokken verursachen das Problem.

Neben der Infektion tragen folgende Faktoren zur Entstehung der Krankheit bei:

  1. Unterkühlung
  2. Avitaminose.
  3. Mikrodiagnostik der Haut bei Beulen, Kämmen, etc.
  4. Trauma.
  5. Die Gewohnheit, einen eitrigen Pickel in die Nase zu drücken, kann zu einer ausgedehnten Entzündung führen.
  6. Einige somatische Pathologien (Diabetes und andere.).

Klinisches Bild der Krankheit

Am Anfang erscheint eine begrenzte Rötung auf der Haut mit unscharfen Grenzen und Gewebeödemen. Wenn Sie diesen Ort fühlen, ist sehr wund.

Nach einer Weile breitet sich Schwellungen auf die Lippe, die Wange und andere nahe gelegene Bereiche des Gesichts aus.

Auf der Haut erscheint ein begrenztes kegelförmiges Infiltrat, das bei Berührung stark schmerzt. Die wichtigsten Symptome sind starke Schmerzen und Schwellungen im betroffenen Bereich. Dies ist das Stadium der Infiltration.

Ein paar Tage später erscheint ein gelb-weißer Abszess auf der Spitze des Infiltrats, der sogenannte Stab.

Im Verlauf der Krankheit vor der Öffnung des eitrigen Fokus des Patienten sind die allgemeinen Symptome: Schwäche, Fieber, Kopfschmerzen, schmerzende Gelenke, Appetitverlust und andere Anzeichen von Intoxikation. Die sogenannte Abszessstufe.

Nachdem der Abszess in der Nase geöffnet wurde, beginnt die Auflösungsstufe. Die Gesamtsymptome klingen ab und das Wohlbefinden des Patienten verbessert sich signifikant.

Der Abszess wird unabhängig oder nach einem chirurgischen Eingriff geöffnet. In manchen Fällen kommt es zu einem abortiven Krankheitsverlauf, wenn das Infiltrat ohne spontane Drainage absorbiert wird.

Mögliche Komplikationen

Eine solche Entzündung in der Nase mit dem Zusammentreffen von ungünstigen Bedingungen kann voranschreiten. Unzureichende Behandlung, Diabetes mellitus, verminderte Immunität und andere Probleme tragen zur Ausbreitung der Infektion bei.

Die Venen dieser Zone sind eng mit dem venösen Netzwerk der Orbita und des Schädels verbunden. Seinen Worten zufolge kann die Infektion in die Augenhöhle und die Schädelhöhle eindringen und schwere Komplikationen verursachen. Die gefährlichsten Folgen der Krankheit:

Entzündung der Faser der Umlaufbahn. Schwellung und Rötung der Augenlider, es gibt Exophthalmus ("bulging" Augen nach vorne, seltener zur Seite). Schmerzen im Bereich des Augapfels.

Thrombose der Orbitalvenen. Schwellungen der Augenlider und Augen, ist es möglich, die thrombotischen Venen zu untersuchen. Exophthalmus, scharfe Schmerzen, die durch Augenbewegungen verstärkt werden. Das Sehvermögen sinkt und die Beweglichkeit der Augäpfel ist begrenzt.

Sepsis Dies ist ein Komplex von Symptomen und Syndromen, der mit einem massiven Zustrom von Bakterien und deren Toxinen aus dem eitrigen Infektionsherd in den Körper verbunden ist. Es gibt schwere Multiorganerkrankungen (Schädigung von Herz, Nieren, Leber etc.).

Thrombose des Sinus cavernosus. Schwere Erkrankung, die mit zerebralen Symptomen (Verwirrtheit, Erbrechen, Kopfschmerzen) einhergeht.

Symptome von Meningitis (steife Nackenmuskulatur, Photophobie, etc.) werden hinzugefügt. Schwellung der Augenlider, Exophthalmus, Chemosis, Auslassung der Augäpfel, Netzhautblutungen und andere Zeichen der Schädigung.

Das Risiko von Komplikationen erhöht sich, wenn das Kochen unter der Nase. Dieser Bereich des Nasolabial-Dreiecks (auch "Dreieck des Todes" genannt) hat eine gute Blutversorgung und die Infektion kann sich schnell in die Schädelhöhle ausbreiten.

Differenzialdiagnose

Nicht jeder Pickel in der Nase und darauf sollte als diese Pathologie angesehen werden. Es gibt mehrere Krankheiten, die dieses Problem unterscheiden müssen:

Herpes in der Nase. Dies ist eine Viruserkrankung, die durch das Auftreten von kleinen schmerzhaften Bläschen gekennzeichnet ist. Beim Öffnen zeigen diese Blasen Erosion. Nach und nach heilt die Erosion zu Krusten. Lokal empfindet der Patient Schmerzen und starken Juckreiz. Manifestiert vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität oder einer Erkältung.

Follikulitis (Sykose). Dies ist eine chronische pustulöse Läsion der Haarfollikel, die sich aufgrund von Staphylokokken entwickelt. Sykose ist häufiger bei Männern mit endokrinen und nervösen Störungen.

Die Krankheit neigt zur Ausbreitung und chronischen Verlauf. Kleine Pusteln öffnen sich ständig und trocknen aus, wobei sich eitrige Krusten bilden, unter denen Schleim blutet.

Der Patient klagt über Juckreiz, Brennen und Unwohlsein im betroffenen Bereich, der Prozess erfasst oft nicht nur den Bereich des Vestibulums, sondern auch die Haare am Bart des Mannes.

Pilzinvasion. Bei diesem Problem ist der Patient besorgt über Juckreiz, Brennen, weißliche Überlagerungen auf der Schleimhaut, die eine normale Atmung verhindern.

Akne (Akne). Entzündung der Talgdrüsen auf der Haut. Gelegen an irgendeinem Teil des Körpers. Die Verstopfung der Talgdrüsen führt zur Vermehrung von Bakterien und unangenehmer Akne.

Nicht jede Erkältung in der Nase ist ein gefährlicher Abszess. Im Zweifelsfall sollte ein Facharzt aufgesucht werden, um die Diagnose und die Auswahl der Therapie zu klären, da ein innerer Pickel in der Nase alles sein kann.

Wie man einen Furunkel in der Nase behandelt

Das Kochen in der Nase wird konservativ und prompt behandelt. Die medikamentöse Therapie wird im Infiltrationsstadium angewendet, während der eitrig-nekrotische Kern noch nicht reif ist. Systematisch zuweisen:

  1. Antibakterielle Arzneimittel aus der Gruppe der Penicilline, Cephalosporine oder Makrolide.
  2. Antihistaminika (Suprastin, Tavegil). Zur Verringerung der Schwellung und Beseitigung der allergischen Komponente der Pathologie.
  3. Analgetika und Antipyretika (Diclofenac, Paracetamol, Ibufen).
  4. Ausgewogene Ernährung und Vitamine.
  5. Antikoagulantien (Aspirin). Zur Vorbeugung von orbitalen und intrakraniellen Komplikationen.
  6. Physiotherapeutische Verfahren.

Die topische Behandlung umfasst die Verwendung verschiedener Salben und Cremes, die auf das betroffene Gebiet aufgetragen werden. Verwenden:

Levomekol. Die beliebteste Salbe aus dem Kochen in der Nase. Es besteht aus Chloramphenicol, das entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen hat. Verwendet für eitrige-nekrotische Prozesse, ist seine Wirksamkeit nicht in Gegenwart von Eiter reduziert. Wie man es anwendet: Imprägnieren Sie Gaze-Servietten und legen Sie auf die betroffene Stelle, wechseln Sie diese Verbände 2 Mal pro Tag. Die Dauer der Therapie hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Ichthyol-Salbe. Der Wirkstoff ist Ichthyol, das eine antimikrobielle Wirkung hat. Verwendet in der komplexen Behandlung von Ekzemen und pustulösen Hauterkrankungen. Tragen Sie 2-3 mal am Tag auf den entzündeten Bereich auf, wenn nötig, verwenden Sie einen Verband.

Tetracyclin-Salbe. Die aktive Komponente des Antibiotikums ist Tetracyclin. Auf dem betroffenen Bereich nach Vorbehandlung der entzündeten Zone mit einem Antiseptikum (zum Beispiel Miramistin und andere).

Wie man die chirurgische Behandlung des Kochens durchführt?

Im Stadium der Abszedierung, wenn man einen gebildeten eitrigen Stäbchen sieht, wird eine breite Sektion des Abscesses durchgeführt und die eitrigen Massen entfernt. Eine Drainage wird in die Wunde gelegt und eine Bandage mit einem Antiseptikum aufgetragen. Dieser Eingriff wird in örtlicher Betäubung oder Kurzzeitnarkose durchgeführt.

Die Operation wird auf dem Hintergrund der konservativen Therapie durchgeführt. Der Patient erhält weiterhin Antibiotika, Antikoagulanzien und andere Medikamente. Die Abszesshöhle wird entleert, bis der Eiter austritt.

Danach wird die Drainage entfernt und mit Salben und Lösungen getränkte Verbände (Natriumchlorid, Levomekol und andere) werden weiterhin auf die Wundfläche aufgetragen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Was tun, wenn keine Medikamente zur Hand sind und es unmöglich ist, sie zu bekommen. Alternative Medizin bietet an, beliebte Rezepte zu nehmen und zu Hause zu behandeln.

Welche Methoden können verwendet werden:

  1. Kampferöl. Es hat eine antiseptische Wirkung. Es ist notwendig, den entzündeten Bereich mit diesem Werkzeug 3-4 Mal pro Tag zu behandeln.
  2. Rohe Kartoffeln Eine kleine Kartoffel auf einer feinen Reibe mahlen, Gaze in Saft einweichen und auf die betroffene Stelle auftragen. Ändern Sie Dressings 2-3 mal am Tag.
  3. Zwiebelsaft und Aloe. Mischen Sie den Saft von Zwiebel und Aloe zu gleichen Teilen und wischen Sie den Abszess mit dieser Mischung ab.
  4. Ringelblume. 20 gr. trockene Calendula gemischt mit Vaseline und schmieren die resultierende Creme wund.
  5. Inside in Form von Abkochungen und Tinkturen nehmen Mittel, die Immunität erhöhen und entzündungshemmende Wirkung haben (Kamille, Schnur, Eleutherococcus, Ginseng, etc.).

Traditionelle Behandlungsmethoden sind gut für leichte Manifestationen der Krankheit und in Kombination mit konservativer Therapie.

Wenn ein eitriger Stäbchen gebildet wird, akute Intoxikation, Zeichen der Ausbreitung der Infektion, sollten Sie sofort den unabhängigen Kampf beenden und Hilfe suchen.

Kochen während der Schwangerschaft

In dieser aufregenden Periode finden hormonelle Veränderungen statt und die Immunität der Frau wird reduziert, so dass sich die Schwangerschaft normal entwickeln kann. Vor diesem Hintergrund kann ein Pickel in der Nase oder außen auftreten.

Zuerst müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, um die genaue Diagnose herauszufinden. Wenn es zum Kochen kommt, werden im Infiltrationsstadium Arzneimittel ausgewählt, die während der Schwangerschaft zugelassen wurden (Penicillin-Antibiotika, Salben, Antiseptika).

Wie man den Abszess bei einer schwangeren Frau salbt? Sie können levomekolovoy Salbe verwenden, die zu diesem Zeitpunkt erlaubt ist.

Im Stadium der Abszedierung erfolgt die chirurgische Eröffnung des Abszesses. Dieses Problem während der Schwangerschaft soll behandelt und überwacht werden, da unter hormonellen Störungen die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen steigt.

In der Nase des Kindes kochen

Oft tritt dieses Problem in der Kindheit auf. Der Hauptgrund ist die Liebe der Kinder, diesen Ort mit schmutzigen Händen zu kämmen und zu pflücken.

In seiner Entwicklung durchläuft ein Abszess alle Stufen einer erwachsenen Person:

  1. Infiltration. Rötung und Schwellung der Haut, es gibt eine schmerzhafte Protrusion.
  2. Abschneiden Ein eitriger Stäbchen bildet sich, am Kopf erscheint ein weißlicher Abszeß.
  3. Wiederherstellung. Es wird von Eiter entleert und nach und nach heilen die Wundränder und die Schwellung und Rötung verschwinden.

Die Prinzipien der Behandlung sind die gleichen wie bei einem Erwachsenen. Die Dosierung von Antibiotika und anderen Mitteln wird entsprechend dem Alter des Babys ausgewählt. Bei Bedarf wird es unter Kurzzeitanästhesie oder Sedierung geöffnet.

Auf der Nase kochen

Wenn jemand an der Nase kocht, dann ist es kein Kochen. Da diese Diagnose eine Entzündung des Haarfollikels und tief in der Nase oder an der Spitze beinhaltet, gibt es keine Haarfollikel, daher ist die Diagnose "Furunkel an der Nasenspitze" falsch. Eine Entzündung der Nasenspitze ist oft mit Blockierung und Infektion in den Talgdrüsen verbunden. Dieser Prozess wird auch Akne, Akne oder Akne genannt.

Wie kann man diesen Prozess loswerden? Die Entfernung durch die Operation wird praktisch nicht verwendet, nur in Fällen von gewöhnlichem eitrigen Prozess.

Wenden Sie konservative Methoden an: Cremes, Lotionen, Salben, die Entzündungen reduzieren und die Talgproduktion reduzieren. Normalisierung des Stoffwechsels, Wiederherstellung der Ernährung und des Lebensstils. In schweren Fällen von Akne sind Hormone und systemische Antibiotika vorgeschrieben.

Furunkel in der Nase

In der Nase können sich Geschwüre in der Wachstumszone der Augenbrauen bilden, da dort eine große Anzahl von Haarfollikeln konzentriert ist.

Klinische Symptome und Behandlungsprozess ist der gleiche wie an anderen Standorten. Die Entwicklung orbitaler Komplikationen tritt aufgrund der Nähe der Umlaufbahn häufiger auf.

Die Behandlung ist in einem Hals-Nasen-Ohrenarzt beschäftigt. Patienten mit dieser Pathologie bevorzugen es, in einem Krankenhaus behandelt zu werden, so dass Sie die Entwicklung der Krankheit dynamisch überwachen und ihre Folgen rechtzeitig verhindern können.

Auf der Nase kochen: Foto

Kochen Behandlung: Verwandte Videos

Mit Freunden teilen

Bewerte diesen Artikel: (12 Bewertungen, Durchschnitt: 5.83 von 5) Loading...

In der Nase kochen

Der Furunkel ist eine entzündliche eitrige Läsion auf der Hautoberfläche. Der pathologische Prozess ist im Haarfollikel lokalisiert.

Im Bereich der Nase wird eine eitrige Entzündung nur im vorderen Teil der Nasenwege diagnostiziert.

Ursachen von Krankheit

Der Furunkel tritt aufgrund der Penetration einer Staphylokokkeninfektion in den Haarfollikel auf. Folgende Faktoren tragen zur Ausbreitung der Bakterienflora bei:

  • traumatische Schädigung der Nasenwurzel beim Haarpflücken;
  • die Gewohnheit, die Nasenwege mit schmutzigen Händen zu bürsten, was eine tiefe Infektion der inneren Oberfläche der Nase verursacht;
  • Selbstextrusion von Furunkeln, bei denen sich Bakterien auf nahe gelegene Hautbereiche ausbreiten;
  • häufige Nase weht;
  • eine starke Abnahme der schützenden Fähigkeiten des Körpers;
  • schlechte Ernährung und systemische Fettleibigkeit.

Foto von kocht in der Nase

Aufmerksamkeit, Inhalt kann unangenehm sein zu sehen.

Kochen in der Nase: wie und was zu Hause behandeln, Symptome und Komplikationen

Ein Koch ist eine akute eitrige Entzündung eines Haarbeutels in der Nase. Ihr Aussehen wird durch die Aufnahme von Staphylococcus aureus in den Haarsack verursacht. Die Hauptorte der Lokalisierung des Kochens sind die Spitze und die Flügel der Nase, der Nasengänge und der Nasenscheidewand. Es ist unmöglich, die Krankheit leicht zu behandeln und das Kochen als harmlosen Pickel zu betrachten. Fehlende Behandlung oder falsche Behandlung, insbesondere bei einem Kind, kann zu Sepsis, Meningitis oder Nasenfehlbildung führen.

Die Hauptgefahr der Erkrankung besteht in einem erhöhten Risiko, dass eitrige Mikroben durch den Blutstrom in die Schädelhöhle und das Hirngewebe gelangen.

Anzeichen, Ursachen und Symptome

Obwohl das Kochen in der Nase keine sehr häufige Krankheit ist, ist es nicht schwer, es zu erkennen, da seine Symptome ziemlich typisch sind. Das Auftreten eines Furunkels ist durch den plötzlichen Beginn und den akuten Verlauf der Krankheit gekennzeichnet. Die Symptome umfassen:

  • schmerzhafte Rötung und Schwellung an der Stelle des betroffenen Haarfollikels;
  • Schwellungen der Nase und der Haut, die sich auf einen großen Teil des Gesichts ausbreiten können;
  • pulsierende Schmerzen an der Stelle der Läsion, schlimmer nachts;
  • komplizierte Nasenatmung;
  • allmähliche Bildung eines eitrigen Stabes;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • allgemeine Intoxikation des Körpers, Kopfschmerzen;
  • das Auftreten von Beschwerden in den Augen und Schläfen.

Die Reifezeit des Kochens beträgt normalerweise 2 bis 5 Tage. Während des Reifeprozesses wird großer Stress in den umgebenden Geweben und deren beträchtlicher Schmerz beobachtet. Die Investition erfolgt erst nach Eröffnung des Abszesses.

Die häufigsten Ursachen für ein Kochen in der Nase sind:

  • unzureichende Einhaltung elementarer Hygienevorschriften, häufiger Kontakt schmutziger Hände mit dem Gesicht;
  • die Verwendung von verschmutzten Handtüchern, Taschentüchern, Kleidungsstücken;
  • Sinusitis, Sinusitis, Adenoide, die eine günstige Umgebung für die Ausbreitung der Infektion schaffen;
  • geschwächte Immunität, die die Fähigkeit des Körpers reduziert, Infektionen von außen zu widerstehen;
  • Komplikation der Helminth-Schäden (am häufigsten bei einem kleinen Kind gesehen);
  • Haarverletzung beim Versuch, es zu entfernen oder herauszuziehen.
zum Inhalt ↑

Bildungstherapie

Oft wird das Auftreten eines Furunkels nicht ernst genommen. Patienten halten es nicht für notwendig, einen Arzt aufzusuchen und sich selbst zu behandeln. Eitrige Krankheit oder versuchen, zweifelhafte Mittel zu Hause zu behandeln, oder gequetscht. Es ist absolut unmöglich, dies zu tun!

Für den Zweck der Behandlung muss man den Zeitpunkt des Entstehens des entzündlichen Prozesses in der Nase wissen. Die Behandlung umfasst einen Komplex von Maßnahmen, einschließlich antibakterielle, Tonic-und Immuntherapie.

Die wirksamste Wirkung auf das Kochen ist die Behandlung mit Antibiotika. Sie erfüllen die Funktion eines Desinfektionsmittels und zerstören Infektionen im Körper. Um das gewünschte Antibiotikum zu bestimmen, müssen Sie einen Bluttest machen. Es wird den Typ der Staphylokokkeninfektion bestimmen.

Bei milderen Formen der Erkrankung werden Sulfanilamidpräparate verwendet - Suprastin, Calciumgluconat. Gut helfen im Kampf gegen Furunkel Triderm, Celestoderm, Vishnevsky Salbe.

Das Antibiotikum Dicloxacillin bekämpft das Kochen in der Nase am erfolgreichsten.

Antibiotika mit einer lang anhaltenden Wirkung werden ebenfalls verwendet. Diese umfassen Erythromycin und Tetracyclin. Wenn das Kochen in der Nase regelmäßig auftritt, ist eine komplexe Antibiotikatherapie notwendig.

Es wird helfen, ein geschwächtes Immunsystem wiederherzustellen und die Entwicklung von Infektionen zu verhindern. Antibiotika für Furunkulose der Nase wird nach der Behandlung von Entzündungen mit Furacilin oder Salicylalkohol verwendet.

Antibiotika sind für schwangere und stillende Frauen sowie für aktive Tuberkulose, Bronchialasthma, schwere Nieren- und Leberschäden, Pilzinfektionen kontraindiziert.

Zur Behandlung und Prävention von HYMORITIS UND SINUSITEN setzen unsere Leser erfolgreich eine sehr effektive Methode ein. Nachdem wir mit Leuten gesprochen haben, die diese Methode tatsächlich benutzt haben, haben wir beschlossen, einen Link darauf zu veröffentlichen.

Der chirurgische Eingriff für die Furunkulose der Nase wird nur in den schwierigsten Fällen gezeigt. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Es ist wichtig! Vergessen Sie eine laufende Nase, Abhängigkeit von Tropfen, sowie über Nasenpolypen ohne die Intervention von Ärzten und langen Reisen in Kliniken. Lesen Sie Details >>>

Merkmale der Behandlung von kochen bei einem Kind

Bei Kindern kommt es häufig zum Kochen in der Nase, da sie aktiver sind als Erwachsene, verbringen sie viel Zeit im Freien, wo sie während Spielen häufig mit Schmutz und kontaminierten Gegenständen in Kontakt kommen. Ein Kind in einem Kind kann auch durch Unterkühlung oder als Folge einer Vorgeschichte von Halsschmerzen oder Bronchitis verursacht werden.

Bei der Behandlung von Furunkulose bei Kindern, Schmierung der Nase und in der Nähe von Bereichen der Haut mit Salicylalkohol oder Jod, die Verwendung von antibakteriellen Salben, die Einnahme von Vitaminen zur Verbesserung der Immunität verwendet werden.

Antibiotika bei der Behandlung eines Kindes werden nur im Falle einer Gefahr der Ausbreitung der Infektion oder der Notwendigkeit einer chirurgischen Autopsie verwendet. Es berücksichtigt das Alter, Größe, Gewicht des Kindes, seinen allgemeinen Gesundheitszustand, das Vorhandensein von chronischen Krankheiten.

Ein krankes Kind braucht Nahrung, die reich an Vitamin A, B, C ist, einen guten Schlaf, einen ausreichenden Aufenthalt an der frischen Luft. Behandlung von Furunkeln bei einem Kind sollte in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

Hausbehandlung

Es ist notwendig, Beulen von einem Chirurgen oder Therapeuten zu behandeln. Für eine gründlichere Untersuchung wenden Sie sich an einen Dermatologen, Immunologen, Endokrinologen.

Mit Genehmigung des behandelnden Arztes und ohne Gegenanzeigen kann Furunkulose zu Hause behandelt werden.

Solche Effekte zielen in erster Linie auf die Maximierung der Beschleunigung der Absonderung des Abszesses und seiner frühen Selbstöffnung ab.

Wir geben Beispiele für mehrere effektive Methoden, die zu Hause verwendet werden:

  • die Blätter von Zitronenmelisse, Wegerich und Petersilie werden zu gleichen Teilen gemischt, Lanolin und Vaseline werden hinzugefügt, die resultierende Salbe wird verwendet, um die betroffenen Stellen mehrmals am Tag zu behandeln;
  • Ein Wattestäbchen wird in einen Aufguss aus einem Glas kochendem Wasser und einem Esslöffel getrockneter Kamillenblüten eingetaucht und auf die betroffenen Nasenpartien aufgetragen.
  • Einatmen der Rinde von Eichen oder Weiden, Salbeiblüten, Veilchen, Johanniskrautgras oder Minzblättern;
  • Um das Abszesswachstum zu beschleunigen, verwenden Sie ein mit kochendem Wasser verbrühtes Aloe-Blatt, Brei aus gebackenen Zwiebeln oder geschredderte rohe Kartoffeln;
  • Seifensalbe aus fein gehackter Seife und Milch im Verhältnis 1: 2, zum Kochen bringen und bandagieren, Wiederholen des Verfahrens für mehrere Tage;
  • über Nacht in der betroffenen Region fest gesalzenes gekautes Roggenbrot auftragen.
zum Inhalt ↑

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen werden bei Personen durchgeführt, die häufig an entzündlichen und katarrhalischen Erkrankungen leiden. Wenn das Kochen in der Nase eines Kindes oft auftritt, sollte es auf Diabetes und Tuberkulose untersucht werden.

Zur Vorbeugung von Furunkulose und deren Komplikationen ist eine sorgfältige Hygiene des Gesichts, der Hände und des ganzen Körpers, häufiger Wechsel der Bettwäsche, Behandlung von Schnittwunden und Abschürfungen mit Grünzeug unter weiterer Anwendung eines sauberen Verbandes erforderlich. Die Furunkulose gehört nicht zu den Infektionskrankheiten, aber alle vom Patienten verwendeten Kleidungsstücke, Bettwäsche und Handtücher müssen gründlich gewaschen und gebügelt werden.

Die Ernährung des Patienten sollte reich an Vitaminen und eiweißhaltigen Lebensmitteln sein. Scharfe, fettige und frittierte Speisen sollten ausgeschlossen werden. Eine wichtige Rolle spielen moderate Bewegung, ein aktiver Lebensstil, Temperierverfahren.

Rezension unseres Lesers - Marina Korzhova

Ich habe vor kurzem einen Artikel über das Naturheilmittel Loromax gelesen, mit dem man schnell chronische Rhinitis, Eiter und Abhängigkeit von Tropfen zu Hause loswerden kann.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich beschloss, ein Paket zu prüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen schon in einer Woche: Die Nase war klar, ich atmete mit beiden Nasenlöchern, Kopfweh und ein unangenehmer Geruch aus Mund und Mund verging. Probieren Sie es und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zu dem Artikel unten.

Wie man ein Kochen auf der Nase eines Kindes kuriert

Wenn sich Ihr Kind über quälende Schmerzen beschwert, schlecht isst, müde aussieht und schlechte Laune hat - kann das ein Zeichen für ein Kochen sein. In diesem Fall müssen Sie sofort die Temperatur des Körpers messen und Ihr Baby untersuchen. Wenn Sie eine Rötung an seinem Körper festgestellt haben und wenn Sie sie drücken, fühlt das Kind einen quälenden Schmerz - das ist definitiv ein Furunkel. Eine solche Ausbildung kann in jedem Körperteil auftreten: auf dem Kopf, den Armen, Beinen, Achselhöhlen, wo Haare sind. Ein Kochen in der Nase des Babys oder schlimmer noch in der Nase ist am schmerzhaftesten und gefährlichsten.

Wahrscheinlich hatten sehr viele Mütter dieses Problem zu bewältigen. Um die richtige Behandlung zu wählen, müssen Sie zuerst herausfinden, womit Sie es zu tun haben.

Das Kochen (oder Kochen) ist ein schmerzhafter hellroter Klumpen auf der Haut. Wissenschaftlich gesprochen handelt es sich um eine Entzündung des Haarfollikels sowie der angrenzenden Talgdrüsen und des Bindegewebes.

Die Grße des Furunkels bei einem Kind kann von 1-2 mm bis 3 cm variieren Das Auftreten von Furunkeln wird hauptsächlich durch pyogene Bakterien verursacht, von denen das häufigste Staphylococcus aureus ist.

Besonders große Geschwüre, die 3 cm überschreiten, sowie mehrere in der Nähe befindliche Geschwüre werden Karbunkel genannt. Oft sind sie viel schmerzhafter als gewöhnliche Furunkel, da das Zentrum ihrer Reifung viel tiefer ist.

Es gibt auch eine Krankheit wie Furunkulose. Furunkulose ist nicht allein, im Gegensatz zu Furunkel, sondern ein konstanter Hautausschlag an verschiedenen Stellen des Körpers oder gleichzeitig am ganzen Körper. Eine solche Krankheit kann sich bei jedem Kind entwickeln, aber besonders Kinder mit sehr empfindlicher Haut sind dafür anfällig.

Lokalisierte Furunkulose ist eine große Anzahl von Akne Geschwüren in einem bestimmten Bereich. Darüber hinaus ist Furunculosis in zwei Arten unterteilt: a) akut; b) chronisch.

Bei akuter Furunkulose treten alle Geschwüre gleichzeitig oder kurzzeitig auf, was bei der betroffenen Person zu sehr starken Schmerzen führt.

Bei chronischer Furunkulose erscheinen die Geschwüre abwechselnd, einige Zeit später oder in getrennten Ausbrüchen.

Wenn Sie plötzlich ein Baby im Gesicht oder noch schlimmer in der Nase kochen, sollten Sie sofort ins Krankenhaus gehen. Ein erfahrener Arzt wird Ihnen die beste Möglichkeit zur Heilung von Furunkulose bei einem Kind unter Berücksichtigung aller individuellen Merkmale erklären.

Warum könnte ein Baby kochen?

Oft tritt das Auftreten von Furunkel auf, weil verschiedene Bakterien die Mikrorisse in der Haut durchdringen, aber leider - das ist nicht der einzige Grund. Das Auftreten dieser unangenehmen Geschwüre trägt auch zur häufigen Verletzung und Kontamination der Haut, zu reichlich Schweiß sowie zur Freisetzung großer Mengen von subkutanem Fett bei.

Das Auftreten von Furunkeln bei einem Kind wird auch stark durch ein geschwächtes Immunsystem, eine Stoffwechselstörung und vor allem eine falsche Ernährung beeinflusst. Sie sollten wissen, dass Junk Food mit einer großen Anzahl von Farbstoffen oder Konservierungsstoffen nicht nur das Auftreten von Geschwüren beeinträchtigt, sondern auch die Gesundheit Ihres Babys als Ganzes schädigt.

Wenn bei Kindern ein Kochen auftritt, sollte die Behandlung schnell und effektiv sein.

Die Hauptursachen für die Bildung eines Kochens in der Nase:

  • Vor allem ist es natürlich eine Infektion. Es könnte durch schmutzige Hände, ungereinigtes Wasser oder Körperpflegeartikel in den Körper eindringen.
  • Auch ein seltener Faktor bei der Bildung von Geschwüren ist eine Abnahme der Immunität. In diesem Fall werden die Schutzeigenschaften des gesamten Organismus stark reduziert, wodurch die Infektion tatsächlich in das Innere eindringt.
  • Günstige Umweltgeschwüre verursachen chronische Erkrankungen der Nase und des Nasopharynx.
  • Besonders relevant für kleine Kinder sind die Würmer.
  • Für Jugendliche - Pubertät.

Diese Ursachen sind am häufigsten und am häufigsten, wenn das Kind in der Nase kocht.

Merkmale des Kochens in der Nase

Es ist wichtig, genau zu wissen, warum sich in der Nase des Kindes ein Babykoch entwickeln kann, wie es aussieht und wo es erscheint, um die Symptome nicht mit anderen ähnlichen Krankheiten zu verwechseln.

Am häufigsten bildete sich ein Furunkel in der Nase eines Kindes, an dessen Innenwänden. Seltener findet man einen Furunkel vor der Nase.

Das wichtigste Symptom eines Abszesses, nach dem es selbst unterschieden werden kann, ist ein scharfer oder schmerzender Schmerz im Bereich der Bildung eines Tumors.

Im Bereich der Haut, wo sich das Geschwür befindet, erscheint eine kegelförmige Formation. Nach einiger Zeit erscheint ein weißer oder gelblicher Kochkopf ganz oben auf diesem Kegel.

Es ist wichtig, das Problem rechtzeitig zu erkennen und damit umzugehen, denn bei Komplikationen verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Patienten stark und die Temperatur kann steigen. In Einzelfällen kommt es auch zu einer Entzündung der Lymphknoten.

Wie behandelt man einen Furunkel in der Nase?

Zuallererst müssen Sie wissen, dass Sie unter keinen Umständen kochen können! Es ist besonders gefährlich, dies zu tun, wenn das Kochen in der Nase ist. Dies liegt daran, dass venöses Blut zuerst in die Schädelhöhle geschickt wird, wonach es zum Herzen geleitet wird. Wenn Sie das Blut im Blut drücken, können Sie eine Infektion bekommen, die keine komischen Komplikationen verursacht.

Im Falle einer milden Form der Krankheit werden die Kochkuren zu Hause mit Hilfe von Salben und Vitaminen behandelt, die von einem Arzt verschrieben werden. In diesem Fall benötigt der Patient Bettruhe, Ruhe und Frieden.

Wenn die Temperatur des Kindes nicht nachlässt, kommt es zu Schwellungen der Wangen oder der Lippen - ein Krankenhausaufenthalt wird durchgeführt. Die weitere Behandlung eines solchen Patienten erfolgt im Krankenhaus unter der ärztlichen Aufsicht rund um die Uhr. Die Behandlung der betroffenen Gebiete mit Bor- oder Salicylalkohol wird durchgeführt. Dem Patienten werden Vitamine verschrieben und ein Antibiotikum wird verschrieben. In seltenen Fällen verwenden Ärzte manchmal ein spezielles Medikament - Heparin. Es ist notwendig, um alle Komplikationen nach dem Kochen zu verhindern.

In schweren Fällen ist eine Operation erforderlich, die immer in örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Behandlung von Furunkeln bei Kindern sollte nur von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden.

Das Auftreten eines Furunkels in der Nase ist nicht so leicht zu heilen, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass das Nasolabial-Dreieck der gefährlichste Bereich für das Auftreten von Geschwüren ist. Wenn der Furunkel dennoch genau in diesem Bereich erscheint, ist es notwendig, so schnell wie möglich mit der Behandlung zu beginnen, um alle möglichen Komplikationen zu vermeiden. Die schwerste davon ist eine Blutvergiftung. Nach dem Verschwinden der Furunkel ist eine Blutreinigung nicht immer vorgeschrieben, aber wenn Sie bereits eine solche Behandlung erhalten haben, bedeutet dies, dass Sie Komplikationen haben können. Reinigung des Blutes während des Kochens oder nach der vollständigen Entfernung der Staphylokokken-Bakterien.

Wie macht man das Kochen schneller?

Die Bildung des Kochvorgangs ist ziemlich lang und unangenehm, es kann drei bis sechs Tage dauern. Während dieser Zeit kann der Patient Schwäche, Schmerzen oder stechende Schmerzen verspüren und Fieber kann ebenfalls auftreten.

  • Die Hauptbehandlung für ein Kochen in einem Kind ist es, das Kochen schneller reifen zu lassen. Dies kann mit Hilfe von medizinischen Haushalten erfolgen. Perfekte Raumaloe. Ein kleines Blatt dieser Pflanze sollte in Längsrichtung geschnitten und von einer dicken Haut gereinigt werden, dann mit dem Fleisch nach unten auf den Furunkel gelegt werden. Mit seinen speziellen Eigenschaften hilft diese Kompresse, den Eiter herauszuziehen, wodurch der Prozess der Bildung des Abszesses beschleunigt wird. Nachdem der Furunkel durchgebrochen ist, empfiehlt es sich, weiterhin Aloe-Blätter-Kompressen anzuwenden, da sie zu seiner schnellen Heilung und Genesung beitragen.
  • Was kann getan werden, wenn Sie keine Aloe haben oder gar keine Zimmerpflanzen haben? In diesem Fall helfen Sie dem Rezept, das Zwiebel und weiße Seife enthält. Kleine Zwiebeln sollten im Ofen gebacken werden. Danach zerkleinern oder raspeln. In der resultierenden Mischung sollte ein Stück reines Weiß oder, noch besser, Waschseife reiben. All dies muss gründlich gemischt und auf das Kochen angewendet werden, das auf dem Körper erschienen ist. Dieses Rezept hilft, das Nasenkochen des Babys nur zu heilen, wenn es flach ist.

Furunkulose bei einem Kind erfordert mehr Kardinalbehandlung. Für die Behandlung dieser Krankheit wird manchmal auf die Methode der Eigenblutbehandlung zurückgegriffen. Was ist das? Dies ist eine Bluttransfusion aus einer Vene in den M. gluteus maximus. Darüber hinaus muss das Kind auch eine stärkende Therapie benötigen, die eine enorme Menge an Vitaminen, Eisen und manchmal auch Bierhefe enthält.

Außerdem empfehlen Experten dringend, die Ernährung des Kindes zu überprüfen und alle schädlichen Produkte, die Farbstoffe, Aromen und andere Chemikalien enthalten, daraus zu entfernen. Das Kind muss frisches Obst und Gemüse in großen Mengen, Milchsäure-Produkte sowie eine Vielzahl von Getreide erhalten.

Sie sollten wissen und sich gut erinnern, dass die rechtzeitige Behandlung eines einzelnen Kochens Ihnen hilft, Komplikationen zu vermeiden.

Nase Furunkel, innen und außen: wie zu heilen, warum es erscheint

Furunkulose ist eine Entzündung der Haarbeutel oder Talgdrüse der Nase. Es ist mit einer Infektion verbunden und verwandelt sich oft in einen eitrig-nekrotischen Prozess. Ohne medizinische Intervention kann ein Kochen in der Nase zu einer Reihe von Komplikationen, Sepsis, Thrombose und sogar zum Tod führen.

Ursachen von Krankheit

Am häufigsten verursacht Furunkulose Staphylococcus. Dies sind häufig Bakterien, die sich durch die Fähigkeit, sich in mehrere Ebenen zu teilen, durch schnelles Wachstum auszeichnen. Sie sind resistent gegen aktive sauerstoffproduzierende Antiseptika (Wasserstoffperoxid, Harnstoffperoxid) sowie gegen einige Antibiotika: Staphylokokken hemmen die aktive Komponente von Penicillinen und Cephalosporinen mit β-Lactomen.

Beim Menschen können diese Bakterien der Immunantwort entkommen: Ihr Hüllprotein blockiert Antikörper. Staphylokokken besiedeln häufig das Epithel (Haut und Schleimhäute) und haften an den Zellen aufgrund einer Art "Kleber" -Teichonsäure.

Seltener verursacht Furunkulose Streptokokken. Sie ziehen es vor, die Schleimhäute zu besiedeln, mit Hilfe spezieller Zilien an die Zellen zu binden oder zu trinken. Draußen sind die Bakterien mit einer Kapsel bedeckt, die sie vor der Immunantwort des menschlichen Körpers schützt.

Im Allgemeinen sind Staphylokokken und Streptokokken Vertreter der normalen Mikroflora der Haut und der Schleimhäute. Eine Infektion tritt nur auf, wenn eine Anzahl von verwandten Faktoren vorhanden ist.

In seltenen Fällen können auch andere Mikroorganismen die Krankheit verursachen. Hierzu gehören insbesondere nicht-tuberkulöse Arten von Mykobakterien. Sie zeichnen sich durch einen hohen Grad an Pathogenität aus, es kann schwierig sein, die von ihnen verursachten Infektionen endgültig zu heilen.

Mit einer Abnahme der Immunität verursachen Bakterien Eiterung. Sie werden am häufigsten mit den Händen in die Poren (und durch diese in die Talgdrüsen) der Haut- und Haartaschen der Nasenschleimhaut gebracht.

Zusätzliche Faktoren für die Entwicklung der Krankheit sind:

  • Diabetes mellitus.
  • Hypovitaminose.
  • Allgemeine Schwächung des Körpers (z. B. infolge einer längeren Krankheit, Erkältung, ARVI) in der Kindheit.
  • Technogene Luftverschmutzung.
  • Hormonelles Ungleichgewicht.
  • Wurmbefall.

Wie ist die Entwicklung von Furunkulose?

Ohne Behandlung verläuft die Krankheit in mehreren Stadien mit ständig zunehmenden Rückfällen. Es ist ziemlich schwierig, es ohne angemessene Behandlung loszuwerden.

Die erste Stufe (leichter Kurs)

Nachdem die Bakterien in den Haarbeutel in der Nase oder in der Talgdrüse gelangen, beginnen sie, die Zellmembranen zu schädigen und auch Hyaluronsäure aufzulösen (dies ist eine Art "Zement", der die Grundlage des Gewebes bildet). Das Ergebnis ist eine lokale Körperreaktion. Zellen des Immunsystems eilen zu dem betroffenen Bereich, Flüssigkeit beginnt sich in dem betroffenen Bereich anzusammeln (eine Infiltration wird gebildet).

In diesem Stadium können Patienten die folgenden Symptome auftreten:

  1. In der betroffenen Gegend gibt es Schmerzen, Kratzen.
  2. Die Anzahl der bildenden Siede - 1-3.
  3. Mögliche Zunahme regionaler Lymphknoten.
  4. Einige Patienten haben ein Hitzegefühl in dem betroffenen Bereich.

Nach 3-4 Tagen bildet sich das Kochen selbst. Es hat eine konische Form und endet oben mit einer weißen "Kappe". Einige Tage später ist das Kochen eröffnet, eitriger Inhalt läuft aus der Wunde heraus.

Zweiter Schritt (mittelschwere Furunkulose)

Wenn Sie keine therapeutischen Maßnahmen durchführen, wird die Krankheit wiederkehren (bis zu mehrmals im Jahr). Kochwürze werden größer, ihre Anzahl erhöht sich jedes Mal. Vielleicht ihre Verschmelzung mit der Bildung eines Karbunkel. Im Laufe der Zeit werden folgende Symptome zu den Symptomen hinzugefügt:

  • Heftige entzündliche Reaktion.
  • Hohes Fieber.
  • Allgemeine Schwäche, Verlust der Fähigkeit zu arbeiten.
  • Erhöhtes Schwitzen.

Diese Symptome zeigen die maximale Aktivität der menschlichen Immunität an. Alle Abwehrkräfte werden in den Kampf gegen Krankheitserreger geworfen.

Dritte Stufe

Im letzten Stadium der Krankheit werden die Symptome sinken. Das Kochen wird ständig (unter der Nase, auf der Schleimhaut, auf den Flügeln - ihr Verbreitungsgebiet wird bedeutend zunehmen) sein, aber die Schwellung vor ihrer Bildung wird fast vernachlässigbar sein. Der Allgemeinzustand des Patienten wird von Schwäche, ständiger Müdigkeit, Unfähigkeit, ein normales aktives Leben zu führen, begleitet.

Dies ist auf eine Depression des Immunsystems zurückzuführen. Allgemeine Intoxikation des Körpers durch die Aktivität von Bakterien. In das Blut gelangen ständig toxische Verbindungen, die von Staphylokokken oder Streptokokken abgesondert werden.

Nicht alle Fälle, die im Volksmund als "Furunkel" bezeichnet werden, sind Manifestationen von ernsthaften Geschwüren, daher empfehlen wir ein Übersichtsmaterial über Wunden in der Nase verschiedener Genese.

Diagnose der Krankheit

Um Furunkulose zu bestimmen, muss der Arzt bestimmte Arten von Forschung durchführen:

  1. Klinisch. Untersuchen Sie die Nase, untersuchen Sie ihre innere Oberfläche im Detail. Anamnese in Übereinstimmung mit den Beschwerden von Patienten zu sammeln.
  2. Labor. Nehmen Sie einen Tupfer mit dem Inhalt des Siedens, um den Erreger zu bestimmen, führen Sie einen Bluttest durch, um eine Sepsis auszuschließen (Blutinfektion).
  3. In schweren Fällen regelmäßig die Sicherheit der Funktionen des Nervensystems überwachen.

Darüber hinaus kann der Arzt Zucker Tests verschreiben, um Diabetes auszuschließen, Hormonspiegel, Kot auf Würmer Eier zu überprüfen. Furunkulose ist ziemlich leicht zu bestimmen, es gibt seltene Schwierigkeiten mit der Diagnose dieser Krankheit.

Die folgenden Beobachtungen werden helfen, die Bildung eines Abszesses bei einem Kind zu vermuten, das seine Gefühle noch nicht mit Worten ausdrücken kann:

  • Das Kind ist lethargisch, apathisch, etwas stört ihn.
  • Das Kind berührt ständig, zieht seine Nase.
  • Wenn das Kochen innen liegt, auf der Schleimhaut, schüttelt das Baby seinen Kopf, weigert sich zu essen.
  • Die Nase des Kindes ist rot oder es gibt kleine Rötungen, die bei Druck schmerzhaft sind.

Abhängig vom Stadium der Furunkulose und dem Zustand des Patienten gibt es drei mögliche Behandlungsarten:

  1. Lokale Therapie;
  2. Allgemeine Therapie;
  3. Chirurgische Autopsie eines Abszesses.

Der Arzt bestimmt ihre Kombination, sowie die bevorzugten Medikamente, basierend auf der Art des Erregers.

Mittel des lokalen Handelns

Für Furunkulose werden folgende Medikamente verwendet:

  • Boric Alkohol zur Behandlung der Haut um das Kochen. Es hat eine antiseptische Wirkung und verhindert die Ausbreitung der Infektion.
  • Ichthyol und Balsamico-Salbe (ein anderer Name ist Vishnevsky Salbe). Drogen werden streng vor der Reifung des Kochens angewendet. Sie wirken antiseptisch, verbessern die Regenerationsprozesse im Gewebe.
  • Fuzidovy Säure und Mupirocin (in Form von Salbe). Die Präparate enthalten natürliche Antibiotika, die die Aktivität von pathogenen Bakterien unterdrücken. Die Salbe kann während der gesamten Dauer der Krankheit auf Furunkel aufgetragen werden. Mupirocin ist besonders wertvoll, da es für die intranasale Anwendung geeignet ist (die Salbe wird direkt in den Nasengang injiziert).
  • Salzlösung (1%). Sie werden mit Bandagen befeuchtet und auf das Kochen und die Umgebung (mit Hautläsionen an der Spitze oder den Flügeln der Nase) aufgetragen. Das Verfahren kann in jedem Stadium der Krankheit durchgeführt werden, insbesondere nach dem Öffnen des Kochens (Salz, um einen guten Abfluss von Flüssigkeit mit eitrigem Inhalt zu gewährleisten).

In manchen Fällen kann eine Erwärmung angezeigt sein. Seine Machbarkeit sollte den Arzt bestimmen.

Allgemeine Therapie

Zusätzlich zu Salben werden üblicherweise Antibiotika verschrieben, um die pathogene Mikroflora zu unterdrücken. Sie werden in der Zeit der akuten Krankheit - die Bildung und Reifung der Furunkel genommen.

Als allgemeines Mittel, aktiv gegen Staphylokokken und Streptokokken, verschrieben:

  1. Vancomycin. Das Medikament ist sehr aktiv gegen Kokkenflora, aber ist nutzlos, wenn es mit Mykobakterien infiziert ist. Es bildet Löcher in der Hülle von Mikroorganismen, unterbricht die Arbeit ihres Genoms. Vancomycin kann oral oder als Injektion eingenommen werden. Die letztere Methode wird als effektiver erkannt.
  2. Cefazolin. Das Antibiotikum wird intravenös oder intramuskulär verabreicht. Es kommt gut mit einer Vielzahl von Krankheitserregern zurecht, aber es gibt Staphylokokkenstämme, die Resistenz gegen diese Krankheit entwickelt haben.
  3. Amoxiclav und Analoga. Solche Produkte enthalten zusätzlich Clavulansäure - eine Substanz, die den Enzymen Staphylococcus (β-Lactose) nicht das Antibiotikum Ampicillin inaktiviert.
  4. Tetracyclin. Die Droge hat ein breites Wirkungsspektrum, geeignet für den externen und internen Gebrauch (die Methode wird vom Arzt bestimmt). Von den Unzulänglichkeiten können wir eine große Anzahl von Nebenwirkungen sowie die Wahrscheinlichkeit einer Resistenz bei einigen Vertretern der pathogenen Flora feststellen.

Die Ernennung von Antibiotika sollte erst nach der Identifizierung des Erregers erfolgen. Ein großes Plus wird die Bestimmung der Empfindlichkeit von Bakterien gegenüber bestimmten Medikamenten sein, um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen.

In der chronischen Furunkulose der Nase in den Perioden zwischen den Exazerbationen, wird empfohlen, einen Kurs von immunmodulierenden Medikamenten zu unterziehen:

  • Polyoxidonium. Das Medikament aktiviert die lokale Immunität und erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen.
  • Lycopid. Enthält Teile von bakteriellen Zellwänden. Dies ermöglicht die Bildung einer Immunität gegen diese Pathogene. Es hat eine geringe Toxizität, Nebenwirkungen sind selten und unbedeutend.
  • Galavit Inländische Droge mit immunstimulierender und entzündungshemmender Wirkung. Es mobilisiert alle Teile des Immunsystems, beschleunigt die Heilung von Wunden und die Wiederherstellung der Schleimhaut.

Die Autohämotherapie ist eine Methode der ambulanten Behandlung, deren Wirksamkeit nicht von allen Fachärzten anerkannt wird. Es ist eine Reihe von Blutspritzen aus der Cubitalvene. Es wird subkutan in kleinen Dosen (bis zu 10 ml) verabreicht. Das Schema für Furunkulose ist eine allmähliche Erhöhung des Volumens von transfundiertem Blut in den ersten 5 Tagen des Kurses und dann eine allmähliche Abnahme in den nächsten 5 Tagen.

Es ist auch möglich, Antihistaminika zu verabreichen, um den Verlauf der Krankheit zu lindern, die Schwere der Symptome zu reduzieren. Sie werden jedoch selten in der medizinischen Praxis verschrieben. Vor dem Aufkochen wird der Patient oft durch Schmerzen an der Entzündungsstelle gequält, in diesen Fällen können Analgetika eingenommen werden.

Chirurgische Entfernung eines Kochens

Die Indikation für einen chirurgischen Eingriff ist die Entwicklung von ausgedehnten Abszessen und Gewebenekrosen. Der Patient wird in Allgemein- oder Lokalanästhesie hospitalisiert, ein Einschnitt wird gemacht und der Eiterausfluss wird organisiert. Die Operation erfolgt schnell und in der Regel ohne Konsequenzen. Spuren der Autopsie können bleiben, wenn das Kochen zu nahe am Nasenvorhof ist.

Es ist wichtig! Selbst aufkochen ist sehr gefährlich! In Ermangelung steriler Bedingungen und Fähigkeiten ist das Risiko, dass pathogene Bakterien in die Blutbahn gelangen und Sepsis entsteht, hoch.

Selbst unter der Bedingung einer erfolgreichen Autopsie zu Hause sind die Narben einer solchen Operation viel wahrscheinlicher als bei den Handlungen eines Spezialisten. Der Arzt wird versuchen, natürliche Hautfalten zu schneiden. Mit der Niederlage der Flügel oder der Nasenspitze wird dies die Möglichkeit geben, seine ästhetische Erscheinung zu bewahren.

Furunkulose ist eine Krankheit, die keine unmittelbare Bedrohung für das Leben des Patienten darstellt, aber mit seinen Folgen gefährlich sein kann. Unmittelbar nach dem Auffinden des Abszesses ist es notwendig, nicht zu versuchen, es zu Hause zu behandeln, sondern sich an einen kompetenten Spezialisten zu wenden und eine vollständige Untersuchung durchzuführen.